Zum Event- und Veranstaltungskalender

Status Quo MOOSBURG

Weck den Unternehmer in dir!

Presseaussendung von: build! Gründerzentrum Kärnten

Unter diesem Motto geht der build!Impuls unter der Schirmherrschaft von Monika Kircher , CEO der Infineon Technologies Austria AG, in die nächste Runde.

Ernst Molden und Christofer Huber (Gründer von gr3at.com), Mag. Karin Ibovnik (Geschäftsführerin build! Gründerzentrum Kärnten GmbH), Dr. Monika Kircher (CEO Infineon Technologies Austria AG und Schirmherrin build!-Impuls), Maria Mack (Lakeside Science &Technology Park), Klaus Kogler (Raiffeisenlandesbank Kärnten), Mag. Daniela Stein (Geschäftsführerin Business Frauen Center Kärnten), Foto: Harry Fischer/KK

Worum geht es beim build!Impuls?

Kreative Geschäftsideen, das ist das Stichwort bei dem Bewerb. Es werden Menschen mit guten Ideen gesucht, die diese auch in Kärnten umsetzen und in Zukunft ihr eigener Chef sein wollen. „Man muss keinen ausgefeilten Businessplan abgeben, sondern eine Idee haben und diese auch realisieren wollen“, erklärt Geschäftsführerin Karin Ibovnik. Seit dem Jahr 2007 wurden über 300 Ideen eingereicht und 20 davon haben es ins build! Gründerzentrum geschafft. Die GründerInnen profitieren dann von den umfangreichen Förderungen und der Unterstützung, die build! bietet. Der build!Impuls ist noch attraktiver geworden, durch einige Neuerungen, die den EinreicherInnen helfen sollen.

Was gibt es Neues?

Oft gibt es schon eine Idee, eine Eingebung oder es existiert einfach nur der Wunsch nach mehr Selbstbestimmung. Um diese Einfälle aufs Papier zu bringen gibt es heuer erstmals einen Workshop zum Thema Ideenfindung und Kreativitätstechniken, der von zukünftigen EinreicherInnen kostenlos besucht werden kann. Außerdem wird es einen „Tag der offenen Tür“ geben, an dem Interessierte von den build! Experten beraten werden und sich über Finanzierungen und die ersten Schritte in die Selbstständigkeit informieren können. „Ein informatives und unterstützendes Umfeld ist von gleich wichtiger Bedeutung, wie die visionäre Idee und der Unternehmergeist, der es ermöglicht kreative Ideen in wirtschaftliche Erfolge umzusetzen.“ betont Monika Kircher, CEO der Infineon Technologies Austria AG und Schirmherrin des build!Impulses.

Auch bei den Preisen gibt es Neuerungen. Neben den Produkt- und Dienstleistungspreisen,. die mit jeweils 1.500 Euro ausgezeichnet werden, gibt es Sonderpreise in den Kategorien Universität und Fachhochschule. „Diese werden mit jeweils 800 Euro dotiert“, erklärt Karin Ibovnik. Außerdem gibt es erstmals einen BfC Frauenpreis, der sich an alle kreativen

Frauen in Kärnten richtet. Dieser wird ebenfalls mit 800 Euro ausgezeichnet. Um auch SchülerInnen wieder zu motivieren sich mit dem Thema „Selbständigkeit“ auseinander zu setzen, wird der Schülerpreis in der Höhe von 300 Euro beibehalten.

Zusätzlich gibt es auch 4 Tablets im Gesamtwert von 2.500 Euro zu gewinnen – Sponsor dieser Sachpreise sind die Kärntner Raiffeisenbanken. Der Produktpreis wird vom Lakeside Science & Technology Park gestiftet. Der Schülerpreis wird vom Raiffeisenclub Kärnten gesponsert.

Wie kann man mitmachen?

Alle, die eine kreative Geschäftsidee haben, diese in Kärnten umsetzen wollen und über 18 Jahre alt sind, können mitmachen und gewinnen. Der Leitfaden mit Anmeldeformular kann auf www.build.or.at herunter geladen werden. Dieser Leitfaden hilft das ist vier- bis sechsseitige Kurzkonzept zu schreiben, in dem die Geschäftsidee kurz aber mit allen nötigen Informationen dargestellt wird. Das Anmeldeformular und die Kurzbeschreibung müssen bis 31. Jänner 2013 beim build! Gründerzentrum einlangen (Datum des Poststempels oder Eingangsdatum E-mail an idee@build.or.at)

Wichtige Informationen für EinreicherInnen

Ende November, Anfang Dezember und Mitte Jänner - das sind die Termine, die man im Auge behalten sollte. Ein Ideenworkshop, ein „Tag der offenen“ Tür und ein Informationsvormittag sind die drei wichtigsten Angebote, die EinreicherInnen in diesem Jahr nutzen können. Nach dem Bewerbungsschluss am 31. Jänner 2013 werden die 15 besten Einreichungen ausgewählt und die FinalistInnen nehmen im Februar 2013 an einem Workshop teil, in dem ihre Idee noch einmal reflektiert und für die Präsentation vor der Jury vorbereitet wird. Im März 2013 findet die Jurysitzung und im Anschluss die Prämierungsveranstaltung statt, in der die SiegerInnen gekürt werden. Monika Kircher wird als Ehrengast professionelle Erfahrungswerte einbringen und sicherlich auch den einen oder anderen Tipp weitergeben.

Informationen zum Ideenwettbewerb:
build! Gründerzentrum Kärnten GmbH
Mag. Daniela Planinschetz-RieplTel.: 0463/2700-8741
www.build.or.at, e-mail: idee@build.or.at

Foto: Harry Fischer/KK

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

44

Tiko vermittelt Tierliebe. Dein Haustier findest du hier!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

World Bodypainting Festival

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE