Zum Event- und Veranstaltungskalender

Klagenfurt macht Geschichte - Klagenfurt 500

Strategieplan für die Kulturentwicklung der Stadt Klagenfurt

Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, DI Beatrice Bednar, Mag. Ulli Sturm und MMag. Manuela Tertschnig, stellen das Kultur-Strategiepapier den Medien vor. Foto: StadtPresse/Burgstaller

Presseaussendung von: Stadtpresse Klagenfurt

Zum Leitbild der Landeshauptstadt soll es auch einen Kulturentwicklungsplan geben. Dieses Grundsatzpapier, ausgearbeitet von DI Beatrice Bednar und Mag. Ulli Sturm, wurde im Stadtsenat vorgestellt und heute, Dienstag, von Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz der Öffentlichkeit präsentiert.

„Kultur ist die Seele einer Stadt, prägt Identität, Charakter und Selbstbe-wusstsein der Stadt“, machte Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz  den  Stellenwert von Kunst und Kultur fest.

Deshalb wurde im Zuge der Leitbildentwicklung auch die Erarbeitung einer Strategie zur Kulturentwicklung der Stadt in Auftrag gegeben. „Kultur wirkt!?“ lautet der Arbeitstitel, bei dem das WIR hervorgehoben wird. Das soll die Bedeutung des gemeinsamen Zusammenwirkens aller unterstreichen.

In einer Denkwerkstatt wurde von rund 100 Personen aus Kunst, Kultur, Wirtschaft, Tourismus, Verwaltung und Medien überlegt, wie man das  Kulturprofil der Stadt schärfen und stärken kann, wurden Ziele, Leitlinien und Prioritäten vorgeschlagen und in kleineren Focusgruppen diskutiert. Das nun vorliegende Strategiepapier versteht sich als ein Schritt in Richtung Kulturentwicklungsplan.

Einige Empfehlungen gibt es darin schon: Bekenntnis zu Kunst und Kultur als öffentliche Aufgabe, Kulturentwicklungsplan und Fortsetzung der Zusammenarbeit von Kulturorganisationen, Wirtschaft und Tourismus. Das schon vorhandene Klagenfurter Angebot besser sichtbar machen durch vernetzte und verstärkte Medienarbeit, Kennzeichnung der Kulturstätten durch ein eigenes Leitsystem, Verbesserung der Serviceleistung für Kulturarbeit (Hilfe bei Förderansuchen und Medienarbeit) mehr Kunst im öffentlichen Raum (auch temporär), Positionierung als Literaturstadt im zeitlichen Umfeld des Bachmannpreises und Etablierung eines Festivals wie zum Beispiel Woche der Begegnung reloaded.

Die Leiterin der Kulturabteilung MMag. Manuela Tertschnig führte aus, dass man mit dem Auftrag neben der Leitbilderstellung Kunst und Kultur extra zu betrachten, ein deutliches Signal gesetzt habe, welche Bedeutung die Kultur in der Stadt hat.

Die Bürgermeisterin, auch Kulturreferentin der Stadt, bedankte sich mit herzlichen Worten bei Mag. Ulli Sturm, DI Beatrice Bednar und allen Beteiligten für die engagierte Arbeit an dem Strategiepapier „in dem viel Herzblut steckt“.

Dr. Maria-Luise Mathiaschitz stellte auch fest, dass der Stadtsenat dies einstimmig positiv zur Kenntnis genommen hat und so der Weg frei zur weiteren Arbeit ist. „Eine Stadt ist arm ohne Kulturleben, dieses wird zwar oft nur unterschwellig wahrgenommen aber wenn es fehlt, dann fällt es sofort auf. Wir werden von dem Geld, das wir jetzt durch unseren Kurs erwirtschaften, natürlich einen Teil in koordinierte kulturelle Vorhaben investieren“, sagte die Bürgermeisterin.

Foto: StadtPresse/Burgstaller

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

36

Tiko vermittelt Tierliebe. Dein Haustier findest du hier!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

World Bodypainting Festival

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Für Kärnten erreicht

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE