Zum Event- und Veranstaltungskalender

CityTouren Woche 6.- 12- Juli. Jetzt buchen!

Plakate von Klimaaktivisten zierten gestern Bäume im Europapark

Plakate von Klimaaktivisten zierten gestern Bäume im Europapark

Extinction Rebellion Kärnten fordert gemeinsam mit mehr als 170 NGOs und über 500 Forscherinnen einen klimagerechten und sozialverträglichen Wiederaufbau nach Corona. Laut einer repräsentativen Umfrage sprechen sie damit für rund 84% der Österreicher*innen (Q1).

Extinction Rebellion Kärnten wieder aktiv
Die “radikalere Schwester” von Fridays for Future ist wieder auf der Straße. “Wir nehmen wissenschaftliche Fakten ernst, so wie wir das von der Politik auch fordern. Deswegen haben wir, um Ansteckungsgefahr zu vermeiden, uns in letzter Zeit im Hintergrund gehalten”, so Lennart S. (26). Die Aktivist*innen haben sich entschieden, nun wieder Aktionen zu starten, weil gerade wegweisende Entscheidungen getroffen werden. “Politiker*innen von Heute haben die Macht, die Weichen für die Welt von Morgen zu stellen. Die Vergabe der Hilfsgelder stellt eine unglaubliche Chance dar, in eine lebenswerte Zukunft für Mensch und Natur zu investieren. Damit diese auch wahrgenommen wird, sind wir heute auf der Straße und lassen unsere Botschaft von den Bäumen im Europapark tragen”, so Aktivist Lennart S. (26).

Östereich weit davon entfernt Klimaziele einzuhalten
Die Regierungen in Österreich haben in der Corona-Krise Expert*innen zu Rate gezogen, um die richtigen Mittel gegen die Krise einzusetzen. Ein logischer Schritt, weil sie selbst weder Virolog*innen noch Mediziner*innen sind. „Wir sehen uns nun neben der erwartbaren Wirtschaftskrise mit der noch ungleich bedrohlicheren Klimakrise konfrontiert, die mindestens auch so entschiedene Maßnahmen erfordert.“, so Aktivistin Julia H. (28).

Die Klima-Expert*innen sind sich einig: Die bisherigen Maßnahmen der Politik sind mangelhaft und nicht zielführend. Die Handlungsnotwendigkeit ist nie dringender als jetzt gewesen. Laut Weltklimarat (IPCC) haben wir keine 10 Jahre mehr, um weltweit gar keine Treibhausgase mehr zu emittieren, bevor wir in irreversible Prozesse (Kippelemente, Rückkopplungs-Effekte) eintreten, welche alle Spezies auf der Erde tödlich bedrohen; die Menschen eingeschlossen. Beim Wiederaufbau von Gesellschaft und Wirtschaft ergibt sich ein einmaliges Zeitfenster, mehreren Krisen gleichzeitig zu begegnen.

Über 170 Organisationen und über 500 Wissenschaftler*innen fordern Klima-Corona-Deal
Die Klimaprotestbewegung hat sich geschlossen solidarisch mit den Risikogruppen gezeigt und alle öffentlichen Proteste während der Corona-Krise ausgesetzt. „Dieselbe Solidarität darf nun auch für die Rücksicht auf nachfolgende Generationen erwartet werden, die durch die aktuelle, mangelhafte Klimapolitik einer düsteren Zukunft entgegensehen“, so Julia H. (28) „Unsere Forderungen sind im Klima-Corona-Deal zusammengefasst, den über 170 Organisationen, Initiativen und Gruppen sowie 553 Wissenschaftler*innen unterzeichnet haben.“

Um die aktuellen, multiplen Krisen unserer Gesellschaft zu lösen und nachhaltige Entscheidungen zu treffen, brauche es einen tiefgehenden Diskussionsprozess der Zivilgesellschaft mit Wissenschaft, Politik und Wirtschaft. Im Klima-Corona-Deal wird daher die Einrichtung eines Bürger*innenrates nach irischem Vorbild gefordert, der die Leitlinien der Politik in Punkto Klimaschutz verbindlich festlegt. Es sollen klimafreundliche Arbeitsplätze entstehen und gleichzeitig die Wirtschaft entschleunigt werden. Die Maßnahmen sollen die derzeitige soziale Ungleichheit nicht verschärfen, sondern abbauen. Laut einer Greenpeace-Umfrage unterstützen mehr als drei Viertel der Österreicherinnen einen ökosozialen Wiederaufbau der Wirtschaft (Q1).

“Wir wissen natürlich nicht, was diese Bäume wirklich sagen würden, wenn sie könnten. Da es um ihre Zukunft genauso wie um die Unsere geht, vermuten wir, dass unsere Forderungen sich ziemlich ähnlich wären. Also haben wir uns entschieden, ihnen unsere Stimmen zu leihen und diese Sauerstoff-produzierenden Riesen sprechen zu lassen”, so die Aktivistin Julia H. (28). Die Aktion #aufbäumen von Extinction Rebellion findet in ganz Österreich statt.

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

35

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE