Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

„Eine Stadt in Bewegung“ - 14. Klagenfurter Gesundheitspreis(e) vergeben

Presseaussendung von: StadtPresse

Tolle Präventionsprojekte, die schon die Jüngsten zu mehr Bewegung im Alltag motivieren, siegten beim diesjährigen Klagenfurter Gesundheitspreis, initiiert von Gesundheitsreferentin Vizebürgermeisterin Dr.in Maria-Luise Mathiaschitz.

Gesundheitspreis-Initiatorin Vzbgm.in Dr.in Maria-Luise Mathiaschitz, Jugendreferent StR Gerhard Reinisch und Juryvorsitzender Primarius Dr. Wilhelm Kaulfersch mit den Kategoriesieger-Vertreterinnen und Vertretern aus dem Kindergarten Fischl, Kinderhort Fischl, Jugendkulturzentrum „kwadra:t“ und den Sonderpreisträgerinnen des Kindergarten Regenbogen! Foto: StadtPresse/Fritz

„Ich bin sehr stolz, dass es uns schon so lange gelingt, mit dem Gesundheitspreis einerseits Institutionen zu gesundheitsfördernden Projekten zu motivieren und gleichzeitig jene vor den Vorhang zu holen, die sich mit gezielten, nachhaltigen Ideen für den Erhalt von Gesundheit einsetzen. Unser oberstes Ziel ist die Prävention“. Mit diesen Worten begrüßte Klagenfurts Vzbgm.in Dr.in Maria-Luise Mathiaschitz Donnerstag Abend die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Gewinnerinnen und Gewinner, Jurymitglieder und alle, die zur Umsetzung des gesündesten Bewerbes der Stadt, der dieses Jahr unter dem Motto „Bewegung“ stand, beigetragen haben. Als Medizinerin liegt Mathiaschitz die Gesundheit der Menschen besonders am Herzen – und jede Möglichkeit, die dazu dient, Gesundheit und körperliches Wohlbefinden zu erhalten und zu fördern, ist eine Anerkennung wert. Dennoch hatte die Jury unter dem Vorsitz von Primarius Dr. Wilhelm Kaulfersch (Vorstand der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am Klinikum Klagenfurt) die schwierige Aufgabe, aus den insgesamt mehr als 50 Einreichungen die Besten in den Kategorien „Bewegung in Kindergärten“, „Bewegung im Schulalltag“ und „Bewegung in der Jugend“ ausfindig zu machen.

Bewegung steht auch auf dem Tagesplan der Vizebürgermeisterin, die tägliche Runde mit dem Hund und der Laufsport zählen zu den bevorzugten sportlichen Aktivitäten. Auch die Gesundheitsreferentin des Landes, Landeshauptmannstellvertreterin Dr.in Beate Prettner, die einen Sonderpreis des Landes Kärnten stiftete, dreht gerne mit ihrem Vierbeiner eine Runde und riet dem anwesenden Publikum mit einem Schmunzeln: „Gehen Sie täglich mit ihrem Hund – auch wenn sie keinen haben“. „Bewegung hat einen wichtigen Stellenwert für die Gesundheit“, betonte Prettner und zitierte den Olympiasieger und Arzt Dr. Karl Schnabl, der meint: würden sich Menschen täglich bewegen, könnten tonnenweise Medikamente erspart bleiben.

Auch Jugendreferent StR Gerhard Reinisch, der in Vertretung des Bür¬germeisters den Preisträgern (darunter einige Youth Points der Stadt) gratulierte, sportelt regelmäßig: neben der täglichen Runde – ebenfalls mit dem Hund – stehen Tennis und Laufen auf dem Freizeitprogramm des Politikers, der auch versucht, so oft wie möglich mit dem Rad statt mit dem PKW zu fahren.

Zu bewegungsfördernden Projekten sei auf jeden Fall zu gratulieren und jedes einzelne verdiene es, ausgezeichnet zu werden, findet Primarius Dr. Kaulfersch. Dennoch übernahm er auch dieses Jahr wieder gerne die Aufgabe, einige ganz besondere zu bewerten und auf die Ränge 1 bis 3 zu platzieren.
Deshalb gibt es in der Kategorie „Bewegung im Schulalltag“ auch zwei 2. Plätze und im Bereich Jugend zwei 3. Plätze!

Die SIEGERPROJEKTE

(a) Kategorie BEWEGUNG in KINDERGÄRTEN

1. Platz – Kindergarten „Herrenhaus“ Fischl mit dem Projekt „Bewegung mit allen Sinnen – Walderlebnistage“
2. Platz – Krabbelgruppe des Kindergarten Viktring mit dem Projekt „Bewegung als Schlüssel zur gesunden Entwicklung“
3. Platz – Pfarrkindergarten Marienheim mit dem Projekt „Mit Bewegung zu gesundem Selbstbewusstsein und mehr Selbstsicherheit“

(b) Kategorie BEWEGUNG im SCHULALLTAG

1. Platz – Kinderhort „Herrenhaus“ Fischl mit dem Schrittzählerprojekt „FiLiBus“
2. Platz – Kinderhort Festung mit dem Projekt „MOVE ON – Bewegt durch den Hortalltag“
2. Platz – BG/BRG Mössingerstraße mit dem Projekt „In Bewegung bleiben“
3. Platz – Michaela Juvan MAS mit dem Projekt „Die gesunde Woche“

(c) Kategorie BEWEGUNG in der JUGEND

1. Platz – Jugendkulturzentrum „kwadra:t“ mit den Projekt „Youth in motion“
2. Platz – Youthpoint Don Bosco Siebenhügel mit dem Projekt „Ein Bewegungstag tourt durch die Stadt“
3. Platz – Club 261 – Das Laufnetzwerk für Mädchen und Frauen
3. Platz – Mobile Point – Das mobile Jugendzentrum mit dem Projekt „Youthpoint Jump’n’Run Seite auf Facebook“

Der Sonderpreis des Landes Kärnten ging an die Hasengruppe des Kindergarten Regenbogen für das Projekt „Heiße Füße – Zaubergrüße Schritt für Schritt – tanz dich fit“.

Alle Preisträgerinnen und Preisträger bekamen eine Urkunde und Blumen und ein kleines Preisgeld (gesamt: 4.500 Euro) überreicht, mit dem die Umsetzung der Projekte unterstützt werden soll.

Die Siegerprojekte werden außerdem laufend in den Ausgaben der Stadtzeitung „Klagenfurt“ vorgestellt.

Foto: StadtPresse/Fritz

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

31

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE