Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

SPÖ Rohr: „FPK-ÖVP-Abverkauf der Bildung unserer Kinder“

SPÖ Rohr: „FPK-ÖVP-Abverkauf der Bildung unserer Kinder“. Foto: SPÖ Kärnten

Presseaussendung von: SPÖ-Landtagsklub Kärnten

„Was Bildungsreferenten LHStv. Scheuch als Sicherung eines qualitativ hoch stehenden Unterrichts verkaufen möchte, weißen wir als konzeptloses Streichen von Lehrer-Posten und ganzen Schulklassen zurück“, kritisiert SPÖ-Klubobmann Reinhart Rohr die geplante Änderung des Schulgesetzes durch die Koalition.

Bookmark and Share

Die ideenlosen Einsparungsversuche lassen den Vergleich mit einem  „Sommerschlussverkauf in Sachen Bildung unserer Kinder“ zu. „Der Unterricht wird zur Lotterie, wer weiß, welche Schule nach den Sommerferien noch offen hat“, so Rohr weiter. So plane Scheuch an die hundert Lehrer einzusparen, die Klassenhöchstschülerzahl anzuheben und Schulen zu schließen.

Als Mundtot machen eines Kritikers, sieht Rohr das geplante Streichen des Landesschulratsvizepräsidenten Rudolf Altersberger. In den vergangenen Jahren dürfte Scheuch wohl geschlafen haben, wie sonst ist der koalitionäre Schwenk in der Bildungspolitik zu verstehen?

Einsparungspotenzial im Pflichtschulwesen aus Sicht der SPÖ gäbe es durch das Zusammenführen des Landesschulrates und der Bildungsabteilung des Landes und durch das Integrieren des landwirtschaftlichen Fachschulwesens in das Regelschulwesen des Landes.

Auf Kritik des SPÖ-Landtagsklubs stößt auch der Umgang mit dem Kärntner Tourismus, der morgen in der Fragestunde des Landtages erörtert werden soll. Die politische Bewertung des Erfolges im Tourismus ist lediglich eine Selbstbeweihräucherung. „Hier werden zurückgehende Nächtigungszahlen als große Erfolge verkauft. In Wirklichkeit wird unser Tourismus in den Bankrott getrieben. Was Dörfler als Tourismusreferent begonnen hat, versucht Martinz zu vollenden“, so Rohr weiter.

Beim Durchblättern der Prospekte von Lebensmittelhandelsketten, wimmelt es von Kärntner Angeboten in hochwertigen Kategorien zu Dumpingpreisen. „Auch wenn uns steigende Nächtigungszahlen vorgegaukelt werden, hat das nichts mit steigenden Umsätzen oder gar Gewinnen zu tun. Vielmehr fehlt den Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben zunehmend das Geld für überlebenswichtige Investitionen“, warnt Rohr 

Der Größenwahn der Koalition droht auch dem Tourismus zum Verhängnis zu werden: Mit Millionenbeträgen werden Investoren geködert, deren Luftschlossprojekte sich in Luft auflösen, nachdem bereits Steuergeld geflossen ist. Die heimischen Betriebe haben das Nachsehen.

Negativ-Beispiel
Turm zu Keutschach
Tibethotel in Hüttenberg
Hotelbau in Mossburg
Verkauf See-Immobilien (Maltschacher-, Hafner- und Ossiacher See)
Tourismusberufsschule

Ein Rohbericht des Landesrechnungshofes zur geplanten Tourismusberufsschule bei Warmbad Villach im Herbst 2009 bezifferte die Baukosten des von der Landesimmobiliengesellschaft (LIG) und der Landeswohnbau Kärnten eingereichten Projektes mit 60 Millionen Euro. Dies sind um 35 Millionen Euro mehr als im Regierungsbeschluss. In Warmbad sollten neben jener in Oberwollanig auch noch die Tourismusberufsschulen in Klagenfurt, Spittal an der Drau und Aigen im Ennstal in der Steiermark zusammengefasst werden. „Nach dem ein Jahrzehnt planlos verstrichen ist, soll erst wieder die Landesimmobiliengesellschaft die Erweiterung in Oberwollanig prüfen“, so Rohr. Viel Zeit wurde vertan, die zu Lasten der Auszubildenden im Tourismus, sprich den Lehrlingen, geht, weil jegliche Qualitätsinvestition zur Verbesserung der Ausbildung aufgeschoben wurde.  

Foto: SPÖ Kärnten

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

32

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE