Zum Event- und Veranstaltungskalender

Corona Hotline

Stillen - der beste Start ins Leben

LR Peter Kaiser mit Michaela Brammer (Abt. 12 Sanitätswesen), Stillberaterin Christa Koffler und Simone Dueller mit Töchterchen Vita (1 Monat). Foto: Büro LR Kaiser

Presseaussendung von: Büro LR Kaiser

LR Kaiser weitet Stillberatung auf alle Bezirksstädte aus - Stillberatung wird vom Land finanziert

Klagenfurt (LPD). "Stillen ist lebenswichtig! Bist du dabei?" lautet der Titel der Internationalen Woche für das Stillen, die vom 1. bis 7. Oktober stattfindet. Rechtzeitig zu diesem Anlass verkündet Kärntens Gesundheitsreferent LR Peter Kaiser, die Ausweitung der Stillberatung in Kärnten, nach dem erfolgreichen Pilotprojekt im Bezirk Villach, auf alle Bezirksstädte.

"Dieses Pilotprojekt bei dem bis dato weit über 500 Beratungen gezählt wurden, hat gezeigt, wie wichtig das Thema Stillen ist", begründete Kaiser in seiner heutigen Pressekonferenz. Dem Gesundheitsreferent ist es nun gelungen, die Finanzierung für weitere Beratungsstellen zu sichern. Seit Juni 2009 finden zusätzlich zu Villach Land in Hermagor, St. Veit und Feldkirchen Stillberatung statt. Mit Oktober werden nun auch in den Bezirken Klagenfurt Land, Spittal/Drau, Völkermarkt und Wolfsberg die Stillberatungsstellen in Betrieb gehen. "Kärnten ist damit das erste und einzige Bundesland, in dem die Stillberatung, die für die Frauen natürlich kostenlos ist, vom Land finanziert wird", teilt Kaiser erfreut mit.

Die Beratungen werden von fachkompetenten Still- und Laktationsberaterinnen an zwei Tagen im Monat in Form von Einzelberatungen durchgeführt. Zusätzlich werden auch telefonische Beratungen stillender Mütter angeboten. Die Themen der Stillberatung sind vielfältig und reichen von Stillmanagement, Ernährung der Mutter, Beikostberatung, Saugverhalten, Saugtraining, Gewichtsentwicklung bis hin zu Fragen, wie häufig soll ich mein Kind stillen, usw.
Die Vorteile für Neugeborene aber auch für Mütter sind vielfältig: "Stillen fördert nicht nur die körperliche Gesundheit der Babys sondern auch deren psychische und soziale Entwicklung", weiß Michaela Brammer von der Abteilung 12 Sanitätswesen. Das Baby erhält durch die Muttermilch Abwehrstoffe gegen viele Krankheiten, das Allergierisiko wird vermindert, nachweislich beugt das Stillen im Erwachsenenalter Übergewicht und Diabetes vor. Ein Baby zu stillen, habe aber auch für die Mutter eine Reihe gesundheitlicher Vorteile: So werde etwa das Risiko von Brust- und Eierstockkrebs gesenkt, einer Osteoporose vorgebeugt oder das Normalgewicht leichter wieder erreicht. Und letztendlich ist auch der finanzielle Aspekt nicht außer Acht zu lassen: "Eine stillende Mutter im Monat erspart sich rund 75 Euro an Kosten für Babynahrung", rechnet Kaiser vor. "Stillen ist natürlich und einfach, aber oft gibt es dazu viele Fragen.

Für den Stillerfolg ist neben dem Willen zum Stillen die richtige Information besonders wichtig", betont Stillberaterin Christa Koffler. "Mit der Stillberatung können schon frühzeitig viele Fragen beantwortet und eventuell auftauchende Probleme vermieden werden. Deswegen habe ich volles Vertrauen in dieses niederschwellige Angebot", so Simone Dueller, die mit Töchterchen Vita an der Pressekonferenz teilnahm.

In den Bezirken Völkermarkt und Spittal finden die Beratungen beim Hilfswerk Kärnten, in Wolfsberg bei der AVS, in St. Veit im Eltern-Kind-Zentrum statt und in den anderen Bezirksstädten auf den jeweiligen Gesundheitsämtern.

Weitere Infos:
Amt der Kärntner Landesregierung
Abteilung 12 Sanitätswesen
Dr. Michaela Brammer
Tel.: 050 536 31204

Stillberatung Villach Land
Jeden 2. und 4. Montag im Monat von 14 - 16 Uhr
Bezirkshauptmannschaft Villach, Gesundheitsamt
Meister-Friedrich-Straße 4/ 9500 Villach
Telefonberatung: 0650 559 00 56
Beratung erfolgt durch:
Gabriele Koffler IBCLC
Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester
Intern. gepr. Still- und Laktationsberaterin

Stillberatung St.Veit/Glan
Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat
von 15.30 - 17.30 Uhr
Elternberatungsstelle St.Veit/ Glan
Grabenstraße 34/ 9300 St. Veit/ Glan
Telefonberatung: 0664 642 31 58
Beratung erfolgt durch:
Ingrid Kruttner IBCLC, Intern. gepr. Still- und Laktationsberaterin

Stillberatung Feldkirchen
Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat
von 9 - 11 Uhr
Bezirkshauptmannschaft Feldkirchen
Gesundheitsamt
Milesistraße 10/ 9640 Feldkirchen
Telefonberatung: 0681 10 28 63 19
Beratung erfolgt durch:
Sandra Koslitsch IBCLC, Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester
Intern. gepr. Still- und Laktationsberaterin

Stillberatung Hermagor
Jeden 1. Donnerstag im Monat von 10 - 12 Uhr
Jeden 3. Dienstag im Monat Von 10 - 12 Uhr
Bezirkshauptmannschaft Hermagor
4.Stock (Lift)
Hauptstraße 44/ 9620 Hermagor
Telefonberatung: 0664 968 14 01
Beratung erfolgt durch:
Barbara Suntinger, Dipl. Hebamme

Stillberatung Klagenfurt Land
Jeden 2.und 4. Mittwoch im Monat von 09 - 11 Uhr
Bezirkshauptmannschaft Klagenfurt, Gesundheitsamt
Völkermarkter Ring 19/ 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Telefonberatung : 0699 81436405
Beratung erfolgt durch:
Dr. Kergi Leitgeb, LLL-Stillberaterin, Ärztin

Stillberatung Spittal
Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat von 13.30 - 15.30 Uhr
Hilfswerk Kärnten - Bezirksstelle Spittal/Drau
Lutherstr.7/ 9800 Spittal/Drau
Telefonberatung: 0650 7155535
Beratung erfolgt durch:
Angelika Hecher, Dipl. Hebamme

Stillberatung Wolfsberg
Jeden 1. und 3. im Monat von 14-16 Uhr
AVS-Sozial-und Gesundheitszentrum,Paterre
Stadionbadstrasse 1/ 9400 Wolfsberg
Telefonberatung: 0650 9109575
Beratung erfolgt durch:
Irmtraud Maierhofer IBCLC, Dipl. Gesundheits-und Krankenschwester
Intern. gepr., Still-und Laktationsberaterin

Stillberatung Völkermarkt
Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat von 15.30 - 17.30 Uhr
Hilfswerk Kärnten - Bezirksstelle Völkermarkt
Klosterstr.2/ 9100 Völkermarkt
Telefonberatung: 0650 370 0650
Beratung erfolgt durch:
Daniela Koren IBCLC, Intern. Geprüft. Still- und Laktationsberaterin, Dipl. Hebamme

Foto: Büro LR Kaiser

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

13

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE