Zum Event- und Veranstaltungskalender

Corona Hotline

Kärntner Jugendstartgeld in Höhe von 1.000 Euro kommt ab 2010

LH Dörfler: Kärntner Jugendstartgeld in Höhe von 1.000 Euro kommt ab 2010. Foto: LPD

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler

LH Dörfler: Nun auch zweckgemäße Förderung für Jugendliche - Jugendstartgeld sollte Bundesförderung werden - LHStv. Scheuch: Versprechen wird umgesetzt, Impuls für die Wirtschaft

Klagenfurt (LPD). Ab 2010 wird das Kärntner Jugendstartgeld ausbezahlt. Wie Landeshauptmann Gerhard Dörfler heute, Dienstag, im Anschluss an die Regierungssitzung mitteilte, werde man die 16 bis 18jährigen Jugendlichen - mit einer finanziellen Hilfe bis zu 1.000 Euro - gezielt unterstützen. Diese Jugendförderung soll nur für die Bereiche Fahrschulausbildung, für Mietzuschüsse, für Ausbildungskosten sowie für die Finanzierung von Heimkosten zur Verfügung gestellt werden.

Dieses Projekt entlaste die Familienkassen und helfe den jungen Menschen dort, wo sie es brauchen würden, bekräftigte der Landeshauptmann. Es sei damit alles andere als ein "Sauf- oder Diskotausender", wie es vorweg kritisiert worden war. Vielmehr sei diese Unterstützung ein Signal dafür, dass das Land Kärnten Unterstützung für alle Generationen, von der Kinderbetreuung bis zu den Senioren, gewähre. Die Mittel in Höhe von 6,1 Mio. Euro pro Jahr kommen 2010 aus dem Zukunftsfonds, in späterer Folge aus dem normalen Budget.

Er hoffe sehr, dass Kärnten hier wiederum ein Startzeichen und Vorbild setze und das Jugendstartgeld zum Bundesförderungsmodell entwickelt werden könne, so Dörfler. Die 1.000 Euro können aus zwei Bereichen lukriert werden, denn pro Rechnungsbetrag beträgt die Förderung maximal 500 Euro.

Das von ihm initiierte Jugendstartgeld sieht Jugend- und Bildungsreferent LHStv. Uwe Scheuch als eine einzigartige Unterstützungsmaßnahme zur Stärkung der Eigenständigkeit der Kärntner Jugend. Damit werde das gegebene Versprechen auch konkret umgesetzt. Neben der Entlastung für Familien sei diese Förderung auch ein wirtschaftlicher Faktor, weil damit die Wertschöpfung in Kärnten bleibe und nur Leistungen von Kärntner Unternehmen refundiert würden.


Die Eckdaten:

. Antragsberechtigt: Österreichische Staatsbürger und EU-Bürger mit Hauptwohnsitz und Lebensmittelpunkt seit mindestens 5 Jahren in Kärnten

. Antragstellung zwischen dem 18. und 19. Geburtstag

. Beginn der Einreichungen ab 1.1.2010

. Förderung von je 50 Prozent des Rechnungsbetrages für
* Fahrschulbesuche in Kärnten (Moped, L17, Klasse B)
* Mietzuschüsse für Lehrlinge und Schüler
* Ausbildungskosten bei einem Bildungsträger in Kärnten
* Heimkosten für Lehrlinge, für den Besuch der Fachberufsschule in Kärnten

. Für Aufwendungen, die zwischen 16. und vor 19. Geburtstag angefallen sind.

. Auszahlung von maximal 1.000 Euro

. Vorlage von Originalrechnungen eines Kärntner Unternehmens

. Kontakt: Landesjugendreferat unter www.jugend.ktn.gv.at oder Tel. 050 536 22205

Foto: LPD

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

19

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE