Zum Event- und Veranstaltungskalender

CityTouren Woche 6.- 12- Juli. Jetzt buchen!

Präsidentin Scheucher-Pichler zur ÖVP-Kinderbetreuungsinitiative

Präsidentin Scheucher-Pichler zur ÖVP-Kinderbetreuungsinitiative: „Es ist höchst an der Zeit, dass sich auch politisch etwas tut.“ Foto: Mein Klagenfurt/Archiv

Presseaussendung von: Hilfswerk Kärnten

„Es ist höchst an der Zeit, dass sich auch politisch etwas tut.“

Zur Presseaussendung, in der die Kärntner VP-Landtagsabgeordnete Karin Schabus eine Initiative zu alternativen Kinderbetreuungsformen startet, zeigt sich Hilfswerk Präsidentin Elisabeth Scheucher-Pichler erfreut.

„Es ist höchst an der Zeit, dass auch die Politik das Thema flexible Kinderbetreuung umfassend in Angriff nimmt. Ich begrüße daher die Initiative, in der es um die gesetzliche Verankerung von Kinderbetreuungsformen in Betrieben geht. Eine Betreuung vor Ort am Arbeitsplatz bringt vielen Eltern eine enorme Erleichterung. Gleichzeitig profitiert auch das Unternehmen selbst davon. Eine Win-Win-Situtation für alle“, so die Präsidentin.

Elisabeth Scheucher-Pichler: „Das Hilfswerk konnte im Bereich der Betreuung am Arbeitsplatz bereits erste Erfolge erzielen. Wir haben beispielsweise vergangenes Jahr ein Projekt initiiert und umgesetzt, bei dem wir die Kinderbetreuung an Fenstertagen direkt im Unternehmen übernommen haben. Die Nachfrage war enorm und hat uns einmal mehr bestätigt, wie notwendig alternative Kinderbetreuungsformen sind.“

Wichtig sei nunmehr, dass auch die gesetzlichen Grundlagen in Form einer Erweiterung des Kärntner Kinderbetreuungsgesetzes erfolgen, ähnlich wie in der Steiermark.

Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu schaffen, solle Frauen nicht nur den Einstieg in die Arbeitswelt leichter ermöglichen, langfristig gesehen werde durch den beruflichen Wiedereinstieg auch die derzeit voranschreitende Gefahr der Altersarmut unterbunden, so die Präsidentin weiter.

Scheucher-Pichler verweist in diesem Zusammenhang auch darauf, dass das Hilfswerk Kärnten im Bereich der flexiblen Kinderbetreuung bereits sehr viel getan und erreicht hat: „Unsere Kindertagesstätten und Kindergärten haben außerhalb der üblichen Zeiten geöffnet und auch nur zwei Wochen im Sommer geschlossen. Für kurzfristig notwendige Kinderbetreuung haben wir zudem unsere mobilen Tagesmütter sowie in Klagenfurt die ‚Kinderwerkstadt’, in die Kinder ohne Voranmeldung gebracht werden können. Ebenso sind wir in der schulischen Tagesbetreuung aktiv.“

„Familien zu stärken ist keine einseitige Investition, sondern eine Wertesicherung unserer Gesellschaft. Nur so können wir auch der demografischen Entwicklung entgegenwirken“, so die Hilfswerk Präsidentin abschließend.

Aktuelle Information zur „Kinderwerkstadt Klagenfurt“:
Längere Öffnungszeiten im Sommer!

In der Ferienzeit hat die „Kinderwerkstadt Klagenfurt“ folgende Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 7.45 bis 20.00 Uhr
Samstag von 8.45 bis 12.45 Uhr

KEINE VORANMELDUNG NÖTIG!

Nähere Informationen dazu: www.hilfswerk-ktn.at

Foto: Mein Klagenfurt/Archiv

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

47

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE