Zum Event- und Veranstaltungskalender

Besuche uns auf Facebook

Klagenfurt „Gelb“ und St. Veit „Orange“: So geht es jetzt weiter

Klagenfurt „Gelb“ und St. Veit „Orange“: So geht es jetzt weiter“. Foto: Screenshot/corona-ampel.gv.at

Das Koordinationsgremiums des Landes Kärnten hat getagt: Regionale Maßnahmen im „orangen“ Bezirk St. Veit gelten ab Montag. Klagenfurt wird beobachtet.

Fokus liegt auf Pflegeheimen und ZPSR – Schulen im Bezirk St. Veit werden auf „Gelb“ geschaltet
Klagenfurt (LPD). In der Sitzung des Koordinationsgremiums des Landes war heute, Freitag, die Corona-Ampelschaltung des Bezirkes St. Veit auf „Orange“ eines der Hauptthemen. Weil im Bezirk bekanntlich Corona-Fälle in einem Pflegeheim und einem Zentrum für psychosoziale Rehabilitation (ZPSR) aufgetreten sind, wird auch der Fokus der Maßnahmen auf diesen Bereich gelegt. Die entsprechende Verordnung der Bezirkshauptmannschaft St. Veit wird morgen, Samstag, veröffentlicht und gilt ab Montag für vorerst zwei Wochen.

Vorgesehen ist, dass in Heimen im Bezirk St. Veit die Besuchszeit auf 10.00 bis 17.00 Uhr beschränkt wird. Für Besuche sollen dann nicht die Zimmer, sondern eigene Besuchsräume verwendet werden. Zudem wird man bei den Besuchen einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Die ZPSR des Bezirkes müssen zudem der Behörde Covid-Präventionskonzepte vorlegen. Weiters dürfen Pflegeheime und ZPSR keine externen Veranstaltungen besuchen.

Die Schulen im Bezirk St. Veit werden auf die Ampelfarbe „Gelb“ geschaltet. Bei Veranstaltungen im Bezirk sind bei zugewiesenen Sitzplätzen maximal 500 Personen in Innenräumen und 1.000 im Freien erlaubt.

Im derzeit ebenfalls noch „orangen“ Bezirk Hermagor läuft die Verordnung zu den regionalen Maßnahmen am 18.10. aus.

Im Bezirk Wolfsberg hat es bekanntlich einen Corona-Fall in einem Förderkindergarten in St. Marein gegeben. Eine Mitarbeiterin des im selben Gebäude befindlichen städtischen Kindergartens war Kontaktperson und wurde mittlerweile ebenfalls positiv getestet. Da es sehr viele Kontakte gab, wurden der Förderkindergarten und städtische Kindergarten voraussichtlich für die gesamte nächste Woche gesperrt. Die Kinder aus dem Förderkindergarten wurden bereits getestet, die Ergebnisse sind noch offen. Die Kinder und Mitarbeiterinnen im städtischen Kindergarten werden nun ebenfalls getestet.

Im Expertenkoordinationsgremium wurde weiters mitgeteilt, dass am Montag 30 zusätzliche Contact Tracer ihren Dienst antreten. Derzeit führt das Land auch mit dem Bundesheer Gespräche, ob dieses Kapazitäten für die Unterstützung beim Contact Tracing hat. Zudem sind freie Dienstverträge für Berufstätige geplant, die zum Beispiel an Wochenenden die Bezirkshauptmannschaften entlasten könnten.

Zudem hat das Land einen Vertrag mit einem weiteren privaten Institut abgeschlossen. Dieses kann 300 Coronatests pro Tag auswerten und arbeitet auch am Wochenende.

Aktuelle Testzahlen hat das Rote Kreuz Kärnten abgegeben. Seine Teams nehmen pro Tag rund 600 Abstriche. In einer Woche waren es 1.200 Verdachtsfalltestungen, 1.360 Umgebungsscreenings und 1.450 Tourismustestungen. Die stationäre Teststraße in Wolfsberg wird am Montag eröffnet. Jene in Hermagor geht am Montag teilweise in Betrieb und ab November in Vollbetrieb. Die Teststraßen in Völkermarkt und Feldkirchen folgen in den nächsten Wochen. 

Foto: Screenshot/corona-ampel.gv.at

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

30

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE