Zum Event- und Veranstaltungskalender

Besuche uns auf Facebook

Kärnten verzeichnet geringste Zunahme an Arbeitslosen im Österreichvergleich

Kärnten verzeichnet geringste Zunahme an Arbeitslosen im Österreichvergleich. Foto: Mein Klagenfurt/Archiv

24.556 Arbeitslose inklusive Schulungsteilnehmende wies Kärnten im Oktober aus, das entspricht einem Plus von 7,5 Prozent im Vorjahresvergleich.

LH Kaiser, LHStv.in Schaunig: Bundesregierung ist gefordert Arbeitsplätze zu sichern – Schaunig appelliert an Kärntner Unternehmen – Jugendarbeitslosigkeit entwickelt sich positiv

Klagenfurt (LPD). Die Coronakrise lässt die Arbeitslosenzahlen weiterhin steigen, dennoch kann Kärnten im österreichweiten Vergleich die geringste Zunahme an Arbeitslosen vorweisen. „Auch, wenn der Anstieg der Arbeitslosigkeit in Kärnten mit 9,5 Prozent weitaus niedriger ausfällt als in den anderen Bundesländern, so stehen hinter diesen Zahlen Schicksale, Sorgen und finanzielle Herausforderungen, denen wir in Kärnten in dem Rahmen unserer Kompetenzen und Möglichkeiten mit gezielten Maßnahmen effizient entgegengehalten. Ziel der Bundesregierung muss es sein, Fördermaßnahmen in jedem Fall an den Erhalt von Arbeitsplätzen zu knüpfen, damit möglichst viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Beschäftigung bleiben können“, betonen Landeshauptmann Peter Kaiser und Arbeitsmarktreferentin LHStv.in Gaby Schaunig heute, Montag.

24.556 Arbeitslose inklusive Schulungsteilnehmende wies Kärnten im Oktober aus, das entspricht einem Plus von 7,5 Prozent im Vorjahresvergleich. Besonders betroffen von Covid-19 sind weiterhin ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Im Vorjahresvergleich sind um plus 11,87 Prozent mehr Personen über 50 arbeitssuchend gemeldet, was für einen überdurchschnittlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit unter Älteren spricht. „Es braucht endlich ein Umdenken auf Seiten der Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, welche die Kenntnisse und Fähigkeiten sowie das angeeignete Expertenwissen älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit in Betracht ziehen müssen. Diese Qualitäten sind unbezahlbar und sorgen in Zeiten der Unsicherheit für Stabilität“, appelliert LHStv.in Schaunig an Kärntens Unternehmerinnen und Unternehmer.

Kaiser und Schaunig verweisen darauf, dass das Land Kärnten gemeinsam mit dem AMS die Mittel für den Kärntner Arbeitsmarkt um 20 Millionen Euro auf insgesamt 62 Millionen Euro aufgestockt hat: „So hoch war das Budget noch nie. Damit ermöglichen wir zum einen Höherqualifizierung und Weiterbildung der Kärntner Arbeitslosen, zum anderen erleichtern wir mit gemeinnützigen Beschäftigungsprojekten, Stiftungsmaßnahmen und Eingliederungsbeihilfen die Reintegration in den ersten Arbeitsmarkt.“

Für die Lehrlings- und Arbeitsmarktreferentin ist die Tatsache, dass die Jugendarbeitslosigkeit weiterhin im Sinken begriffen ist, besonders erfreulich. „In jungen Jahren und Zeiten der Unsicherheit den Ausbildungsweg unterbrechen oder einen Weg beschreiten zu müssen, der einem nicht liegt, ist fatal. Genau deshalb stellen wir in jenen Bereichen, die von der Covid-19 Pandemie am stärksten betroffen sind, wie dem Tourismus, sicher, dass überbetriebliche Ausbildungsplätze vorhanden sind“, so Schaunig.

Foto: Mein Klagenfurt/Archiv

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Jänner 2021 | Dezember 2020 | November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Jänner 2021 | Dezember 2020 | November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

34

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE