Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Kärntner Grüne starten in AK-Wahlkampf: "Balance statt Burnout!"

Kärntner Grüne starten in AK-Wahlkampf. Spitzenkandidatin Birgit Niederl: "Balance statt Burnout!" Foto: kk

Presseaussendung von: Die Grünen Kärnten

Mit Spitzenkandidatin Birgit Niederl und den drei Hauptforderungen nach „Balance statt Burnout“, Gleichstellung von Mann und Frau und „Energiewende auch in der Arbeitswelt“ stellen die Grünen ihre KandidatInnen und ihr Programm für die AK-Wahlen vor.

Klagenfurt (17.1.2014) - Die Grünen Kärnten - bei den AK-Wahlen als GUK auf den Wahlzetteln zu finden (Grüne und Unabhängige GewerkschafterInnen) -  stellen ihre KandidatInnen und ihr Programm für die Arbeiterkammerwahlen im März vor. „Wir Grünen stehen für eine Arbeitspolitik, die für Arbeitnehmer, Umwelt und letztlich auch für die Unternehmer Vorteile bringen soll und die den Standort Kärnten stärkt“, bekräftigt Landessprecher Frank Frey.

GUK- Spitzenkandidatin ist Birgit Niederl (55), Zahntechnikerin am Klinikum Klagenfurt und bereits AK-Kammerrätin. Auf Platz zwei der Grünen Liste kandidiert Günter Schwarz, Postangestellter aus Villach, und Platz drei hat Daniela Deutsch inne, Diplomkrankenschwester am Klinikum Klagenfurt.

Das Programm konzentriert sich auf drei Themen: Balance statt Burnout, Gleichberechtigung und Energiewende in der Arbeitswelt.

BALANCE statt „Burn-Out“
Arbeit ist nicht nur ein Wirtschaftsfaktor, Arbeit ist auch: Existenz begründend, Identität stiftend, Sinn gebend, Gemeinschaft stärkend. Diesen Funktionen müssen Arbeitgeber auch Rechnung tragen. Gleichzeitig darf Arbeit nicht zum alleinigen Gesellschafts- und Lebenszweck werden: Es braucht eine gesunde Balance zu Erholung, Familienleben und Kindererziehung, Rücksicht auf die Umwelt, Ehrenamtliche Tätigkeiten zum Wohl der Gesellschaft (Feuerwehr, Rettung,…) und die Möglichkeit planbarer Freizeitgestaltung.

Ein Abbau des massiven Überstundenberges in den Betrieben schafft Arbeitsplätze und verhindert bei überlasteten Arbeitnehmern „Burnout“ und Ausbeutung. Auch ArbeitgeberInnen profitieren letztlich von gesunden, ausgeglichenen MitarbeiterInnen, denn jeder Ausfall wegen Burnout kommt teuer.

GLEICHSTELLUNG von Mann und Frau
Gleiches Geld für gleiche Arbeit, gleiche Ausbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten – diese Forderungen gehören endlich umgesetzt. Die halbherzigen Lippenbekenntnisse der anderen Parteien kosten viele Frauen ihre Karriere und senken Lebensverdienst und Pension. Das kann nicht hingenommen werden.

Eine Service-Plattform für ArbeitnehmerInnen soll eingerichtet werden, die bei Mobbing und Diskriminierung rasch und auf Wunsch garantiert anonym berät und hilft – bis hin zum Einsatz von MediatorInnen. Ein gutes Betriebsklima motiviert und hebt die Leistung.

ENERGIEWENDE auch in der Arbeitswelt
Investitionen in Alternative Energien bringen Arbeitsplätze. Das stärkt den Standort Kärnten. Mit dem Einzug von Ökostrom und Fairtrade-Produkten in manche Unternehmen wurde bereits ein „grüner Akzent“ gesetzt. Solche Aktionen gilt es auszuweiten.

ArbeitnehmerInnen in Kärnten wenden durch die steigenden Treibstoffpreise immer mehr Geld fürs Pendeln auf. Das muss ein Ende haben! Die Grünen sorgen für einen flächendeckenden Ausbau und eine sinnvolle, häufigere Taktung des Öffentlichen Verkehrs und die bessere Anbindung von Gewerbegebieten an den Öffentlichen Verkehr. Österreichticket und billigere Jahres- und Monatskarten sollen es ermöglichen, dass der in manchen Regionen bereits erreichte Trend zum Umstieg auf bequemes, sicheres, leistbares Pendeln mit Öffentlichen Verkehrsmitteln weiter anhält. Allen ArbeitnehmerInnen soll es möglich sein, ihren Arbeitsplatz öffentlich zu erreichen.

Foto: kk

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

31

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE