Zum Event- und Veranstaltungskalender

Tage der Alpen-Adria-Küche 2019

LR Benger: Politischer Wille entscheidet über die Zukunft am Mölltaler Gletscher

LR Benger: Politischer Wille entscheidet über die Zukunft am Mölltaler Gletscher. Foto: ÖVP Kärnten/kk

Presseaussendung von: LR Benger

Stellungnahme der Verfassungsabteilung zum Projekt am Mölltaler Gletscher wird diese Woche erwartet. Klar ist: Naturschutzgesetz und Alpenkonvention werden eingehalten.

Klagenfurt, 22. Juli 2014; Nachdem LR Christian Benger den Investor Heinz Schultz zurück an den Verhandlungstisch gebracht hat, wird diese Woche die von LH Kaiser in Auftrag gegebene Stellungnahme der Verfassungsabteilung des Landes zum Projekt am Mölltaler Gletscher erwartet. „Es handelt sich um eine rein politische Entscheidung – ermöglichen wir unter Einhaltung der Gesetze ein Projekt, Arbeitsplätze und eine Investition in einer schneesicheren Region, oder eben nicht. Es liegt in der Verantwortung der Politik“, sagt Benger heute erneut.

Lediglich Hausverstand und eine ganzheitliche Sicht – Mensch, Arbeit, Natur - seien für die Umsetzung dieses von langer Hand vorbereiteten Projektes von Nöten. „Eine Investition in dieser Höhe, die Schaffung von Arbeitsplätzen und eine künftig gesteigerte Wertschöpfung in einer Abwanderungsregion sowie die Realisierung eines touristischen Leitprojektes müssen ermöglicht werden. Um Entscheidungen wie diese zu treffen, dafür sind wir da“ so Benger.

Nach der Projektpräsentation durch Heinz Schultz vor den Regierungsmitgliedern sei klar, dass Naturschutzgesetz und Alpenkonvention bei der Realisierung der Schiroute eingehalten werden. Auch sei mittlerweile von Seiten der Grünen und des Naturschutzes belegt, dass keine Besonderheiten in der Natur vor Ort gegeben seien. Auch sei klar, dass die Investoren keine Sprengungen im Gelände vornehmen. Ebenso seien weder eine Beschneiung noch Lawinenverbauungen von Nöten. „Eine Schiroute ist keine Autobahn“, weist Benger hin.

Mit einer nötigen Veränderung der Verordnung, also der Präzisierung des Naturschutzgesetzes, werde geregelt, dass ein Pistengerät in die Schiroute einfahren darf. „Wir haben alleine in diesem ersten Halbjahr 2014 bereits 16 Verordnungen in der Landesregierung geändert. Das ist ein üblicher Vorgang und keinesfalls ein Gesetzesverstoß. Im Gegenteil: es wäre Vieles gar nicht möglich, wie beispielsweise das Energieprojekt der Kelag 2005“, erinnert Benger.

So seien heuer die Verordnungen zum Kinder- und Jugendhilfegesetz, der Kärntner Bauordnung oder zur Ausweißung von Landschaftsschutzgebieten verändert worden. Die jüngste Verordnungsänderung hat das Pilze sammeln in Kärnten betroffen. „Was für Schwammerl möglich ist, wird für Arbeitsplätze wohl auch möglich sein“, stellt Benger in den Raum.

Selbst das vorliegende geologische Gutachten hinterfragt Benger. Zumal in diesem Gebiet um den Mölltaler Gletscher bereits Wege, Straßen, Infrastruktur zur Energiegewinnung und zahlreiche Hütten vorzufinden seien. „Die Berge sind prinzipiell in Bewegung. Die Politik wird es in diesem Fall auch sein müssen“, erklärt Benger.

Auszug aus der Alpenkonvention:
...Die Vertragsparteien verpflichten sich, auf eine nachhaltige touristische Entwicklung mit einem umweltverträglichen Tourismus zu achten Die geplanten Entwicklungen sind auf die sozioökonomische Auswirkungen auf die ansässige Bevölkerung, Auswirkungen auf Boden, Wasser, Luft, Naturhaushalt und Landschaftsbild unter der Berücksichtigung der spezifischen ökologischen Gegebenheiten, der natürlichen Ressourcen und der Grenzen der Anpassungsfähigkeit der Ökosysteme und Auswirkungen auf die öffentlichen Finanzen zu bewerten und zu vergleichen.

Die Alpenkonvention leitet eine nachhaltige Politik ein, welche die Wettbewerbsfähigkeit des naturnahen Tourismus im Alpenraum stärkt und damit einen wichtigen Beitrag zur sozioökonomischen Entwicklung des Alpenraumes leistet (aus Protokoll „Tourismus“).

Weiters wird den Vertragsparteien empfohlen, auf der geeignete territorialen Ebene angemessene Lösungen zu untersuchen, um eine ausgewogene Entwicklung von wirtschaftsschwachen Gebieten zu gewährleisten. 

Foto: ÖVP Kärnten/kk

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

32

Ich bitte um Ihre Vorzugsstimme. Elke Meisl.

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Beim Leberkas-Pepi in den City Arkaden

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE