Zum Event- und Veranstaltungskalender

Tage der Alpen-Adria-Küche 2019

SPÖ Kärnten: Wir schützen und sichern die beste Gesundheitsversorgung!

SPÖ Kärnten: Wir schützen und sichern die beste Gesundheitsversorgung! Foto: kk

Presseaussendung von: SPÖ Kärnten

Redecsy: FPÖ-Vorgängerregierung hat durch parteipolitisches Agieren auch im Bereich der Gesundheitspolitik Baustellen aufgerissen. LHStv.in Prettner überzeugt durch Fachkompetenz und Gesundheitspolitik, bei der Patienten und Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen.

Als völlig unglaubwürdig und moralisch ohnehin fragwürdiger denn je, bezeichnet SPÖ-Gesundheitssprecher LAbg. David Redecsy die verbalen Ausfälle selbsternannter Gesundheitsexperten der abgewählten FPÖ. "Während die SPÖ über Jahrzehnte dafür gesorgt hat, dass den Kärntnerinnen und Kärntnern eines der besten Gesundheitsversorgungssysteme, gesichert durch entsprechende Rahmenbedingungen für das Krankenhauspersonal zur Verfügung steht, ist die FPÖ bisher nur durch ihre unrühmliche parteipolitische Agitation im Kärntner Gesundheitswesen aufgefallen", stellt Redecsy fest. So sei es der FPÖ zu verdanken, die, unterstützt von der ÖVP, in der Vergangenheit durch ihr Fuhrwerken dem Gesundheitsversorgungssystem massiv geschadet und das Vertrauen sowohl der Patientinnen und Patienten als auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf eine schwere Probe gestellt hat.

"Ich erinnere an die von der FPÖ zu verantwortende völlig schiefgegangene Mandl-Operation und das von der FPÖ verursachte Manegold-Desaster. Nicht zuletzt war es die FPÖ, die gemeinsam mit der ÖVP durch das durchgeputschte Gesundheitsverschlechterungsgesetz und dem verhängten Investitionsstopp gewaltige Baustellen aufgerissen und der jetzigen SPÖ-geführten Regierung hinterlassen hat", ruft Redecsy den heutigen unglaubwürdigen Kritikern in Erinnerung und fordert sie auf, sich besser in demütiges Schweigen zu hüllen, als durch niveaulose Untergriffe von der eigenen desaströsen Vergangenheit abzulenken.

"Beate Prettner, selbst jahrelang am heutigen Klinikum als Ärztin tätig, ist den heutigen FPÖ-Kritikern nicht nur in punkto Moral und Verantwortungsbewusstsein haushoch überlegen. Sie hat anerkanntermaßen auch jene Kompetenz, die der FPÖ belegt durch die letzten Jahre völlig fehlt, um das Gesundheitsversorgungssystem in Kärnten trotz großer von der FPÖ verursachter Schwierigkeiten auf hohem Niveau zu sichern", so Redecsy, der davor warnt, das Gesundheitssystem in Kärnten krank zu reden und damit die Menschen im Lande unnötig zu verunsichern. In den nächsten drei Jahren werden rund 100 Millionen im Gesundheitsbereich investiert.

Abschließend erinnert der SPÖ-Gesundheitssprecher an so wichtige, von der SPÖ eingeleitete Maßnahmen wie beispielsweise an den regionalen Strukturplan Gesundheit. "Damit werden die Krankenhausstandorte durch Spezialisierungen abgesichert, die Arbeitsplätze gesichert und die Qualität der Versorgung weiter erhöht. Die SPÖ-Kärnten mit unserem SPÖ-Regierungsteam ist Garant für eine verantwortungsvolle Gesundheitspolitik!", so Redecsy. 

Foto: kk

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

36

Christian Pirker. Ich bitte Sie um Ihre Vorzugsstimme

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Beim Leberkas-Pepi in den City Arkaden

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE