Zum Event- und Veranstaltungskalender

Corona Hotline

World Bodypainting Festival – Kunst die lebt und atmet!

Das Gewinnspiel ist beendet, die Gewinner wurden per E-Mail verständigt!


Das World Bodypainting Festival findet erstmals in Klagenfurt statt. Foto: WBF/Albert Baruch

Presseaussendung von: World Bodypainting Festival

Das World Bodypainting Festival ist seit 20 Jahren fixer Bestandteil des Festival Sommers. Kärntens größtes Kunst- und Musikfestival findet 2017 zum ersten Mal in Klagenfurt am Wörtersee statt. Die Landeshauptstadt Klagenfurt, als neuer Austragungsort der Bodypainting Weltmeisterschaft bietet ein sensationelles Ambiente. Eingebettet zwischen Stadttheater, Künstlerhaus, der Alpe Adria Galerie und dem Haus der Architektur wird sie für eine Woche lang zur buntesten Stadt Österreichs. Das World Bodypainting Festival, das weltweit die moderne Bodypainting Kunstbewegung entstehen ließ und internationale Trends mitbestimmt, bietet seinen Besuchern die Möglichkeit Kunst mit allen Sinnen zu erleben! Kunstwerke sehen, Musik hören, Kulinarische Highlights schmecken, Farbe am eigenen Körper spüren!

Sehen
Beim Spaziergang entlang der bunten Pfade im Goethepark Klagenfurt, umgeben von den Prunkbauten Stadtheater, dem Künstlerhaus und der Stadtgalerie, entdeckt man links und rechts des Weges hochkonzentrierte Künstler die motiviert an ihren Werken arbeiten. Künstler aus bis zu 50 Nationen geben alles, um mit ihren Kreationen die Besucher zum Staunen, Nachdenken und Lachen zu bringen. Wer in ihre Gesichter sieht, merkt wie wichtig dieser Bewerb für sie ist, bannen sie doch ihre Kunstwerke auf menschliche Körper anstatt auf langweilige, starre Leinwände. Sei es nur mit einfachsten Mitteln wie einem Pinsel und Schwamm oder der Airbrush Pistole oder aber auch mit spektakulären Aufbauten im Bereich der Spezialeffekte, alles in der Hoffnung am Sonntagabend die große Showbühne als strahlender Weltmeister einer der drei Kategorien betreten zu können oder als Sieger einer der Spezialkategorien, wie Facepainting, dem neuem Teambewerb oder beim Amateur Award hervorzugehen. Die Konkurrenz ist groß, mehr als 200 Künstlerteams mit 1500 Teilnehmern aus 50 verschiedenen Nationen fiebern nach monatelanger Vorbereitung und Konzeption der Vergabe der begehrten Weltmeistertitel entgegen. Nachts, wenn es dunkel wird in der Bodypaint City geht noch eine ganz besondere Attraktion über die Bühne, leuchtende Gestalten tanzen um den Titel des besten Bodypainters im Bereich der UV-Effekte!

Hören
Der Weg durch die „Bodypaint City“ wird von einer bunten Klangwolke begleitet, internationale Musikgrößen geben kleinen regionalen Musikern die Hand. Jeder findet auf in den malerischen Parkanlagen einen Platz zum Verweilen, Feiern, Tanzen oder einfach nur zum Abschalten und genießen. Internationale DJs, wie unter anderem die angesagte Londoner Force FM Gruppe laden zum Mittanzen ein, während nur ein paar Meter weiter Straßenmusikanten Trauben um sich bilden. Auch von den verschiedenen Bühnen schallen Reggae, Elektro oder Pop-Klänge wie in den vergangenen Jahren von Conchita Wurst, Gentleman, Adil Tawil, Wanda, Shaggy, Aura Dione, Culcha Candela, Pierre Sarkozy oder Mono & Nikitaman.

Auch dieses Jahr verspricht das musikalische Line-up mit Größen wie Alvaro Soler, Alle Farben, Big Mountain, Onuka, 257ers oder Moop Mama ein buntes und abwechslungsreiches Programm für jeden Musikgeschmack.

Schmecken und Riechen
Nach so vielen faszinierenden Eindrücken meldet sich bei jedem früher oder später der Magen, spätestens wenn den Besuchern der Duft indischer Spezialitäten sowie regionaler Besonderheiten, wie frisch gemachten Palatschinken, in die Nase steigt kann keiner mehr wiederstehen eine der Köstlichkeiten der Street Food Trucks zu probieren. Neben internationaler Küche kommen auch Liebhaber der bodenständigen Küche voll auf ihre Kosten. Wer es lieber noch exklusiver hat muss sich rechtzeitig eines der begehrten Tickets für die PINK VIP Lounge sichern, wo man sich von Spitzenköchen nach Strich und Faden verwöhnen lassen kann!

Fühlen
Nachdem man die Künstler bei der Arbeit beobachtet, sich gestärkt und der Musik gelauscht hat, wird die Neugier unweigerlich größer, ja meist beinahe unerträglich, wie es sich doch anfühlt Farbe am Körper zu haben? Bei den vielen Ständen der Bodypainting & Make-up Messe gibt es die Möglichkeit sich mit Pinsel oder Airbrush selbst ein wenig schmücken zu lassen, oder auch nur sich über die richtigen Produkte zu informieren um selbst am Körper Hand anlegen zu können. Da dies gerade für die kleinsten Festivalbesucher besonders spannend ist gibt es hierfür einen eigenen Kinderbereich, wo nach Herzenslust gemalt werden kann. Doch was wäre ein Kunstfestival ohne exklusiver, meist selbst produzierter Ware. Schrille Mode, bunte Accessoires und Schmuck als Mitbringsel für die Daheimgebliebenen oder natürlich nur um sich selbst eine Freude zu bereiten wartet bei den Pop-up Boutiquen des Lifestyle Marktes.

Und um Schluss alles auf einmal…
Zum Abschluss des Tages sollte man auf keinen Fall die fantastische Bühnenpräsentation aller fertigen Kunstwerke versäumen. Dies ist nicht nur für die Besucher, sondern auch für die Künstler der absolute Höhepunkt des Tages. Alle freuen sich über Applaus und Anerkennung für ihre harte Arbeit, auch wenn es zum Schluss nicht für einen Weltmeistertitel gereicht hat. Danach lässt sich noch ein Drink in Begleitung hochkarätiger Live Musiker genießen, bevor man voller neuer Eindrücke im Kopf nach Hause geht und vielleicht versucht sich der eine oder andere im nächsten Jahr ja selbst als Körperkünstler, Modell oder doch als Fotograf!

Vorprogramm unter der Woche (ab 24. Juli 2017):

WB Academy:
Für all diejenigen, die bereits neugierig sind, oder auch schon Erfahrungen gesammelt haben bietet die WB Academy, welche von 24.-27. Juli stattfindet die einzigartige Möglichkeit sich von den weltbesten Bodypaintern, Fotografen und Makeup Artist auf höchstem Niveau unterrichten zu lassen. Sowohl blutige Anfänger, als auch professionelle Künstler finden hier den richtigen Kurs in den Bereichen Pinsel /Schwamm, Airbrush, Spezialeffektes, High Definition Make-up sowie Fotografie und digitale Bildbearbeitung. Ziel der WB Academy, so werden die Workshops zusammengefasst genannt, ist es einerseits ein hochkarätiges Programm zu bieten und andererseits die Aufenthaltsdauer der internationalen Gäste zu verlängern um ihnen auch die Möglichkeit zu bieten das Land und die Leute besser kennenzulernen. Begleitet wird die WB Academy, durch Side Events wie u.a. Ausstellungen, Partys, Ausflüge und gemütliche „Get Togethers“ in den vielen Bars in Klagenfurt.

Body Circus – der surreale Ball:
Wahrscheinlich die bunteste Veranstaltung des Landes findet auch 2017 wieder statt. Faszinierende und fantasievolle Gestalten machen somit die Nacht zum Tag und erleuchten den Ort auf ihre ganz besondere, magische Weise. Diese Möglichkeit sich selbst einmal ganz besonders zu präsentieren einmal kreativ zu sein und in eine Welt der Magie und Fantasie einzutauchen, die ganze Nacht zu den Klängen internationaler Djs inmitten außergewöhnlicher und atemberaubender Gestalten, geschmückt mit Farbe, Makeup und besonderer Kleidung, zu feiern, das bedeutet am Body Circus, dem Zirkus der Körper mit dabei zu sein. Untermalt durch zauberhafte und bizarre Darbietungen verschiedenster Künstler wird dies garantiert ein ganz besonderer Abend.

Zur Info:
Der WBF Festival Pass inkludiert alle Konzerte und Shows vom 28.-30. Juli und ist ab 40 Euro im Vorverkauf erhältlich. Alle Tickets erhältlich auf www.oeticket.com und den Ö-Ticket Verkaufsstellen! Weitere Programmdetails, Anreiseinformationen und Ticket Optionen online: www.bodypainting-festival.com

Foto: WBF/Albert Baruch

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

40

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE