Zum Event- und Veranstaltungskalender

Corona Hotline

SPAR und youngCaritas laden ein: Gemeinsam Wunder wirken!

„Ich mach was.  Ich setz mich ein.“ Unter diesem Motto laden SPAR und die youngCaritas bereits zum zweiten „SPAR-Coffee to help“- Tag. Am 24. April 2015 werden vor jedem SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR in Kärnten und Osttirol Kaffee-Stände errichtet, bei denen die Kundinnen und Kunden in entspannter Atmosphäre eine Tasse Kaffee trinken und Geld für die Caritas spenden können. Foto: KK

Presseaussendung von: Caritas Kärnten

SPAR-Kaffee-Kränzchen geht in die zweite Runde

„Ich mach was.  Ich setz mich ein.“ Unter diesem Motto laden SPAR und die youngCaritas bereits zum zweiten „SPAR-Coffee to help“- Tag. Am 24. April 2015 werden vor jedem SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR in Kärnten und Osttirol Kaffee-Stände errichtet, bei denen die Kundinnen und Kunden in entspannter Atmosphäre eine Tasse Kaffee trinken und Geld für die Caritas spenden können.

„Nach dem durchschlagenden Erfolg im letzten Jahr, war es uns ein großes Anliegen, unsere Kunden abermals auf eine Tasse Kaffee einzuladen und Geld für den guten Zweck zu sammeln“, erklärt Dir. Mag. Paul Bacher, Geschäftsführer für SPAR Kärnten und Osttirol und ergänzt, dass das gesammelte Geld den Caritas-Lebensberatungsstellen in den jeweiligen Bezirken zu Gute kommt. „Das Geld bleibt also direkt in der Region, in der es gespendet wurde.“

Auch Caritasdirektor Dr. Josef Marketz zeigt sich mehr als angetan von Österreichs wohl größten Kaffee-Kränzchen: „Es freut mich sehr, dass so ein großes Unternehmen seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auch Kundinnen und Kunden motiviert, ein soziales Projekt zu unterstützen.“

Mehr als 25.000 € im Vorjahr
Inspiriert von der charmanten Caritas-Aktion „Coffee to help“ organisiert SPAR Kärnten und Osttirol gemeinsam mit der youngCaritas den „SPAR Coffee to help-Tag". „Wir holen den „Coffee to help“ vom privaten in den öffentlichen Raum und errichten vor jedem SPAR-Supermarkt, EUROSPAR  und INTESPAR in Kärnten und Osttirol einen Kaffee-Stand, an dem wir gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden ein paar Minuten miteinander verbringen und gemütlich eine Tasse Kaffee trinken können. Und wer will, kann einen Betrag für die Caritas-Lebensberatungsstellen spenden,“  so Bacher. Im letzten Jahr, beim ersten „SPAR Coffee to help“-Tag, konnten über 25.000 € gesammelt werden, mit denen die Caritas in Klagenfurt einen Lerntreff errichtete.

Wichtige Anlaufstelle
Die Caritas-Lebensberatungsstellen in den Bezirken Kärntens sind wichtige Anlaufstellen für Menschen, die sich den steigenden Anforderungen des Lebens nicht mehr gewachsen fühlen oder Beziehungsprobleme haben. Beratende Gespräche helfen, Konflikte und Belastungen zu meistern. Die Lebensberatung unterstützt dabei, verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen und Wege aus scheinbar festgefahrenen Situationen zu finden. Geboten werden psychosoziale Beratung, Psychotherapie und auch die verpflichtende Elternberatung bei einvernehmlichen Scheidungen. Im vergangen Jahr suchten fast 5.600 Personen die Beratungsstellen in den Bezirken auf. Um die Angebote weiterhin kostenlos anbieten zu können, werden dringend Spenden benötigt. Die Osttiroler Spenden kommen einer alleinerziehenden Mutter zugute, die dringend Hilfe braucht.

Kontaktpunkte
Der „SPAR Coffee to help“ Tag bietet nicht nur die Möglichkeit Gutes zu tun, sondern auch direkt in Kontakt mit Marktleitern und selbstständigen Einzelhändlern zu treten. „Es ist uns auch wichtig, den „Coffee to help-Tag" als Anlass zu nehmen, um mit unseren Kunden in Dialog zu treten. Wir schaffen Zeit und Raum, um den Wünschen und Anliegen der SPAR-Kunden Gehör zu schenken“, erklärt Bacher.

Unterstützung vor Ort erhalten die SPAR Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von rund 300 Jugendlichen aus den Schulen in den Regionen. „Die youngCaritas ist die Jugendplattform der Caritas, die mit Bildungsarbeit und Aktionen Kinder und Jugendliche motiviert, sich sozial zu engagieren. Wir danken dem Landesschulrat Rudolf Altersberger, der die SchülerInnen für diese Aktion vom Unterricht freistellt“, freut sich auch Marketz über die Teilnahme so vieler Jugendlicher. Der „SPAR Coffee to help“-Tag ist auch ein offizieller Beitrag zu den Aktionstagen Politische Bildung.

„Das Schöne an dieser Aktion ist, dass Menschen auf unkomplizierte Weise eingeladen werden, sich sozial zu engagieren und mit ihrer freiwilligen Spende die Caritas-Lebensberatungsstellen zu unterstützen“, betont Marketz.

SPAR setzt Zeichen
 „Es ist eine wunderbare Sache, dass wir gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und unseren Kundinnen und Kunden einen Beitrag leisten können“, sagt Paul Bacher und schließt mit der Einladung: "Kommen Sie am 24. April auf eine köstliche und nachhaltige Tasse Kaffee und setzen wir uns gemeinsam für eine gute Sache ein!"

Foto: Caritas Kärnten/KK

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

36

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE