Zum Event- und Veranstaltungskalender

Tage der Alpen-Adria-Küche 2019

Würdige Gedenkfeier zur 90. Wiederkehr der Volksabstimmung

Würdige Gedenkfeier zur 90. Wiederkehr der Volksabstimmung. Foto: UAbt. Volkskultur/fritzpress

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler und Büro LR Dobernig

LH Dörfler und LR Dobernig betonten Dankbarkeit gegenüber den Abwehrkämpfern und Respekt vor der Heimat

Bookmark and Share

Die Gedenkfeier des Landes Kärnten, der Marktgemeinde Maria Saal und der Partnerschaft "Unser Kärnten" anlässlich der 90. Wiederkehr der Kärntner Volksabstimmung fand gestern, Samstag, vor über 1.000 Besuchern beim Herzogstuhl in Maria Saal statt. Für die Veranstaltung wählte man historischen Boden: Am 12. September 1920 wurde am Zollfeld die Schlusskundgebung zur Volksabstimmung abgehalten.

Landeshauptmann Gerhard Dörfler betonte, dass er dankbar und stolz sei, gemeinsam mit den Traditionsverbänden der historischen Ereignisse gedenken zu dürfen. "Für uns sind Werte keine Wegwerfartikel, sondern eine Verpflichtung für morgen. Wir sind den Abwehrkämpfern für immer dankbar, sie haben uns Heimatliebe und Heimatbewusstsein vorgelebt", so Dörfler.

Er verstehe die Alpen-Adria-Region als Vision für die Zukunft. "Das kann aber nur funktionieren, wenn man sich gegenseitig respektiert", sprach der Landeshauptmann Äußerungen von slowenischen Politikern an. Was in Kärnten eine Selbstverständlichkeit sei, wie die großzügige Unterstützung der Volksgruppe, müsse umgekehrt auch gelten. In der Ortstafelfrage kündigte Dörfler an, Kärnten werde seitens der Heimatverbände Rudolf Gallob, Engelbert Tautscher und Fritz Schretter für die Verhandlungen nominieren. Man dürfe hier nichts übers Knie brechen.

Volkskulturreferent LR Harald Dobernig betonte in seiner Festrede, er stehe hinter den Heimatverbänden und werde seine Loyalität gegenüber dem Abwehrkämpferbund, dem Kameradschaftsbund, der Ulrichsberggemeinschaft und den Kärntner Windischen nie verlieren. "Ich stehe zu meinen Wurzeln und zu jenen Menschen, die die Kärntner Heimat und die Kärntner Identität in ihren Herzen tragen. Jene, die 1918 bis 1920 Verantwortung übernommen haben, Persönliches hintangestellt und für unsere Heimat und ein freies und ungeteiltes Kärnten gekämpft haben, verdienen unsere Hochachtung", so Dobernig.

Angesichts des 90-Jahr-Jubiläums müsse man über alle Parteigrenzen hinweg eine Kärntner Heimatpartei bilden. "Wenn es um wichtige Kärntner Anliegen geht, müssen wir an einem Strang ziehen. Das ist auch ein Vermächtnis der Ereignisse vor 90 Jahren", so Dobernig. Die Heimatverbände hätten kein Interesse daran zu streiten, sondern würden an Lösungen denken. "Aber wir lassen uns von gewissen Kreisen nicht andauernd beschimpfen und die Dialogbereitschaft absprechen", plädierte der Landesrat für gegenseitige Wertschätzung. Kritik übte er an der Verunglimpfung des Kärntner Heimatliedes durch Hinzufügen einer 5. Strophe.

In der Ortstafelfrage erwartet sich Dobernig Unterstützung aus Wien. Vor 90 Jahren habe die junge Republik gegenüber Kärnten verkündet "das werden wir euch nie vergessen", unter der derzeitigen Führung gewinne man manchmal den Eindruck, sie meine, "das werden wir euch nie verzeihen". Es brauche eine klare Regelung, die dauerhaft Bestand habe. "Wir wollen eine Volksgruppenfeststellung, einen fixen Prozentsatz und mit Sicherheit keine Öffnungsklausel. Nur dann wird Ruhe einkehren", betonte Dobernig, der sich klar gegen eine Diskussion der Ortstafelfrage im Gedenkjahr aussprach. Ohne die Heimatverbände könne es jedenfalls keine Lösung geben.

Der Obmann der Partnerschaft "Unser Kärnten", Landeshauptmannstellvertreter a.D. Rudolf Gallob, bezeichnete die Partnerschaft als "einzigen heimattreuen Verband". Er habe größten Respekt vor den Abwehrkämpfern. "Der tiefe Glauben an dieses Land hat sie gelenkt. Und die Überzeugung, das Beste für etwas zu tun, das schwer zu beschrieben, aber leicht zu erleben ist: Heimat." Die Abwehrkämpfer hätten der Demokratie einen guten Dienst erwiesen und den Menschen in Südkärnten das erspart, was jene in Jugoslawien erleben mussten. Gräueltaten, wie jene der Tito-Partisanen, müssten lückenlos aufgeklärt werden.

Umrahmt wurde die Veranstaltung vom Männerchor Klagenfurt Annabichl, dem Bürgerkorps Strassburg sowie dem Musikverein Maria Saal. Unter den Gästen befanden sich Landtagspräsident Josef Lobnig mit dem zweiten und dritten Präsidenten, Rudolf Schober und Johann A. Gallo, LAbg. Gernot Darmann, Bundesrat Peter Zwanziger, Landesamtsdirektor Dieter Platzer, Abwehrkämpferbund-Obmann Fritz Schretter, der Präsident des Kameradschaftsbundes Engelbert Tautscher sowie Vertreter der Geistlichkeit.

Foto: UAbt. Volkskultur/fritzpress

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

39

Kärntner Seenvolksbegehren. Jetzt unterschreiben!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Beim Leberkas-Pepi in den City Arkaden

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE