Zum Event- und Veranstaltungskalender

Schlager 2.0 Open Air MOOSBURG

Ein Outdoorpark als Projekt zur Gewaltprävention und Gemeinschaftsförderung

Ein Outdoorpark als Projekt zur Gewaltprävention und Gemeinschaftsförderung. Foto: LPD/Bodner

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler

Spatenstich in Gurk durch LH Dörfler, LR Martinz, LR Ragger und Stiftspfarrer Kalidz - Friedensprojekt für Schüler und Lehrer

Klagenfurt (LPD). Im Stiftsgarten des Gurker Doms entsteht ein ganz besonderer Outdoorpark mit einem pädagogischen Konzept. Hier sollen Jugendliche die Möglichkeit haben, ihre aufgestauten Energien abzubauen. Gemeinschaftsförderung und der Erwerb sozialer Kompetenzen sind zentrale Intentionen des Parks, der als Gewaltpräventions- und Friedensprojekt zu verstehen ist.

Am Donnerstagabend wurde der Spatenstich von Landeshauptmann Gerhard Dörfler, den Landesräten Josef Martinz und Christian Ragger gemeinsam mit dem Stiftspfarrer Gerhard Kalidz vorgenommen. Weiters beteiligten sich daran die pädagogische Leiterin des Projektes, Kerstin Holdernig, LAbg. Bgm. Klaus Köchl, Gemeindevertreter von Gurk mit Vizebürgermeister Franz Stürzenbecher an der Spitze, der Bürgermeister der Nachbargemeinde Straßburg, Franz Pirolt, Peter Allmaier und Iris Binder vom Seelsorgeamt, Birgit Leitner vom Bischöflichen Schulamt und Outdoor-Trainer Friedrich Urich.

Das Projekt - es steht unter dem Motto "go for peace - peaceday´s" wird mit Kosten in Höhe von 120.000 Euro beziffert, wobei der Großteil vom Land finanziert wird. Die Eröffnung des Outdoorparks ist mit 23. Oktober d. J. fixiert.

Alle Politiker gratulierten zum Projekt und strichen die Bedeutung dieser Einrichtung, die nachhaltig konzipiert ist, gerade für die heutige Zeit hervor. Das Projekt soll zudem als wichtiger wirtschaftlicher Impuls Stift und Marktgemeinde Gurk beleben.

Der Landeshauptmann sagte, "peace day´s" würden nicht nur die Jugendlichen brauchen, sondern auch viele andere Gruppen der Gesellschaft. Diese Angebote seien eine wichtige Begleitung, aber es müsse insgesamt gelingen, wieder mehr Innehalten, Zuhören und Miteinander in die Gesellschaft zu bringen, weil dies dringend gebraucht werde. "Wir sind eine Ich-AG geworden", kritisierte Dörfler und meinte, es sei höchst an der Zeit, wieder eine Wir-AG zu werden. Der Wert der Gemeinschaften und insbesondere die Familie seien unverzichtbar.

LR Martinz bedauerte ebenfalls die zunehmende Verwahrlosung und Gewaltbereitschaft in unserer Gesellschaft. Umso wichtiger sei es, gegenzusteuern und passende Projekte, wie dieses in Gurk , anzubieten. Das Projekt sei ein wichtiger Baustein für das Stift, so Martinz. LAbg. Bgm. Köchl dankte ebenfalls für das Engagement und überbrachte die Grüße von LHStv. Reinhart Rohr.

Stiftspfarrer Kalidz und die pädagogische Leiterin Kerstin Holdering erhoffen sich vom Outdoorpark mit seinen unterschiedlichen Geräten die Vermittlung wichtiger Werte sowie den Abbau von Aggressionen und soziale Auseinandersetzung. Kalidz möchte damit auch die Auslastung des Jugendgästehauses im Stift steigern, im Übrigen sei man um jugendliche Preise bemüht. Jährlich würden rund 4.000 Jugendliche nach Gurk kommen. Zielgruppe des Parks sind insbesondere Schüler und Lehrer, aber auch externe Gruppen, wie etwa Schüler aus anderen Bundesländern, können die Infrastruktur - stets unter Mitwirkung bzw. Aufsicht der Trainer - nutzen.

Sozialreferent LR Ragger sagte, dass Präventionsprojekte wie dieses unbedingt notwendig seien. Prävention und Vorsorge seien der richtige Weg. Es gebe derzeit 1.200 Jugendliche, die im Rahmen der Jugendwohlfahrt stationär betreut werden - leider mit Trend nach oben. Umso notwendiger sei es, Kosten effizient und sinnvoll einzusetzen, um Probleme bei Jugendlichen möglichst im Voraus zu verhindern oder abzumildern und somit den Jugendlichen bestmöglich zu helfen.

Foto: LPD/Bodner

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

32

Kärntner Seenvolksbegehren. Jetzt unterschreiben!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Star Wars Day Klagenfurt

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE