Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Heute die Schule von morgen gestalten

Andreas Salcher begeisterte rund 300 Interessierte bei der zweiten Casinos Austria Ladies Lounge in Velden. Foto: Kropf/KK

Presseaussendung von: Frau in der Wirtschaft

Weg von Osterhasenpädagogik hin zur Förderung der Talente: Unternehmerinnen wünschen sich ein neues, modernes Schulsystem. Das bestätigte auch das große Interesse bei der zweiten CASINOS AUSTRIA LADIES LOUNGE von „Frau in der Wirtschaft Kärnten“ in Velden: Rund 300 BesucherInnen lauschten den Ausführungen von Bestsellerautor Andreas Salcher.

„Es kann nicht Aufgabe von Unternehmern sein, neun Jahre Pflichtschule nachzuholen“, findet Bestsellerautor und kritischer Bildungsvordenker Andreas Salcher. Deswegen sei es höchste Zeit, die Bildung in Österreich zu reformieren und fit für die Zukunft zu machen. Schließlich gehe es auch um die Wettbewerbsfähigkeit und den Wohlstand des Landes – und dafür sei eine gute Ausbildung die Basis. Als konkrete Maßnahmen schlägt Salcher bessere Kindergärten, eine gleichrangige Förderung aller Talente, ein neues Lehrerbild, die Streichung der 50-Minuten-Taktung und die Schaffung von echten Ganztagsschulen vor. Ideen, denen auch die Wirtschaft etwas abgewinnen kann, wie sich bei der zweiten Casinos Austria Ladies Lounge, organisiert von „Frau in der Wirtschaft Kärnten“ in Kooperation mit dem Casino Velden, zeigte. Rund 300 Interessierte kamen zur Veranstaltung und verfolgten die Podiumsdiskussion mit Andreas Salcher, IV-Geschäftsführerin Claudia Mischensky sowie Unternehmerin und Elternvertreterin Claudia Kulterer, moderiert von Sylvia Gstättner, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Kärnten und Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft. Hannes Markowitz, Marketingmanager vom Casino Velden, freute sich über das große Interesse und erklärte die Ladies Lounge zu einer Herzensangelegenheit.

„Wir diskutieren über die Zukunft der Jugend und den Wirtschaftsstandort Kärnten. Bildung ist dabei der Schlüssel, auch um die demografischen Veränderungen der Gesellschaft erfolgreich zu bewältigen“, sagt Jürgen Mandl, Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten. Die Wirtschaft braucht ausgebildete Mitarbeiter, deshalb setzt sich „Frau in der Wirtschaft“ für ein modernes Schulsystem ein. „Mütter und Unternehmerinnen wollen ihre Kinder gut aufgehoben wissen, daher müssen wir neue Schulformen schaffen. Wir sehen in unseren Kindern unglaublich viel Talent, das in der Schule gefördert werden soll“, unterstreicht Sylvia Gstättner. Claudia Mischensky von der Industrievereinigung stellte ihre Vision von der Schule der Zukunft vor und Unternehmerin Claudia Kulterer gab einen sehr persönlichen Einblick in ihre Erfahrungen mit dem Schulsystem. Um rasch etwas zu ändern, darin waren sich alle einig, braucht es das Engagement von Politik, Wirtschaft und Eltern. Jeder könne erste kleine Schritte in seinem Umfeld setzen.

Foto: Kropf/KK

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

33

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE