Zum Event- und Veranstaltungskalender

Tage der Alpen-Adria-Küche 2019

Ironman ist "heißes" Highlight der Emotionen

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler

LH Dörfler an Athleten: "Willkommen in der schönsten Hölle" -Ironman ist Kunstwerk des Sports, ein Fest der Emotionen

Ironman ist "heißes" Highlight der Emotionen. Foto: LPD/Bodner

Klagenfurt (LPD). Zum 14. Mal wird am Sonntag der Ironman in Klagenfurt ausgetragen. Bei vorausgesagten 35 Grad wird es ein sehr heißer Ironman werden. 2.700 Teilnehmer aus 50 Nationen werden am Sonntag um Punkt sieben Uhr an den Start gehen. 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen stehen am Programm. "Willkommen in der schönsten Hölle", sagte Sportreferent Landeshauptmann Gerhard Dörfler heute, Freitag, bei der Pressekonferenz zum Ironman Austria im Hotel Seepark in Klagenfurt.

Er begrüßte die anwesenden Athletinnen und Athleten, unter ihnen der Ironman-Europameister Faris Al Sultan, Linsey Corbin, Markus Fachbach, Mario Fink, Simone Helfenschneider-Ofner, u.a. Der Landeshauptmann sagte, er freue sich auf viele neue Stars und wünsche allen Athletinnen und Athleten alles Gute und viele schöne Eindrücke aus Kärnten. Es werde ein traumhafter Ironman-Tag werden. Er habe Respekte vor allen Läuferinnen und Läufern. Kärnten sei gerne Gastgeber, so Dörfler. Er bezeichnete das Ironman-Event als Kunstwerk des Sports, ein Event der Emotionen. Die Fernsehbilder, die um die Welt gehen, stellen Kärnten als ideales Urlaubsland in das Schaufenster.

Stefan Petschnig vom Organisationsteam dankte insbesondere dem Land und der Stadt Klagenfurt, allen Unterstützern, freiwilligen Helfern sowie den Anrainern und Badegästen für ihr Verständnis. Klagenfurt mit dem Wörthersee sei prädestiniert für den Ironman, betonte Bürgermeister Christian Scheider. Über hunderttausend Fans werden dabei sein, die Infrastruktur sei weiter verbessert worden. Auch Tourismusstadtrat Herbert Taschek und Sportstadtrat Jürgen Pfeiler hoben die Bedeutung des Ironman für die Eventhauptstadt Klagenfurt hervor.

Der Chef der Kärnten Werbung, Christian Kresse, sagte, dass der Ironman eine Leuchtturmveranstaltung für ganz Kärnten sei. Unbezahlbar sei die internationale Berichterstattung. Er dankte für die gute Kooperation aller Beteiligten sowie von Stadt und Land.

Nicht am Start ist heuer der sechsfache Sieger Marino Vanhoenacker aus Belgien. Daher wird es am Sonntag mit Sicherheit einen neuen Sieger in Klagenfurt geben. Als Favorit gehandelt wird Faris Al-Sultan. Der 34 Jahre alte Deutsche mit irakischen Wurzeln ist der regierende Ironman-Europameister und zählt weltweit zu den Top-Stars unter den Triathleten.

Der Ironman hat sich in den vergangenen 13 Jahren nicht nur sportlich zu einer hochklassigen Veranstaltung entwickelt. Er zählt auch aus wirtschaftlicher Sicht zu den wichtigsten Veranstaltungen. Die 7.000 Teilnehmer samt Begleittross bringen Klagenfurt und Umgebung laut den Organisatoren mehr als 50.000 Nächtigungen. 60 Prozent der "eisernen" Männer und Frauen verbringen bis zu fünf Tage in Kärnten. Jeder Teilnehmer gibt im Schnitt 100 Euro pro Tag aus. Die Veranstalter rechnen damit, dass der Ironman heuer einen Umsatz von sieben Millionen Euro bringen wird.

Info: www.ironmanklagenfurt.com

Foto: LPD/Bodner

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

25

Ich bitte um Ihre Vorzugsstimme. Elke Meisl.

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Beim Leberkas-Pepi in den City Arkaden

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE