Zum Event- und Veranstaltungskalender

Besuche uns auf Facebook

Corona: Nachfragetrend Schmerzmittel

Erkältungen oder Rückenschmerzen werden häufig mit Schmerzmitteln behandelt. Seit der Verbreitung des Coronavirus hat die Nachfrage nach rezeptfreien Schmerzpräparaten stark zugenommen.

Ist der Nachfrageanstieg für höhere Preise verantwortlich?
Der aktuelle Nachfragetrend betrifft neben rezeptpflichtigen Arzneimitteln auch gängige Schmerzmittel, die rezeptfrei erhältlich sind. Die verstärkte Nachfrage hat allerdings auch einen Einfluss auf die Preise. Durch die Pandemie hat sich das tägliche Leben vieler Menschen in Österreich verändert. Auch der Preisanstieg bei Medikamenten, die in Folge von Corona teilweise erheblich teurer geworden sind, macht zahlreichen Verbrauchern zu schaffen. Einer der wichtigsten Gründe für die Preissteigerungen bei Schmerzmitteln und anderen Medizinprodukten ist, dass viele der Grundstoffe, die in Ländern wie Indien oder China hergestellt werden, vorübergehend nicht verfügbar waren, da die Produktion wegen COVID-19 ausgesetzt werden musste. Durch den enorm hohen Nachfrageanstieg bei Schmerzmitteln und anderen Medikamenten, der teilweise bei über 800 Prozent lag, wurde für hohe Preise gesorgt. Obwohl die Nachfrage nach Arzneimitteln im Sommer wieder nachgelassen hat, sind die Kosten für Schmerzmittel konstant hoch geblieben. Im März dieses Jahres waren Schmerztabletten im Durchschnitt 22 Prozent teurer als im vergangenen Jahr. Bislang hat sich diese Preisdifferenz nicht verändert, sondern hat zu einem konstant hohen Preisniveau geführt. Seit dem Corona-Ausbruch ist insbesondere bei rezeptfreien Schmerzmitteln selbst unter Berücksichtigung einzelner Produkte ein deutlicher Preisanstieg sichtbar. Um das Preisniveau zu verdeutlichen, wurden die durchschnittlichen Angebotspreise einiger besonders beliebter Medikamente aus der Hausapotheke von idealo analysiert. Am häufigsten wird Paracetamol, ein nicht-opioides Analgetikum, zur Behandlung von Schmerzen und Fieber verwendet. Paracetamol zählt zu den wichtigsten Wirkstoffen bei Schmerzmitteln und wird als gut verträglich beschrieben.

Corona: Nachfragetrend Schmerzmittel

Heilpflanzen und Heilkräuter als natürliche Schmerzmittel
Bis heute ist der genaue Wirkmechanismus dieses Schmerz- und Fiebermittels nicht bekannt. In wissenschaftlichen Studien wurden mehrere Effekte auf den Körper, die die fiebersenkenden und schmerzstillenden Wirkweise von Paracetamol erklären könnten, beobachtet. Da bei Schmerzmitteln meist mit Nebenwirkungen zu rechnen ist, wird bei leichten Beschwerden wie Kopfschmerzen oder Rückenproblemen oft auf Präparate mit natürlichen Inhaltsstoffen zurückgegriffen. Aufgrund ihrer speziellen Eigenschaften gelten viele Heilpflanzen als natürliche Schmerzmittel. Obwohl Heilpflanzen und Heilkräuter generell gut verträglich sein sollen, muss auch bei Naturprodukten mit unerwünschten Zusatzwirkungen gerechnet werden, falls die empfohlene Dosierung überschritten wird oder eine Überempfindlichkeit gegenüber einem Wirkstoff besteht. Darüber hinaus ist die Wirkung natürlicher oder pflanzlicher Schmerzmittel oft nicht wissenschaftlich belegt. Traditionelle Heilmittel werden gemäß gesetzlicher Regelungen meist als "traditionelle pflanzliche Arzneimittel" bezeichnet, deren Wirkung hauptsächlich durch langjährige Erfahrung und Überlieferung vermutet wird. Zu den pflanzlichen Schmerzmitteln, die in vielen österreichischen Haushalten zum Einsatz kommen, zählen Zwiebeln. Die Hauszwiebel wird bereits seit Jahrhunderten als altbekanntes Hausmittel bei Ohrenschmerzen und Halsschmerzen sowie bei Insektenstichen verwendet. Zwiebeln sollen schmerzlindernd, entzündungshemmend, keimabtötend und antibakteriell wirken. Verantwortlich für die Wirksamkeit sind antioxidative Schwefelverbindungen, die auch den charakteristischen Geruch der Zwiebeln bewirken. Rosmarin ist als mediterranes Gewürz in der Küche beliebt. Gleichzeitig ist das Heilkraut ein pflanzliches Schmerzmittel, das gegen Rückenleiden helfen soll. Die im Rosmarin enthaltenen Bitterstoffe und Öle regen den Kreislauf an und fördern die Durchblutung der Haut. Dadurch wirkt Rosmarinöl entspannend und kann gegen Verspannungen, Rückenschmerzen und Muskelkater helfen.

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

49

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE