Zum Event- und Veranstaltungskalender

Status Quo MOOSBURG

Das Wunder von Klagenfurt: Sparen durch Geldausgeben

Das Wunder von Klagenfurt: Sparen durch Geldausgeben

Klagenfurt muss sparen, aber das macht die Landeshauptstadt auf recht eigentümliche Weise. So wurde zum Beispiel das alte Logo der Stadt durch ein neues, türkisblaues ersetzt. Kostenpunkt: 55.000 Euro. Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz verspricht sich dadurch „Einsparungen im sechsstelligen Bereich“. Diese Rechnung würde ich gerne sehen, denn wie man Geld spart, indem man Geld ausgibt, würde mich auch für meine Privatfinanzen sehr interessieren. Das neue Logo, das sich vom alten fast nur dadurch unterschiedet, dass es bläulich ist, muss jetzt ja auf alle amtlichen Schriftstücke der Stadt gesetzt werden. Da dürften also noch ein paar Folgekosten auf uns zurollen. Ob es gleich 100.000 Euro sein werden, wie die FPÖ schätzt, ist unwahrscheinlich, aber ein paar zehntausend dürften es wohl werden.

Zusätzlich gibt die Stadt 60.000 Euro für die Entwicklung eines Leitbildes aus. Insgesamt mindestens 115.000 Euro wendet Klagenfurt also allein für die Außendarstellung auf. Ich finde diese Art des Sparens immer faszinierender. Kommt mir derzeit ein bisschen so vor wie ein Bankrotteur, der sich noch schnell einen Maßanzug kauft, damit er wenigstens äußerlich noch erfolgreich wirkt. Dass das Leitbild vom früheren Büroleiter von Ex-Bürgermeister Scheider ausgearbeitet wird, hat auch ein bisschen einen komischen Geschmack, aber wir wollen hoffen, dass die Auftragsvergabe korrekt abgelaufen ist.

Tatsächlich den Rotstift ansetzen will man dafür bei Hecken, Sträuchern, Blumen und Bäumen. Das sogenannte „Straßengrün“ soll um zehn Prozent reduziert werden und 90 Blumentröge sollen verschwinden. Das soll, so Stadtrat Frank Frey, jährlich 100.000 Euro Ersparnis einbringen, da man Hecken und Bäume durch ebenen Rasen ersetzten will, und den könne man mit weniger Personal pflegen. Ob es erfreulich ist, wenn die Stadt eintöniger aussieht und weniger Menschen Lohn und Brot als Landschaftspfleger haben? Ob zehn Prozent weniger Grün nicht auch zehn Prozent weniger gute Luft bedeuten? Das sind wohl Fragen, die Klagenfurt nicht mehr stellen darf, weil man inzwischen zu arm dafür ist.

Finanziell nicht gar so gut steht auch der Flughafen Klagenfurt da. Der kriegt jetzt wenigstens eine Rollbahnsanierung, die aber das Land 6,9 Millionen und die Stadt Klagenfurt 1,7 Millionen Euro kosten wird. Allerdings wäre die Alternative das Zusperren des Flughafens, denn ohne Sanierung wäre die Rollbahn bald lebensgefährlich. Dieser Flughafen ist ein bisschen ein Symbol für unsere Zeit, denn während der öffentliche Teil fast auseinanderfällt und es bei den aus dem Zweiten Weltkrieg stammenden Hangar durchs Dach regnet, steht daneben ein super moderner Flugzeug-Hangar, der sogar Fußbodenheizung hat – aber Gaston Glock gehört. Ob wir wirklich noch ein gerechtes Steuersystem haben, wenn die öffentliche Infrastruktur vermodert, Privatleute sich aber das Beste vom Besten leisten können, wäre eine Frage, die man mal stellen könnte.

Kontakt: redaktion@mein-klagenfurt.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

28

Initiative „Kärnten am Rad“ - Kärnten wird zum Vorzeige-Radland

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Tractor Pulling Weizelsdorf

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE