Zum Event- und Veranstaltungskalender

Status Quo MOOSBURG

Feierliches "Ich gelobe!" im Gurker Stiftshof

Feierliches "Ich gelobe!" im Gurker Stiftshof. Foto: LPD/Bodner

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler und Büro LR Dobernig

LH Dörfler und LR Dobernig bei der Angelobung der Jungsoldaten - Bundesheer vernünftig und gut finanzieren

Bookmark and Share

Klagenfurt (LPD). Vor der stimmungsvollen Kulisse des Gurker Stiftshofes wurden gestern, Freitag, 500 Jungsoldaten des Österreichischen Bundesheeres feierlich angelobt. Sie sind Anfang März und April bei den Verbänden und Dienststellen der 6. und 7. Jägerbrigade sowie des Militärkommandos Kärnten eingerückt. Landeshauptmann Gerhard Dörfler und Militärkommandant Brigadier Gunther Spath strichen in ihren Reden die Wichtigkeit und Notwendigkeit des Bundesheeres hervor. Sie fanden auch klare Worte gegen Einsparungen durch den Bund auf Kosten der Sicherheit.

Der Landeshauptmann betonte die Wichtigkeit des Bundesheeres bei Katastropheneinsätzen aber auch bei der Mitwirkung bei öffentlichen Feiern, wie dem bevorstehenden 90-Jahr-Jubiläum der Kärntner Volksabstimmung. Auch die Militärmusik Kärnten sei nicht wegzudenken. Statt hier ein Sparprogramm durchzuziehen müsse der Bund die richtige politische Entscheidung treffen und das Bundesheer vernünftig und gut finanzieren. Der Landeshauptmann betonte weiters, dass das Bundesheer für junge Menschen eine Schule der Werte sei, die Teamgeist und Kameradschaft vermittle.

Spath sagte, dass die Einsparungen die endgültige Absage an das "Bundesheer 2010" seien. "Uns steht das Wasser bis zum Hals", machte der Militärkommandant deutlich und sagte voraus, dass das Bundesheer seine Leistungen im In- und Ausland werde zurückfahren müssen. Das von Österreich mitgetragene Ziel einer gemeinsamen europäischen Verteidigung verkomme zur Worthülse. Das Bundesheer habe nie das hierbei nötige Budget erhalten. Nun würden auch noch die "Totschlagargumente" der Wirtschaftskrise eingesetzt. Spath sprach wörtlich von einem Auszehren und einem zu Tode sparen des Bundesheeres.

Der Gurker Bürgermeister Siegfried Kampl erinnerte daran, dass vor 65 Jahren in Europa der Zweite Weltkrieg zu Ende gegangen sei. Das nunmehrige gemeinsame Europa habe sich "nie mehr Krieg" zum Ziel gesetzt. Kampl hob den friedenserhaltenden Beitrag des Bundesheeres hervor und sprach sich ebenfalls gegen ein "Aushungern" des Bundesheeres aus.

Die Jungsoldaten der Garnison Klagenfurt gehörten der Stabskompanie des Militärkommandos Kärnten und der Feldambulanz des Sanitätszentrums Süd aus der Khevenhüllerkaserne sowie dem Stabsbataillon 7 aus der Windischkaserne an. Die Garnison Villach war mit Soldaten vom Pionierbataillon 1 aus der Rohrkaserne und dem Führungsunterstützungsbataillon 1 aus der Lutschounigkaserne vertreten. Weiters wurden Rekruten vom Gebirgsjägerbataillon 26 aus der Spittaler Türkkaserne angelobt. Kommandant der ausgerückten Truppe war Oberstleutnant Robert Wurzer, die Gelöbnisformel verlas Major Roland Pichler. Ansprachen hielten die Militärpfarrer Herbert Burgstaller und Michael Matiasek. Die Militärmusik Kärnten unter Leitung von Oberst Sigismund Seidl ließ die feierliche Angelobung mit einem kurzen Konzert ausklingen.

Oberst Josef Lindner vom Pionierbataillon 1, das die Angelobung ausrichtete, konnte u. a. Bundesratspräsident Peter Mitterer, Landesrat Harald Dobernig, Prälat Michael Kristof, Gurks Stiftspfarrer Gerhard Kalidz, die Landtagsabgeordneten Klaus Köchl, Gernot Darmann, Manfred Stromberger, Wilma Warmuth und Claudia Schöffmann, Bezirkshauptfrau Claudia Egger, Landespolizeikommandant Wolfgang Rauchergger, den früheren Militärkommandanten Gerd Ebner , Bezirksfeuerwehrkommandant Egon Kaiser und Landesschulratsvizepräsident Rudolf Altersberger begrüßen. An der Angelobung wirkten auch die Gurker Bänderhutfrauen sowie Traditions- und Kameradschaftsverbände mit.

Foto: LPD/Bodner

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

34

Tiko vermittelt Tierliebe. Dein Haustier findest du hier!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Schenkung Heidi Goess-Horten

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE