Zum Event- und Veranstaltungskalender

Tage der Alpen-Adria-Küche 2019

Pferdeland Kärnten auf internationalen Messen

Pferdeland Kärnten auf internationalen Messen. Foto: Büro LR Martinz

Presseaussendung von: Büro LR Martinz

LR Martinz: In München, Offenburg und Berlin wird 2010 intensive Werbung für das Pferdeland Kärnten gemacht

Klagenfurt (LPD). Durch die enge Kooperation mit dem Pferdeland Österreich ist Kärnten mit seinem Reitangebot heuer auf vier internationalen Urlaubs- und Ferienmessen vertreten. Das gab heute, Montag, Tourismus- und Agrarlandesrat Josef Martinz bekannt. "Bereits das Interesse auf der "Internationalen Ferienmesse" im Messezentrum Wien Mitte Jänner war enorm und zeigt, dass Kärnten auf das richtige Pferd gesetzt hat", betonte Martinz. Die weiteren Messetermine, auf denen das Pferdeland Kärnten vertreten sein wird, sind die "Free München" von 18. bis 22.2.2010, die "Eurocheval" in Offenburg von 21. bis 25.7.2010 und die "Hippologica" in Berlin von 9. bis 12.12.2010.

Für Martinz ist Kärnten ein Parade-Pferdeland, egal ob im Tourismus mit seinen Reiterhöfen und dem Reitwegenetz, in der Zucht, der Freizeitwirtschaft mit über 20.000 Reitern oder in der Forstwirtschaft, wo das Pferd in besonders schwierigem Gelände eingesetzt wird. Aus diesem Grund hat Martinz die Dachmarke Pferdeland Kärnten ins Leben gerufen, um den positiven Trend rund ums Pferd zu nutzen, der in ganz Österreich spürbar ist. "Die ständig steigenden Zahlen der Reiterinnen und Reiter, der Zuchttiere und der Reitbetriebe beweisen den Boom rund ums Pferd", betonte Martinz.

Kärnten nützt aber auch den Kontakt zum Pferdeland Österreich, um die Vermarktung als Pferdeland voranzutreiben. Steht doch das Pferdeland Österreich auch für touristische Vielfalt und Qualität in Sachen "Pferd und Reiten". Immerhin verfügt Kärnten derzeit über ein 1.500 Kilometer langes Reitwegenetz und immer mehr "Urlaub am Bauernhof"-Betriebe spezialisieren sich auf Reitangebote für Groß und Klein.

In Kärnten haben sich im "Reiteldorado Kärnten" 70 Mitgliedsbetriebe - von der einfachen Pferderaststation über Reitherbergen, Hotels, Gast- und Bauernhöfe mit Reitangebot bis zum spezialisierten Reitbetrieb mit Nobelsuite und Gourmetrestaurant - zu Europas größtem Reitwegenetz zusammengeschlossen. Geführt werden die Pferdefreunde von ortskundigen, ausgebildeten Wanderreitführern. Ein besonderes Erlebnis stellt das alpine Reiten bis über die Baumgrenze im Nationalpark Hohe Tauern dar.

27 zertifizierte und qualitätsgeprüfte Bauernhöfe von Urlaub am Bauernhof in Kärnten haben sich auf die Arbeit und den Sport mit Pferden spezialisiert, hier sind Anfänger wie Profis gleichermaßen willkommen. Einige Bauernhöfe bieten darüber hinaus Unterstellmöglichkeiten für das eigene Pferd an. Ein besonderes Angebot stellt das pädagogische und therapeutische Reiten einiger Mitgliedsbetriebe dar.

Partner der Dachmarke Pferdland Kärnten sind Urlaub am Bauernhof, der Pferdezuchtverband Kärnten, das Reiteldorado Kärnten, die Landwirtschaftliche Fachschule Stiegerhof, Pferd Austria und das Landwirtschaftliche Fortbildungszentrum. In Kärnten gibt es derzeit 11.000 Pferde davon 1.800 Stuten. Der Pferdezuchtverband hat 2.000 Mitglieder und in den Regionen Kärntens sind 27 Pferdezuchtvereine beheimatet. Der volkswirtschaftliche Wert der Pferdewirtschaft in Kärnten beträgt 16 Millionen Euro, die Wertschöpfung macht elf Millionen Euro aus. Das Arbeitsplatz-Potenzial in Kärnten: 3.100.

Foto: Büro LR Martinz

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

29

Ich bitte um Ihre Vorzugsstimme. Elke Meisl.

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Beim Leberkas-Pepi in den City Arkaden

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE