Zum Event- und Veranstaltungskalender

Tage der Alpen-Adria-Küche 2019

Spitzensport und Studium

LR Peter Kaiser, Rektor Heinrich C. Mayr und USI-Direktor Franz Preiml mit Ruderass Florian Berg und Kajakfahrerin Julia Schmid bei der Vertragsunterzeichnung "Spitzensport und Studium". Foto: Hannes Krainz

Presseaussendung von: Büro LR Kaiser 

LR Kaiser und Uni-Rektor Heinrich C. Mayr unterzeichnen Vertrag zur Fortführung des österreichweit einzigartigen Erfolgsprojektes Spitzensport und Studium. "

Erfolgreiche Sportler können so auch für eine erfolgreiche berufliche Karriere abseits des Sports vorsorgen!"

Die Alpen-Adria Universität Klagenfurt etabliert sich immer mehr zusammen mit seinem Universitätssportinstitut (USI) als attraktiver Studien-, Begegnungs- und Kompetenzort für Spitzensportlerinnen und Spitzensportler. Mit dem vor eineinhalb Jahren aus der taufe gehobenen österreichweit einzigartigen Erfolgsprojekt "Spitzensport und Studium" wird die Anzahl erfolgreicher SpitzensportlerInnen mit abgeschlossenem Studium weiter steigen.

Erst kürzlich wurde die Fortführung dieses Erfolgsprojektes von den maßgeblich projektverantwortlichen, Gesundheitsreferent LR Peter Kaiser, Rektor Heinrich C. Mayr und USI-Direktor Franz Preiml vertraglich fixiert.

"Spitzensportlerinnen und -sportler, die an der Alpen-Adria-Universität studieren, werden auf administrativer und ideeller Ebene derart begleitet und umfassend unterstützt, dass sich eine erfolgreiche Sportkarriere und eine vorausschauende, universitäre Berufsausbildung nicht mehr ausschließen", erklärt LR Peter Kaiser, der seinerseits die notwendigen sportmedizinischen Untersuchungen durch das von Karl Schnabl geleitete Sportmedizinische Institut sowie die Betreuung durch das von Thomas Brandauer geleitete Sportpsychologische Kompetenzzentrum zur Verfügung stellt. Die weitere Finanzierung erfolgt aus Mitteln der Alpen-Adria Universität bzw. des USI.

Um eine reibungslose Verbindung zwischen Sport und Studium zu gewährleisten erhalten die von einer Auswahlkommission ernannten Sportlerinnen und Sportler nicht nur beste studienrechtliche Betreuung, Hilfestellung zur optimalen Organisation der Studienabwicklung und Unterstützung bei Lehrveranstaltungen mit Anwesenheitspflicht. Auch die Koordination von Prüfungsterminen, Hilfeleistung und Intervention in Konfliktsituationen sowie Vermittlung von Kontakten zu zuständigen Organen und die Einrichtung eines Betreuersystems, das jedem ausgewählten Sportler jeweils einen Mentor aus dem Studienfachbereich und einen aus dem öffentlichen Bereich zuteilt sind Eckpfeiler des Projekts. Kaiser übernimmt diese Mentorenrolle für den Klagenfurter Eisschnellläufer Christian Pichler. Weitere Spitzensportler, die an diesem Projekt teilnehmen, sind unter anderen die Leichtathletin Lisa Holzfeind (Publizistik), der Ruderer Florian Berg (Informationstechnologie), der Segler Niko Resch (Wirtschaft und Recht) , Luftikus Martin Koch (Wirtschaft und Recht) und Kajakfahrerin Julia Schmid (Anglistik und Romanistik).

Im Gegenzug für die Unterstützung verpflichten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an bestimmten studentischen Großveranstaltungen wie zum Beispiel Universiaden oder Uni-Vergleichskämpfe, teilzunehmen, für Repräsentationszwecke der Alpen-Adria Universität zur Verfügung zu stehen und bei öffentlichen Auftritten auf das Projekt "Spitzensport und Studium" zu verweisen.

Foto: Hannes Krainz

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

28

Ich bitte um Ihre Vorzugsstimme. Elke Meisl.

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Beim Leberkas-Pepi in den City Arkaden

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE