Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Kajak-Meisterschaft: Der Alpe-Adria-Cup in Klagenfurt

Kajak-Meisterschaft: Der Alpe-Adria-Cup in Klagenfurt. Foto: Symbolbild Mein Klagenfurt/Archiv

Matthias Weger hat in diesem Jahr beim Alpe-Adria-Cup auf der Gurk in Klagenfurt den ersten Platz belegt und damit zum ersten Mal im Kanu-Einer den österreichischen Staatsmeistertitel im Kanuslalom gewonnen. Dabei erzielte er drei Sekunden Vorsprung vom Zweitplatzierten Felix Oschmautz. Den dritten Platz belegte Mario Leitner, der in diesem Jahr bei den Olympischen Spielen in Rio für Österreich im Kajak-Einer antrat und hierbei das Semifinale erreichte.

Beim Alpe-Adria-Cup wurden Wettbewerbe in den Klassen K1 Herren, K1 Damen, C1 Herren, C1 Damen, sowie C2 und Allgemeine Klasse durchgeführt; zusätzlich gab es Runden für Junioren und die U15-Schülerklasse. Bis zum 21. September waren Nennungen von Teilnahmeberechtigten möglich gewesen; auf der Gurk konnten schließlich am frühen Morgen des Wettkampf-Tags noch Trainingsläufe durchgeführt werden, bevor die Wettbewerbe begannen. 250 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus der ganzen Welt hatten sich für die Meisterschaft angemeldet und maßen sich in Klagenfurt gegeneinander.

Die Siegerehrung des Wettbewerbs, der vom Kajakverein Klagenfurt veranstaltet wurde, fand direkt im Anschluss statt. Auch die Österreichische Staatsmeisterschaft in der Sprint-Regatta fand auf der Gurker Brücke im Anschluss an den Slalom-Wettbewerb statt.

Bei der diesjährigen Auflage des Alpe-Adria-Cups wandten die Veranstalter erstmals die ECA-Regel zur Wertung der Ergebnisse an: Im ersten Lauf fand die Qualifikation statt, während beim zweiten Lauf das Finale ausgeführt wurde, an dem die besseren 60 Prozent des Qualifikationslaufs teilnahmen.

Der „Alpen-Adria-Cup“ im Turnen findet im November statt
Noch ein weiterer Cup mit einem ganz ähnlichen Namen zum Alpe-Adria-Cup im Kanu-Fahren findet in diesem Jahr in Klagenfurt statt, und zwar der 21. Internationale Alpen Adria Cup, zu dem Turner und Turnerinnen aus der ganzen Welt eingeladen sind. Noch bis zum 30. Oktober können sich die Teilnehmer für diese Wettbewerb registrieren. Die Teilnehmer-Anzahl ist auf 80 begrenzt.

Kajak in Klagenfurt ausprobieren
Im Kajak-Verein Klagenfurt (KVK) können Interessierte in Klagenfurt selbst einmal diese Sportart ausprobieren. Der KVK ist Mitglied des ASVÖ Kärnten; er hat in seiner 80 Jahre andauernden Geschichte einige Olympia-Sieger und WM-Medaillenträger hervorgebracht. Nicht nur im Leistungssport, sondern auch im Breitensport ist der Verein aktiv und bietet Interessenten zahlreiche Teilnahmemöglichkeiten. Kinder zwischen zehn und 14 Jahren können einen Kajak-Kurs für Anfänger besuchen; an vier Terminen werden hier die Grundlagen gegen einen Unkostenbeitrag vermittelt. Auch für Erwachsene bietet der Verein einen solchen Anfänger-Kurs mit vier Terminen zu je 1,5 Stunden gegen einen Unkostenbeitrag von 50 Euro an.

Wer sich mit Kajaks bereits etwas auskennt, kann am Wörthersee auch auch ein Kajak mieten. Zu beachten ist hierbei, dass Kinder hierbei stets mit einer Schwimmweste ausgerüstet sein müssen.

Wer dagegen lieber vom heimischen Sofa Großereignisse aus der Welt des Fußballs verfolgen will, dem bietet der Quotenvergleich openodds interessante Informationen über die Favoriten und Außenseiter bei den Sportereignissen.

Foto: Symbolbild Mein Klagenfurt/Archiv

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

37

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE