Zum Event- und Veranstaltungskalender

Klagenfurt macht Geschichte - Klagenfurt 500

Aktuelle Stunde – Team Kärnten/Köfer/Prasch: „Regionaler Strukturplan Gesundheit ist klar abzulehnen!“

Aktuelle Stunde – Team Kärnten/Köfer/Prasch: „Regionaler Strukturplan Gesundheit ist klar abzulehnen!“. Foto: Mein Klagenfurt/Archiv

Presseaussendung von: Team Kärnten

Betten werden zu teureren Einheiten der KABEG verschoben. Ländlicher Raum klar benachteiligt. Strukturplanung in die Hand des Bundes geben

Klagenfurt (OTS) - Tiefe Ablehnung gegenüber dem heute im Rahmen der Aktuellen Stunde im Kärntner Landtag debattierten "Regionalen Strukturplan Gesundheit" äußern Team Kärnten-Landesrat Gerhard Köfer und Abg. Hartmut Prasch, Obmann der TS-IG im Landtag: "Diese Schein-Reform wurde ganz offensichtlich nach dem Motto hier ein Bettchen weg, da ein Bettchen hin, entwickelt. Wie damit zehn Millionen Euro eingespart werden sollen, ist nicht nachvollziehbar. Auch Experten hegen große Zweifel an dieser Zahl. Angesichts der KABEG-Abgangsdeckung von einer knappen Viertelmilliarde Euro pro Jahr, die das Land und die Gemeinden stemmen müssen, wirken zehn Millionen Euro an geplanten Kostenreduktionen ohnehin wie der blanke Hohn."

Köfer und Prasch machen darauf aufmerksam, dass aufgrund des Strukturplans Betten von effizient und sparsam arbeitenden Krankenhäusern, wie jenem in Spittal, zu den deutlich teureren Einheiten der KABEG verschoben werden: "Während im ländlichen Raum ein regelrechter Bettenraub vorgenommen wird, siehe die Reduzierung der Bettenanzahl im Bezirk Spittal auf unter drei je 1.000 Einwohner, kommt es zu millionenschweren Investitionen in das Landeskrankenhaus Villach und das obwohl das Klinikum Klagenfurt keine 40 Kilometer entfernt ist. Die Stärkung des LKHs in Villach kann wohl nur parteipolitische Hintergründe haben, sachlich ist sie nur sehr schwer zu argumentieren."

Neben einer umfassenden Reduzierung des aufgeblähten Luxus-Verwaltungsapparats der KABEG, der Jahr für Jahr Millionen Euro verschlingt, tritt das Team Kärnten vehement für eine Neu-Organisation des österreichischen Gesundheits- und Spitalswesens ein: "Der Bund soll in erster Linie die Strukturplanung übernehmen und für einheitliche, zeitgemäße und bedarfsorientierte Standards im gesamten Bundesgebiet sorgen. Mit dem Kirchturmdenken der Länder aus der Vergangenheit werden wir die gesundheitspolitischen Probleme und Aufgabenstellungen der Zukunft nicht lösen können", machen Köfer und Prasch abschließend deutlich.

Foto: Mein Klagenfurt/Archiv

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

39

Klagenfurt 500. Klagenfurt macht Geschichte.

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Klagenfurter Christkindlmarkt

Moosburg macht munter

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE