Zum Event- und Veranstaltungskalender

31.Mai - Ambros / Opus / Spider Murphy Gang / Andrews • Moosburg

Austria Klagenfurt zwischen gegenwärtigen Sorgen und Zukunftsplänen

Austria Klagenfurt zwischen gegenwärtigen Sorgen und Zukunftsplänen. Foto: Mein Klagenfurt/Archiv

Die Fußball-Saison 2018/2019 geht allmählich in ihre heiße Phase. In der Bundesliga erleben die Fans zum ersten Mal die Auswirkungen der Ligareform und ärgern sich mehrheitlich darüber, dass Rapid Wien den Sprung in die Meistergruppe verpasst hat. Und auch die zweite Liga befindet sich im Endspurt. Dabei muss Austria Klagenfurt noch um den Verbleib in der Klasse bangen, schließlich ist der Vorsprung gegenüber den Abstiegsrängen nicht allzu groß. Die beiden Clubs, die nach dem 30. Spieltag auf den Rängen 14 und 15 liegen, müssen den bitteren Gang in die Regionalliga antreten – was sich die Klagenfurter selbstverständlich ersparen möchten. Allerdings gesellt sich zur sportlich heiklen Situation auch eine rechtliche Problematik. Die Austria hat nämlich keine Startberechtigung für die Saison 2019/2020 in der zweiten Liga erhalten. Schon im Sommer 2016 wurde dem Club aus finanziellen Gründen die Lizenz für den Start in der zweiten Liga entzogen. Diesmal sind es aber keine Geldsorgen, die für die Verweigerung der Zulassung sorgen, sondern formale Gründe. Der amtierende Präsident des Clubs, Ivica Peric, muss für die Erteilung der Lizenz einen Auszug aus seinem Strafregister vorlegen. Weil Peric das Dokument von einer deutschen Behörde ausstellen lassen muss und diese mehrere Wochen für die Bearbeitung benötigt, konnte es nicht fristgerecht eingereicht werden. Peric gab zwar eine eidesstattliche Erklärung ab, allerdings gab sich die Bundesliga damit nicht zufrieden. Die Austria wird Protest gegen die Entscheidung der Liga, ihr keine Lizenz zu erteilen, einlegen, die Chancen auf einen positiven Bescheid sind durchaus positiv.

Um die Weichen für die Zukunft stellen zu können, hat Austria Klagenfurt zudem kürzlich die Verträge einiger Spieler verlängern können. Besonders angetan waren die Verantwortlichen des Clubs davon, dass sich die jungen Kicker Patrick Greil und Scott Kennedy dazu entschlossen haben, weiterhin für die Austria aufzulaufen. Der 22-jährige Greil gab erst im Sommer 2018 sein Debüt für die Kampfmannschaft und ist seitdem Stammspieler im offensiven Mittelfeld. Auch der ebenfalls erst 22 Jahre alte Kennedy gehört seit Beginn der Spielzeit 2018/2019 zur ersten Mannschaft der Klagenfurter. Greil verlängerte bei der Austria um ein Jahr bis 2020, Kennedy sogar um zwei Jahre bis 2021. Zudem unterschrieb auch der slowenische Torwart Žan Pelko einen neuen Vertrag, der ihn bis zum Sommer 2020 an die Klagenfurter bindet. Der 28 Jahre alte Pelko stand zu Saisonbeginn regelmäßig zwischen den Pfosten, verlor jedoch im Herbst 2018 seinen Stammplatz an seinen drei Jahre jüngeren Konkurrenten Christoph nicht.

Der Club kündigte bereits an, dass es nicht bei diesen drei Vertragsverlängerungen bleiben soll. Außerdem soll der Sommer dafür genutzt werden, einen schlagkräftigen Kader für die kommende Saison 2019/2020 zusammenzustellen. Selbstverständlich kann Austria Klagenfurt mit seinem stark begrenzten Budget keine großen Sprünge machen. Die Verantwortlichen müssten schon den Jackpot in einem Online Casino wie Sunmaker knacken, um große Namen zu ihrem Club zu locken. Allerdings ist die Strategie, auf eine Mischung aus talentierten und erfahrenen Spielern zu setzen, durchaus vielversprechend. Sollte das Spielglück in der kommenden Saison auf Seiten der Klagenfurter sein, dann könnte der Verein von Abstiegssorgen verschont bleiben.

Foto: Mein Klagenfurt/Archiv

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

61

Kärntner Seenvolksbegehren. Jetzt unterschreiben!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Star Wars Day Klagenfurt

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE