Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Wohnqualität in Brückl wird durch Lärmreduktion erheblich verbessert

Wohnqualität in Brückl wird durch Lärmreduktion erheblich verbessert. Foto: LPD/Bodner

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler

LH Dörfler: Neue Lärmschutzwände werden noch heuer starke Verbesserung bringen - Auch Radweg wird bis Brückl ausgebaut

Klagenfurt (LPD). Der Lärm auf der Görtschitztal Straße (B 92) im Bereich Brückl, bedingt durch den hohen LKW-Anteil, soll noch heuer stark reduziert werden. Durch die Errichtung von Lärmschutzwänden wird damit die Wohnqualität für viele Bewohner verbessert. In einer Informationsveranstaltung am Freitagabend im Marktgemeindeamt in Brückl wurde sowohl von Seiten des Verkehrsreferenten Landeshauptmann Gerhard Dörfler als auch von Bürgermeister Wolfgang Schaller und den betroffenen Bewohnern in Brückl-West Einigkeit darüber erzielt, noch heuer mit dem Bau der Lärmschutzmaßnahmen entlang der Görtschitztal Straße (B 92) zu beginnen.

Der Landeshauptmann dankte für das große Interesse und stellte das Projekt, das eine Reduktion bis zu neun Dezibel bringen soll, näher vor. Demnach soll eine durchgehende 370 m lange und zwei Meter hohe Lärmschutzwand vom Kreisverkehr bis zur Post (Bereich Wulfeniastraße) führen. Parallel dazu und zur Görtschitztalstraße wird der Rad- bzw. Gehweg verlaufen.

Die zweite, ebenfalls zwei Meter hohe Lärmschutzwand - auf der anderen Seite der Görtschitztalstraße - wird eine Länge von 190 Meter aufweisen und führt vom Lagerhaus bis zur Koschatstraße. Die Kosten für das Projekt werden mit rund 420.000 Euro angegeben, wobei sich Land und Gemeinde die Kosten je zur Hälfte teilen.

Wie der Landeshauptmann betonte, würden die Lärmschutzmaßnahmen die Grenzwerte stark unterschreiten und somit einen großen Gewinn für die Bewohner bringen. Damit könnten auch die Außenanlagen der Häuser genutzt werden. Außerdem sei der Lärmschutz auch ein Schutz gegen etwaige Unfälle. Aus dem Lärm werde ein Geräusch werden, so Dörfler. Er riet den Bewohnern weiters, bei der Auswahl der verschiedenen Möglichkeiten von Lärmschutzwänden auf die langfristige Haltbarkeit sowie auf eine dezente, optische Gestaltung der Wände zu achten.

Weiters soll der Radweg R 7A (Görtschitztalweg), der von Eberstein Richtung Brückl führt, in zwei Abschnitten um insgesamt 1,8 km bis ins Ortsgebiet von Brückl weitergeführt werden. Die geschätzten Baukosten für beide Radweg-Abschnitte, die auch zwei Brückenbauten über die Görtschitz vorsehen, liegen bei rund 560.000 Euro. Dörfler sagte, dass mit dem Ausbau des Görtschitztal-Radweges auch der Radfahrverkehr zunehmen werde. Gedacht sei auch, die alte Bahntrasse im Bereich Hüttenberg zum Radweg umzufunktionieren. Insgesamt werde der Radverkehr künftig eine stärkere Rolle spielen, so Dörfler.

Bürgermeister Schaller dankte dem Landeshauptmann für diese wichtigen Bauinitiativen, die noch heuer fertiggestellt werden sollen. Damit werde ein langjähriger Wunsch der Bevölkerung und der Marktgemeinde erfüllt. Josef Ogradnig vom IBK Ingenieurbüro Kronawetter Villach informierte im Detail über den Ablauf der lärmtechnischen Untersuchungen und Lärmschutzmaßnahmen. Thomas Unterüberbacher und Projektleiter Günther Tschachler, beide vom Straßenbauamt Klagenfurt, standen den zahlreich gekommenen Brücklerinnen und Brücklern ebenfalls Rede und Antwort.

Foto: LPD/Bodner

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

66

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE