Zum Event- und Veranstaltungskalender

Tage der Alpen-Adria-Küche 2019

Beachvolleyball: Ende der Dekadenz?

Beachvolleyball: Ende der Dekadenz?

VIP müsste man sein, also eine „Very Important Person“, denn dann kann man vom VIP-Zelt aus einen „atemberaubenden Ausblick auf den traumhaften Wörthersee“ genießen, wie die Website der Ticketverkäufer zum Beachvolleball-Event schwärmt. Leider sind die meisten von uns keine VIP, sondern allenfalls MWP, Mittelmäßig Wichtige Personen, und so müssen wir damit leben, dass in der Klagenfurter Ostbucht auch heuer wieder größere Uferabschnitte monatelang abgesperrt sind, weil die Veranstalter es nicht schaffen, ihre Zelte und Turnierplätze binnen weniger Tage auf- und abzubauen. Andere können das, zum Beispiel die Veranstalter des Ironman, aber vom extrem hoch subventionierten Beachvolleyball darf man das wohl nicht verlangen.

2015 dauerte die komplette Sperre der Ostbucht bis Ende September. Für fünf Tage Beachvolleyball wird eines der schönsten Fleckchen Kärntens zerstört und monatelang versperrt.
Welchen Werbewert haben wohl solch hässliche Baustellen am See, direkt neben dem Strandbad in der Hauptsaison?
Normalbürger werden monatelang ausgesperrt, um den VIPs fünf schöne Tage zu bereiten.
Im Herbst gehört der See dann wieder den Einheimischen.

Apropos Subventionen: Der Klagenfurter Steuerzahler war beim Beachvolleyball zwar selten VIP, aber immer BWEL (Brennt Wie Ein Luster). Allein die Stadt Klagenfurt zahlt heuer eine Subvention von 500.000 Euro und stellt gratis Sachleistungen im Wert von 380.000 Euro zur Verfügung. 2017 wollen Stadt und Land „nur“ mehr 500.000 Euro zuschießen. Das ist Veranstalter Hannes Jagerhofer zu wenig. Er will „mindestens eine Million“. Man sollte dem Mann endlich zeigen, welche Straßen aus Kärnten hinausführen!

Das Beachvolleyball-Turnier mag einmal eine gute Idee gewesen sein, aber es hat sich schon vor Jahren zu einem dekadenten Auflauf von Semi-Prominenten entwickelt, für deren Bewirtung die Kärntner Steuerzahler aufzukommen haben. Der Nutzen für Klagenfurt und Kärnten steht in keinem Verhältnis zu den Ausgaben, denn dass es am Wörthersee schön ist, war schon vor Beachvolleyball international bekannt und dürfte auch danach nicht sofort in Vergessenheit geraten. Es stellt sich eher die Frage, ob das jährliche Verbauen der Ostbucht nicht das Gegenteil bewirkt, denn was werden Touristen, die im Sommer dort spazieren gehen, wohl zuhause erzählen? „Schon ganz nett dieses Klagenfurt, aber vom See haben wir nicht viel gesehen, da stehen lauter Absperrungen und Zelte rum“.

Von mir aus kann der Jagerhofer seine Siebensachen packen und sich samt seinen VIP auf die Wiener Donauinsel verziehen. Dort gehört so eine Veranstaltung auch viel eher hin als ans Ufer eines der schönsten Seen Europas. Der Wörthersee war nie wirklich ein Ort für den Massentourismus, sondern für einen Tourismus mit Klasse. Und dieser See ist unser See, weswegen es nicht einzusehen ist, dass Jahr für Jahr große Abschnitte jener wenigen Uferteile, die noch öffentlich zugänglich sind, einem Krawall-Event geopfert werden, für das wir auch noch die Kosten tragen. Wir zahlen dafür, vom eigenen See ausgesperrt zu werden. Das ist verrückt.

Kontakt: redaktion@mein-klagenfurt.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

38

Tiko vermittelt Tierliebe. Dein Haustier findest du hier!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Beim Leberkas-Pepi in den City Arkaden

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE