Zum Event- und Veranstaltungskalender

Besuche uns auf Facebook

Präsidentin Elisabeth Scheucher-Pichler zum „Internationalen Tag der Freiwilligen“:

Presseaussendung von: Hilfswerk Kärnten

„Ohne Ehrenamtliche würde unser Sozialsystem nicht funktionieren.“

Präsidentin Elisabeth Scheucher-Pichler: „Ohne Ehrenamtliche würde unser Sozialsystem nicht funktionieren.“ Foto: Mein Klagenfurt/Archiv

Anlässlich des internationalen Tages der Freiwilligen am 5. Dezember, weist die Präsidentin des Hilfswerks Kärnten, Elisabeth Scheucher-Pichler, auf das unverzichtbare Engagement in diesem Bereich hin.

Scheucher: „Das Engagement unserer ehrenamtlichen Helfer ist aus der Arbeit des Hilfswerks nicht mehr wegzudenken. Gemeinsam mit unseren hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird Großartiges umgesetzt, das wir ohne die Freiwilligen nicht in dieser Art realisieren könnten. Wobei die Unterstützung von kleinen Tätigkeiten bis hin zu umfangreicher Mitarbeit bei Projekten reicht.“

Margarete Jeschofnik, Leiterin der Sozialservicestelle des Hilfswerks, koordiniert seit Jahren die ehrenamtlichen Tätigkeiten: „Ich schätze die Arbeit unserer freiwilligen Helfer sehr, die sowohl persönliche Erfahrungen, als auch fachliches Wissen mit einbringen.“ Auch sei man mit anderen sozialen Institutionen sehr gut vernetzt und arbeite auch mit Menschen zusammen, die beispielsweise ihre Sozialstunden im Hilfswerk leisten. „Wir haben sehr viele Personen, die auch nach der vorgeschriebenen Zeit bei uns weiterhelfen, da sie einfach festgestellt haben, dass soziales Engagement für beide Seiten sehr bereichernd ist.“

Unter dem Titel „Menschen Zeit schenken“ werden über die Sozialservicestelle des Hilfswerks in der Adlergasse 1 in Klagenfurt, Vorträge, Turn- und Tanzstunden, Spielenachmittage und vieles mehr angeboten – alles von Freiwilligen organisiert. Besonders beliebt ist auch der Freitag Nachmittag. Hier steht die Türe von 14 bis 17 Uhr jedem offen, der einfach gerne einmal mit anderen Menschen ein wenig plaudern möchte.
Aber auch andere Projekte werden ehrenamtlich ins Leben gerufen. Derzeit ist beispielsweise gerade ein Besuchsdienst im Entstehen.

Elisabeth Scheucher-Pichler fordert daher auch einmal mehr, dass von politischer Seite her die Freiwilligenarbeit mehr Unterstützung findet: „Wir müssen darüber nachdenken, wie man die Freiwilligenarbeit aus der Grauzone herausholt, beispielsweise im Bereich der Unfallversicherung. Zudem muss man sich auch dessen bewusst sein, dass es einen enormen Aufwand und Kosten für die Institutionen selbst bedeutet, diese ehrenamtlichen Tätigkeiten zu koordinieren. Auch hier sind Lösungen gefragt, denn eines ist sicher: Unser Sozialsystem würde ohne die Arbeit der vielen Freiwilligen nicht funktionieren.“

Wie kann man helfen

Wer sich in den Dienst der guten Sache stellen möchte, wird jederzeit rasch und unkompliziert eingebunden. Ein Anruf bei der Sozialservicestelle des Hilfswerks genügt.

Kontakt:
Margarete Jeschofnik
Leiterin Sozialservicestelle und Koordinatorin Freiwilligenarbeit
Adlergasse 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel. 05 0544-2039
Mobil 0676 / 89 90 1139
margarete.jeschofnik@hilfswerk.co.at

Foto: Mein Klagenfurt/Archiv

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

64

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE