Zum Event- und Veranstaltungskalender

Tage der Alpen-Adria-Küche 2019

Scheider und Mathiaschitz: Entlastungskonzept für die Ostbucht

Scheider und Mathiaschitz: Entlastungskonzept für die Ostbucht. Foto: Büro BGM Christian Scheider

Presseaussendung von: Bürgermeister Christian Scheider

Bürgerrückmeldungen sehen Campingplatz als favorisierten Standort – Anliegen der Bürger nach Erhaltung des Erholungs‐ und Freizeitraums wird mit Entlastungskonzept Rechnung getragen.

Bookmark and Share

Klagenfurt – Dem Aufruf, seine Meinung zum Projekt Hallenbad Neu kund zu tun, sind bereits viele  Bürger gefolgt. Erste Ergebnisse der ausgewerteten Rückmeldungen liegen jetzt vor. Demnach sehen 44 Prozent den Standort Campingplatz auf Platz eins, dahinter liegen die Messe mit 35 und Minimundus mit 18 Prozent. Drei Prozent schlagen alternative Standorte vor.

Thematisch befassten sich die Bürgerrückmeldungen vor allem mit den Bereichen Verkehr, Erreichbarkeit, Parkplätze, Finanzierung, Kosten, dem Campingplatz und der Konzeption des Bades.

„Aus den Einsendungen geht das Anliegen der Bürger hervor, dass die Ostbucht als Erholungs‐ und Freizeitraum nicht durch das Hallenbad beeinträchtigt wird. Wir nehmen das als klaren Auftrag an die Politik auf. Daher wurde das Hallenbadprojektteam schon angewiesen, ein Entlastungskonzept für die Ostbucht zu erstellen und umzusetzen“, erklärten Bürgermeister Christian Scheider und Vizebürgermeisterin Maria‐Luise Mathiaschitz.

Das Entlastungskonzept solle sicherstellen, dass Strandbad, Europapark und Ostbucht als Erholungs und Freizeitraum bewahrt werden und sich das neue Bad von Bau und Konzeption nahtlos als ein Ruhepol in diese sensible Zone integriert. „Durch strikte Vorgaben der Stadtplanung für den Architektenwettbewerb sind höchste bauliche und architektonische Qualität garantiert. Die Ausmaße des neuen Bades werden zum Vergleich von der Fläche her kleiner und von der Höhe her niedriger als das bestehende Strandbad‐Hauptgebäude sein. Ebenso muss das neue Bad perfekt in die
Landschaft eingebettet werden“, sind sich Scheider und Mathiaschitz über die genauen Auflagen an zukünftige Bauherren einig.

Die bereits erfolgreich angewendeten Ordnungsmaßnahmen bei Events in der Ostbucht wie beispielsweise Beachcamp, verbesserte Zufahrts‐ und Parkplatzmöglichkeiten oder Shuttle‐Dienste werden beibehalten und in das Entlastungskonzept Ostbucht eingearbeitet. „Zukünftig wird sich die Stadt auf die drei bekannten und wirtschaftlich wichtigen Events Ironman, Beachvolley und Kärnten läuft konzentrieren und beschränken. Von zusätzlichen Veranstaltungen in diesem Raum werden wir absehen. Um einen ungestörten Bade‐ und Freizeitbetrieb zu gewährleisten, werden während der Bauphase rechtzeitig entsprechende Maßnahmen gesetzt“, stellten Scheider und Mathiaschitz klar.

Des Weiteren würden die Stadtwerke verbesserte Busanbindungen in die Ostbucht schaffen, damit Klagenfurter Familien, Sportler und vor allem auch Schulklassen rasch und bequem ins neue Bad gelangen können.

Foto: Büro BGM Christian Scheider 

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

37

Kärntner Seenvolksbegehren. Jetzt unterschreiben!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Beim Leberkas-Pepi in den City Arkaden

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE