Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Straßenaktionen der SPÖ Kärnten zeigen wofür wir stehen, wofür wir kämpfen!

Straßenaktionen der SPÖ Kärnten zeigen wofür wir stehen, wofür wir kämpfen! Foto: SPÖ Kärnten

Sucher: Zukunft gemeinsam gestalten! Wir wollen erfolgreiche, zufriedene Menschen - und wir haben konkrete Pläne, wie wir dieses Ziel erreichen

„Das Wahlprogramm der SPÖ ist absolut fundiert, detailliert und konkret. Wir haben eine klare Vision für eine erfolgreiches Österreich der sozialen Sicherheit und des Wohlstandes. 1.700 Euro Mindestlohn - steuerfrei, dass 1-2-3-Klimaticket, leistbares Wohnen, eine staatliche Garantie für Pflege und sichere, abschlagsfreie Pensionen - das politische Programm der SPÖ steht klar im Zeichen der Menschlichkeit, der Nachhaltigkeit und des sozialen Zusammenhaltes. Genau darauf wollen wir in den kommenden Tagen noch einmal aufmerksam machen“, erläutert SPÖ Kärnten Landesgeschäftsführer Andreas Sucher. Von Dienstag bis einschließlich Freitag, den 27., werden in ganz Kärnten, noch einmal die wesentlichsten Forderungen der SPÖ für Österreich präsentiert und in Erinnerung gerufen. Mitglieder der SPÖ Kärnten werden landauf, landab auf den - bereits durch vergangenen Wahlkämpfe bekannten Schildern - Inhalte und Ziele der SPÖ für die Menschen unseres Landes präsentieren. In Klagenfurt, Villach und den Bezirksstädten Kärntens präsentierte die SPÖ heute an neuralgischen Verkehrspunkten ihr Wahlprogramm, unter den vielen Frühaufstehern befanden sich auch Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, NRAbg. und Kärntner Spitzenkandidat zur Nationalratswahl Philip Kucher und SPÖ Kärnten Geschäftsführer Andreas Sucher.

„Wir wollen uns vom politischen Mitbewerber auch in der Art der Wahlkampfführung unterscheiden. Die SPÖ Kärnten verzichtet bereits seit 2013 auf Plakate im Wahlkampf - das wurde auch von der Bundes-SPÖ respektiert und entsprechend sparsam werden SPÖ-Plakate - ausschließlich auf kommerziellen Plakatflächen - in Kärnten verwendet. Wir sind eine Partei der Inhalte, nicht der Inszenierung, deshalb werden wir keine Straßenkreuzungen oder Autobahnabfahrten mit Plakaten vollpflastern“, so Sucher, der darauf verweist, dass die größte Stärke der SPÖ immer noch aktive und engagierte Mitglieder sind und keine hoch bezahlten Spin-Doktoren. „Unsere Mitglieder laufen aus Überzeugung für die Werte der Sozialdemokratie und für die Bundesparteivorsitzende Pamela-Rendi Wagner, sie sind stolz auf unser Programm und auf die Vorsitzende - das wollen wir im Finish des Wahlkampfes noch einmal vor Augen führen.“

Ebenfalls Teil des von der SPÖ Kärnten geführten Wahlkampfes, ist die eigens ins Leben gerufene Aktion „Rot begrünt“. „Bis zum Wahlsonntag werden wir in Kärnten den 1.000 Baum eingepflanzt haben. Bleistifte statt Plastik-Kugelschreiber, Bäume pflanzen statt Feuerzeuge verteilen - wir haben die Zeichen der Zeit erkannt und handeln, während andere noch versprechen. Als politische VertreterInnen unseres Landes sind wir auch gefordert mit gutem Beispiel voran zu gehen, das hat nichts mit Symbolpolitik zu tun, sondern mit Verantwortung für die nächste Generation. Dem Klimawandel müssen wir entgegenwirken, den politischen Wandel in Österreich hingegen, müssen wir fördern und unterstützen“, so Sucher abschließend.

Foto: SPÖ Kärnten

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

34

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE