Zum Event- und Veranstaltungskalender

Corona Hotline

Bauen für die Zukunft! Häuslbauermesse zeigt Trends

Presseaussendung von: Kärntner Messen

Alles zum Thema Bauen, Renovieren, Finanzieren und Energiesparen zeigt die HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT vom 1. bis 3. Februar 2013. Ein besonderer Schwerpunkt widmet sich dieses Jahr dem Thema „Das Haus der Zukunft“. Und das diesjährige Gewinnspiel handelt von Pflastersteinen: wer die richtige Anzahl der Pflasterstein-Pyramide errät, gewinnt und hilft zugleich.

Bauen für die Zukunft! Häuslbauermesse zeigt Trends. Foto: Kärntner Messen

Ein Fixpunkt für alle Bauherren ist die kommende HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT vom 1. bis 3. Februar 2013, wo sich mehr als 455 Aussteller auf einer Gesamtfläche von 35.000 Quadratmetern präsentieren werden. Das Angebotsspektrum reicht von Baustoffen und Eindeckung, über Fenster, Türen und Tore bis hin zu Heizung, Energie und Außengestaltung. „Wo sonst außer bei uns finden Bauherren alles vom Keller bis zum Dach“, betont Messegeschäftsführer Ing. Erich Hallegger und hebt den hohen Qualitätsanspruch dieser Fachmesse hervor.

WOHNEN IN DER ZUKUNFT: TRENDFORSCHERIN GIBT AUSKUNFT
Wie werden wir in Zukunft leben? Bleibt trotz Individualisierung noch Platz für die Familie? Wie verändern neue Technologien unsere Häuser und Wohnungen? Mit Fragen wie diesen hat sich das Trendforscher-Paar Oona Strathern-Horx und Matthias Horx beschäftigt. Ihre Antwort: das „Future Evolution House” am Stadtrand von Wien, in dem sie seit dem Vorjahr mit ihren beiden Söhnen leben. Den KÄRNTNER MESSEN ist es gelungen, die bekannte Architektin Oona Strathern-Horx für einen Impulsvortrag zum Thema „Wie baut man ein Zukunftshaus“ im Rahmen der Messe-Eröffnung am Freitag, 1. Februar 2013 um 10.00 Uhr gewinnen zu können. Dabei will sie zahlreiche Fragen streifen, wie beispielsweise was passiert, wenn Zukunftsforscher ein Haus bauen? Wie setzt man die wichtigsten Trends der Gegenwart – zum Beispiel Individualisierung, Feminisierung, Mobilität und „Downaging” – in der Hausarchitektur um? Kann man Technik mit unseren Bedürfnissen nach Cocooning, Simplizität und Convenience in Einklang bringen? Welche Bedeutung hat „ökologische Verantwortung”, wenn man nicht in einer Öko-Höhle landen will? Und sehen Männer Küchen und Badezimmer tatsächlich anders als Frauen?

PFLASTERSTEIN-PYRAMIDE: SCHÄTZEN , GEWINNEN & HELFEN
Schon im Vorjahr haben die KÄRNTNER MESSEN gemeinsam mit der KÄRNTNER WOCHE im Rahmen der Häuslbauermesse eine Aktion initiiert, wo man einerseits mit etwas Glück gewinnen konnte, und andererseits der gesamte Erlös einer sozialen Initiative zur Verfügung gestellt wurde. In diesem Jahr konnte man die neue Exklusivmarke „Profipflaster“ für eine gemeinsame Sache begeistern: im Messefoyer wird aus Pflastersteinen eine Pyramide errichtet. Messebesucher werden eingeladen, hier ihre Tipps abzugeben: Die Aufgabe besteht darin, die exakte Anzahl an Pflastersteinen auf dieser Pyramide zu erraten. Ein Tipp kostet € 1,- und kommt zu 100% der Aktion „Licht ins Dunkel“ zugute. Pro Teilnehmer können gerne mehrere Tipps abgegeben werden. Der Hauptpreis, ein Warengutschein für 200 Quadratmeter Betonpflastersteine „Wolfstein anthrazit“ im Wert von € 4.500,-- (zur Verfügung gestellt von Profipflaster) geht an den Tipp, der am nächsten an das richtige Ergebnis rankommt. Sollte es mehrere punktgenaue Tipps geben, wird ein Stechen durchgeführt. Weiters wird unter allen Teilnehmern eine CAD-Gartenplanung von „Traumgarten“ im Wert von € 450,- sowie ein Warengutschein der neuen Natursteinmarke „Kultstein“ im Wert von € 250,- verlost.

RAIFFEISEN-VORTRAGSARENA: HIER SIND DIE EXPERTEN AM WORT
So hochkarätig wie der Namensgeber sind auch die Vortragenden auf der „Raiffeisen-Vortragsarena“ in der Messehalle 5. Es ist wiederum gelungen, Top-Experten für die Themen ökologisches Bauen, Renovieren, Heizen und Energiesparen zu gewinnen. Zudem gibt es am Samstag, den 2. Februar von 10.00 bis 14.00 Uhr einen eigenen Schwerpunkt „Wärmepumpe“, der von „Energie:bewusst Kärnten“ und der KELAG präsentiert wird.

BODYPAINTING: MALER UND TAPEZIERER INSZENIEREN KÖRPERKUNST
Erstmalig war im letzten Jahr die Innung der Maler, Tapezierer und Schildermeister auf der Häuslbauermesse in Klagenfurt vertreten und haben auch sogleich für Furore gesorgt. Viele Besucher haben gestaunt, als sich Menschentrauben am Stand sammelten, um neben trendige Tapeten und Fassanden eine perfekte Körperinszenierung zu bewundern. Auch heuer wird am Stand der Maler, Tapezierer und Schildermeister Innung wieder Leben in Farben und Muster gebracht. Die 2-fache Weltmeisterin Birgit Mörtl hat jeden Tag etwas besonders am Stand geplant. Die gebürtige Veldenerin lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Wien und ist spezialisiert in der Kombination von Bodypainting mit fantastischsten Kostümen und Masken. Vor allem ihre hervorragende Arbeiten am World Bodypainting Festival oder dem Wiener Lifeball machten sie bekannt. Die Besucher können also täglich auf ein farbenfrohes Ensemble gespannt sein. Innungsmeister Rudolf Bredschneider und seine Kollegen erwarten Sie am Messestand und beraten Sie gerne.

ALLES RUND UM DIE HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT
TERMIN & ÖFFNUNGSZEITEN:
Die HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT findet von Freitag, 01. Februar bis Sonntag, 3. Februar 2013 am Messegelände Klagenfurt statt und hält täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr geöffnet

EINTRITTSPREISE: Die Tageskarte für Erwachsene kostet € 8,-. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen € 2,-, Jugendliche von 17 bis 19 Jahre zahlen € 3,- sowie Präsenzdiener, Studenten und Behinderte € 3,-.

PARK & RIDE: Wer mit dem Auto anreist, kann dieses bequem und kostenfrei an der Autobahnabfahrt Klagenfurt West (August-Jaksch-Straße) bzw. beim P&R Parkplatz Minimundus parken. Von hier verkehren im 15-Minuten-Intervall Shuttlebusse zur Messe und retour.

MIT BUS UND BAHN AUF DIE MESSE: Wer mit Bahn oder Bus zur HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT anreist, profitiert nicht nur vom extrem günstigen Kombiticket, sondern erspart sich auch die Parkplatzsuche vor Ort. So zahlt beispielsweise ein Erwachsener für die Hin- und Rückfahrt inklusive Messeticket aus ganz Kärnten nur € 15,- bzw. € 8,- (mit VorteilsCard) innerhalb von Klagenfurt € 7,- und € 4,-. Die Tickets sind bei allen Fahrkartenautomaten, bei den Personenkassen und Buslenkern erhältlich. Mehr Infos gibt es auch unter www.kaerntner-linien.at

KINDERBETREUUNG: Die Messe bietet allen was. Während sich die Eltern in aller Ruhe über die neuesten Ausstellungsangebote informieren, können sich unterdessen die Kleinsten in der messeeigenen Kinderbetreuung powerd by KÄRNTNER HILFSWERK im Messefoyer (1. Stock, Haupteingang St. Ruprechterstraße) vergnügen. Dieses Service kann täglich von 09.00 bis 17.30 Uhr genutzt werden und ist darüber hinaus kostenfrei!

WEITERE INFORMATIONEN: Alles zur HÄUSLBAUERMESSE gibt es auf  www.kaerntnermessen.at sowie www.facebook.com/kaerntnermessen oder telefonisch unter 0463/56800

Foto: Kärntner Messen

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

92

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE