Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Kärntner sollen sich wohler fühlen

LHStv. Peter Kaiser präsentiert die neue Initiative "Wir fühlen uns wohl!" mit Jasmin Sadeghian und Franz Wutte vom Gesundheitsland Kärnten. Foto: Eggenberger

Presseaussendung von: LHStv. Kaiser

LHStv. Dr. Peter Kaiser präsentiert Projekt zur Förderung Seelischen Wohlbefindens. „Wichtige Vorbeugemaßnahme gegen Depressionen und burn out, die in Folge von Wirtschaftskrise und Angst um Arbeitsplatz zunehmen.“

Bookmark and Share

39.000 an Depressionen erkrankte Kärntnerinnen und Kärntner, 1033 Personen, die sich in Folge der Wirtschaftskrise und der damit verbundenen Angst vor Jobverlust allein heuer mit psychischen Beschwerden krank gemeldet haben lassen in Kärnten die Alarmglocken schrillen.

Für Gesundheitsreferent LHStv. Peter Kaiser ist dringender Handlungsbedarf gegeben. Heute, Mittwoch, präsentierte er im Rahmen einer Pressekonferenz das auf seine Initiative entwickelte Projekt des Vereins Gesundheitland Kärnten „Wir fühlen uns wohl! Seelisches Wohlbefinden in Gesunden Gemeinden“.

Die Ende Mai startende Initiative bietet in 25 Gesunden Gemeinden Vorsorgemaßnahmen im Bereich der psychosozialen Gesundheit an. „Unter kompetenter und gezielter Anleitung sollen die Eigenkompetenzen aller Interessierter zur Vorbeugung psychischer Krisen gestärkt werden. Das Projekt ist auf ein Jahr ausgerichtet und setzt sich zum Ziel, die Lebensfreude der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die soziale-, Kommunikations- und Konfliktlösekompetenz zu stärken und die Genussfähigkeit zu erhöhen“, erklärt Kaiser. Und weiter: „Diese Ziele werden über verschiedene Vortragsreihen, Workshops und Kursreihen erreicht, die unter anderem Möglichkeiten der Stressbewältigung bzw. Stressmanagement oder mehrstündige Kurse für Entspannungstechniken und Meditation zum Inhalt haben.“

Das seelische Wohlbefinden sei ihm ein wichtiges gesundheitliches Anliegen, weil es auch ein grundlegendes Element der Lebensqualität und Produktivität jedes Einzelnen darstelle. Grund für die Initiative „Wir fühlen uns wohl! Seelisches Wohlbefinden in Gesunden Gemeinden“ sei laut Kaiser die Tatsache, dass allein in Kärnten rund sieben Prozent der Bevölkerung, das sind 39.000 Betroffene, an einer behandlungsbedürftigen Depression leiden. Laut einer aktuellen Studie der WeltgesundheitsorganisationWHO sind Depressionen sogar schon an vierter Stelle der häufigsten Erkrankungen und werden im Jahr 2020 nach Herz Kreislauferkrankungen die am weitesten verbreitete gesundheitliche Beeinträchtigung sein. In Österreich ist bereits jeder 16. Krankenstandstag auf Depressionen, Burn-out oder Alkoholismus zurückzuführen. „Diese konkreten Beispiele machen deutlich, dass psychische Gesundheit gefördert werden muss. „Mir ist es wichtig, Maßnahmen zu setzen, die im Rahmen der Gesundheitspolitik auf eine Verbesserung der psychischen Gesundheit abzielt und folglich auch eine Erhöhung der Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger mit sich bringt.“

Im Rahmen des Projektes „Wir fühlen uns wohl! Seelisches Wohlbefinden in Gesunden Gemeinden“ werden unter anderem Informationsvorträge, Entspannungsworkshops oder Zeitmanagement-Seminare angeboten, um die Kompetenzen im personellen und sozialen Bereich jedes einzelnen Teilnehmers zu steigern. Somit können gesundheitsfördernde Strategien entwickelt werden, um die Belastungen des Alltags wie zwischenmenschliche Probleme, Überforderung, Zeitdruck oder Isolation bewältigen zu können. Kooperationspartner sind unter anderem das Kärntner Netzwerk gegen Armut, das Katholische Bildungsnetzwerk, Kneipp, KLP, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, ÄrztInnen, MediatorInnen und EntspannungstrainerInnen.

Kaiser betont: „Es ist mehr als notwendig, dass wir Depressionen als ernsthafte Erkrankung wahrnehmen und präventiv im Bereich der seelischen Gesundheit vorgehen. Mit dem Projekt „Wir fühlen uns wohl! Seelisches Wohlbefinden in Gesunden Gemeinden" wird ein effizientes Angebot für den Schutz und die Erhaltung der psychischen Gesundheit geschaffen uns somit vorbeugend gegen Depressionen und Burn-outs vorgegangen.“

Informationen: www.gesundheitsland.at

Folgende Gemeinden nehmen daran teil:

Bezirk Villach Land: 10 Gemeinden
Velden am Wörthersee
Nötsch im Gailtal
Ferndorf
Arnoldstein
Weissenstein
Finkenstein
Arriach
St. Jakob im Rosental
Feistriz/Gail
Stockenboi

Bezirk Völkermarkt: 1 Gemeinde
St. Kanzian

Bezirk Hermagor: 2 Gemeinden
Kötschach-Mauthen
Gitschtal

Bezirk Klagenfurt Land: 2 Gemeinden
Ferlach
Pörtschach am Wörthersee

Bezirk Spittal: 3 Gemeinden
Gmünd
Reißeck
Baldramsdorf

Bezirk Feldkirchen: 2 Gemeinden
Reichenau
Steindorf

Bezirk St. Veit: 4 Gemeinden
Klein St. Paul
Eberstein
Frauenstein
Glödnitz

Bezirk Wolfsberg: 1 Gemeinde
St. Andrä

Foto: Foto: Eggenberger

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

24

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE