Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Mindestsicherung: Bundesregierung produziert Armut und bestraft Kinder

Mindestsicherung: Bundesregierung produziert Armut und bestraft Kinder. Foto: Mein Klagenfurt/Archiv

Kärntens Sozialreferentin LHStv.in Beate Prettner warnt: Grundsatzgesetz ist neues Armutsverschärfungs-programm. Und: Türkis-Blau misst mit zweierlei Maß bei Kindern.

„Entweder die Bundesregierung hat das Konzept der Mindestsicherung nicht verstanden oder aber sie versucht ganz gezielt, Armut mit Sozialschmarotzertum, das zu bestrafen ist,  gleichzusetzen“, kritisiert die Kärntner Soziallandesrätin, LHStv.in Beate Prettner, die heute von Türkis-Blau vorgelegte Reform der Bedarfsorientierten Mindestsicherung.

Wie das Wort allerdings sage, handle es sich „bei der Mindestsicherung um das Mindestmaß dessen, was Menschen ein Überleben sichert. Die Mindestsicherung soll den Betroffenen helfen, wieder auf eigenen Beinen zu stehen und sie soll dazu beitragen,  Armut in unserem Land zu verringern“, betont Prettner.

Völlig unverständlich ist ihr die Reform vor dem Hintergrund, dass die Ausgaben für die Mindestsicherung nur 0,9 Prozent der gesamten Sozialausgaben betragen: „Die Bundesregierung tut aber so, als würden wir vor einer Kostenexplosion stehen und als würde Österreich Unsummen bezahlen. Zu meinen, dass  man bei  0,9 Prozent der jährlichen Sozialausgaben noch weiter einsparen kann, ist verwegen“, warnt Prettner. Und sie erinnert daran, dass diese Einsparung Tausende Kinder treffen werde. „Ist man das dritte Kind einer armutsgefährdeten Familie, bekommt  man  nur noch 5 Prozent von 863 Euro, also 43,15 Euro.“ Hier würden Kinder und Jugendliche bestraft, die ohnehin schon massive Nachteile in ihrem Leben hätten. „43,15 Euro pro Monat reichen ja nicht einmal für ein nahrhaftes, gesundes Essen, geschweige denn für Ausgaben, die einfach zu einem normalen Kind- und Jugendlichsein dazugehören.“ Ohne mit der Wimper zu zucken, habe die Bundesregierung aber  - quasi über Nacht – Generalsekretäre installiert, die dem Steuerzahler pro Monat 249.000 Euro kosten. „Bei wehrlosen Kindern hingegen ist man mit dem Rechenschieber sofort zur Stelle“, ärgert sich Prettner.

Für die Kärntner Sozialreferentin steht fest: „Mindestsicherung darf nicht mehr Armut produzieren, sondern sie muss mithelfen, Armut zu reduzieren. Tut sie das nicht, ist das ein Armutszeugnis sondergleichen für ein reiches Land, wie es Österreich ist.“  Laut Prettner wäre es verantwortungsbewusster, Mindestlöhne und Mindestpensionen zu erhöhen, statt denen, die wenig haben, mit dem Entzug der Existenzgrundlage zu drohen.

In Kärnten beziehen mit Stand Oktober 3.607 Menschen Mindestsicherung, 1.340 davon sind Asylberechtigte, 278 sind Subsidiär Schutzberechtigte. Letztere wären – nach der Vorlage der Bundesregierung – künftig vom Bezug der Mindestsicherung vollkommen ausgeschlossen. 1.180 der 3.607 Mindestsicherungsbezieher im Oktober waren so genannte „Aufstocker“, 1.029 Bezieher waren minderjährige Kinder. Die durchschnittliche Bezugsdauer beträgt in Kärnten 6,8 Monate. Im Schnitt  werden rund 520 Euro pro Bedarfsgemeinschaft (Ein-Personen-Haushalt,  Alleinerzieherin, Zwei-Personen-Haushalt, Familie mit vier Personen) bezogen. Der Kostenaufwand  lag 2017  bei 17,6 Millionen Euro (brutto inklusive Krankenhilfe), das  entspricht 0,74 Prozent des Landesbudgets.

Mehr als verwundert zeigt sich Prettner übrigens über die Einladung der zuständigen Bundesministerin Beate Hartinger-Klein zu einem Gespräch mit den Landessozialreferenten: „Das findet nämlich am 14. Dezember statt, um 18 Uhr“, informiert Prettner.  „Heute wird die Reform im Ministerrat beschlossen und 16 Tage später möchte man mit den Ländern darüber diskutieren. Ist Gesprächsverweigerung das neue türkis-blaue Verständnis von konstruktivem Miteinander – und letztlich von Demokratie, wie wir es zuletzt bei der Sozialversicherungsreform kennengelernt haben?“

Foto: Mein Klagenfurt/Archiv

Presseaussendung von: SPÖ Kärnten

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

54

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE