Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Klagenfurts Tourismuszahlen weiterhin steigend

Klagenfurts Tourismuszahlen weiterhin steigend. Foto: tinefoto.com - Martin Steinthaler

2016 galt als bestes Tourismusjahr aller Zeiten für Klagenfurt. 2017 können die Betriebe ihre Ankünfte und Nächtigungszahlen trotz schwieriger Rahmenbedingungen noch einmal toppen.

Tourismusverband-Vorsitzender Adi Kulterer und Geschäftsführer Helmuth Micheler wollen die positiven Zahlen mit verstärkten Marketingaktivitäten in Kooperation mit der Österreich Werbung weiterhin steigern. 2016 war bereits ein erfolgreiches Tourismusjahr für den jungen Klagenfurter Tourismusverband. Nun konnten die Ankünfte und Nächtigungen durch die neuen Zahlen von 2017 das Rekordergebnis aus dem Vorjahr nochmal übertrumpfen. Somit ist das vergangen Jahr das bisher erfolgreichste für den heimischen Städtetourismus. Die erfreulichen Zahlen betreffen sowohl Sommer als auch den Winter. Und das, obwohl im vergangenem Jahr mit einem Schlag 30.000 Nächtigungen durch die Schließung des Hotels Moser-Verdino weg waren, Klagenfurt das Beachvolleyball-Turnier nicht mehr hostete und kleinere Gaststätten ihren Betrieb eingestellt hatten. Und dennoch gelang es, die Nächtigungen der Beachvolleyball-WM in gewerbliche Zahlen umzuwandeln und damit sogar mehr Wertschöpfung zu erzielen.

Das Ganze in Zahlen 

So sind die Nächtigungen 2017 im Vergleich zum Vorjahr mit mittleiweile 430.805 um einen Prozent und die Ankünfte mit 219.231 sogar um drei Prozent gestiegen. Und auch für den Juni 2017 gibt es eine Rekordmeldung, denn in diesem Monat wurde erstmals die Grenze von 50.000 Nächtigungen überschritten. Das Jahr 2017 endete im Dezember mit einem überdurchschnittlichen Zuwachs von 10 Prozent bei den Ankünften. Zu verdanken hat Klagenfurt das deutlich Plus unter anderem den Städtegästen aus Österreich und Italien.

Die Quellmärkte

„Gesamt gesehen hat sich der italienische Markt wieder deutlich positiver entwickelt und auch die Werbung in Deutschland greift gut. Sie bringt ein Plus an zehn Prozent aus dem deutschen Markt mit sich“, erläutert Micheler. Die Schweiz und Niederlande haben als mittlerweile viertstärkster Markt ordentlich an Aufmerksamkeit auf sich gezogen, was heuer das erste Mal eine Kooperation mit der Österreich Werbung in der Schweiz mit sich bringt. Ungarn, Tschechien und Polen bergen ebenfalls noch ein Potenzial für den Sommertourismus.

Neu am See

Mit den „United World Games“ zeigt sich auch eine positive Entwicklung am Sektor der Veranstaltungen. So wird der Juni weiter gestärkt und zum ersten Mal „Conquer The Lake“ über die Bühne gehen. Das neue Format spricht vor allem 18 bis 30-jährige an und gibt sich als SommerPendant zu „Conquer The Alps“ in Innsbruck. Mit Sport und Spaß am See, einer modernen Schnitzeljagd ganz im Sinne der neuen „mind-games“-Generation und DJs, die abends für Partystimmung sorgen, wird die junge Zielgruppe angesprochen. „Wir sind stolz auf die Leistung unserer Betriebe im vergangenen Jahr. Vor allem die Nische Camping hat sich mit einem Zuwachs von 60.000 auf 70.000 Übernachtungen enorm gesteigert!“ lobt TVB-Obmann Adi Kulterer seine Klagenfurter Unternehmer-Kollegen. „Und auch die 3- und 4-Sterne-Betriebe waren ausschlaggebend für das erfreuliche Ergebnis.“

Foto: tinefoto.com - Martin Steinthaler

Presseaussendung von: Tourismus Region Klagenfurt am Wörthersee

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

34

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE