Zum Event- und Veranstaltungskalender

CityTouren Woche 6.- 12- Juli. Jetzt buchen!

Die Geschichte vom Stauderhaus

Die Geschichte vom Stauderhaus

Maria Stauder - 1773–1861.

Maria Stauder wurde 1773 in Seebach bei Viktring als Tochter der Müllerfamilie Anton und Maria Seebacher geboren. Blutjung heiratete sie 1789 in Klagenfurt den 31 Jahre alten bürgerlichen Bäckermeister Franz Millwatsch. Nach 12 Jahren Ehe starb der Gatte im Feber 1801 und ließ Maria mit zwei unmündigen Kindern, Franz und Maria, zurück. Sie erbte ein beträchtliches Vermögen und noch im gleichen Jahr heiratete sie erneut den aus Südtirol stammenden, allerdings in Triest ansässigen, Handelsmann Joseph Stauder. Geld kam zu Geld, doch schien dieser Ehe nicht das große Glück beschieden. Bald nach der Hochzeit kaufte das Paar den Tigerwirt, 1809 erwarb Joseph Stauder das Eckhaus Heuplatz/Wiener Gasse (heute Uniqa-Versicherung) und errichtete dort ebenfalls ein Wirtshaus. Die beiden Eheleute schienen sich entfremdet zu haben und lebten nun getrennt.

Aus dem Testament von Josef Stauder 1813 erfahren wir von zwei ledigen Kindern, denen er jeweils 5000 Gulden vermachte. 1826 starb Joseph Stauder, bereits kurz zuvor war das Wirtshaus am Heuplatz verkauft worden, und sein Vermögen fiel der Witwe Maria zu. 1826 kaufte Maria Stauder die Hirschenwirtsrealität am Heiligen Geist Platz, einem gut frequentierten Standort. Ansehen und beträchtlichen Reichtum konnte die Hirschenwirtin erringen, doch ihrem Privatleben war nicht das große Glück beschieden.

Ihre Tochter Maria, 1801 noch am Leben, scheint 1813 bereits verstorben gewesen zu sein. Der einzige Sohn aus erster Ehe, Franz, war geistig beschränkt und allein nicht lebensfähig. So entschloss sich Maria Stauder in ihrem Testament vom 27. Juni 1854 all ihr Vermögen der Bürgergemeinde Klagenfurt zu vermachen. Dies in der Form, dass ihr Sohn Franz bis zu seinem Tod, unter der Führung eines Vormunds, Nutznießer der Realitäten und des Barvermögens sein möge, danach jedoch die Hirschenwirtsrealität der Bürgergemeinde Klagenfurt zufallen solle.

Maria Stauder hatte zusätzlich noch rund 6000 Gulden den wohltätigen Einrichtungen, wie dem Bürgerspital, dem Krankenhaus der Elisabethinen, den Ursulinen zur Mädchenbildung und der Kleinkinderbewahranstalt sowie der Normalschule vermacht. Maria Stauder starb am 12. Jänner 1861; Sohn Franz überlebte seine Mutter nicht lange, bereits am 9. Jänner 1872 wurde das Eigentumsrecht am Haus Stadt Nr. 100 für die „Bürgergemeinde Klagenfurt“ eingetragen. Aus der Stiftung der Maria Stauder wurden alljährlich 12 arme unverschuldet in Not geratene Bürger beteilt, die jeweils 225 Gulden erhielten. Erst nach dem Absterben eines Stipendiaten konnte sich ein anderer Bürger um ein „Maria Stauder’sches Bürgerstipendium“ bewerben, war ein solches vakant, so wurde dies in der Zeitung inseriert. Schon bald nach dem Tod der Gönnerin wurde das ehemalige Villacher Tor Platzl in Stauderplatz umbenannt. Die Hirschenwirtsrealität war eine Ansammlung von kleinen und größeren Gebäuden, mit den dem Heiligen Geist Platz zugewandten Wirtshaus, Stallungen und Verkaufsgewölben. Mit Hilfe des vorhandenen Kapitals wurde nach dem Abbruch der alten Gebäude im Jahre 1910 ein neues Wohnhaus mit 28 Wohnungen und 14 Geschäften errichtet.

Seit dem Jahre 1910 prägt nun das „Stauderhaus“ die wichtige Einfahrt beim alten Villacher Tor und hält so die Erinnerung an eine bedeutende Bürgerin der Landeshauptstadt wach.

Wir danken Joachim Eichert für die historische Aufarbeitung und bei Ing. Hans Georg Prix von den Nostalgiebahnen in Kärnten für das Bild "Ansicht Hirschenwirt", sowie bei Sonya Konitsch für die aktuellen Bilder vom Stauderhaus.

Maria Stauder
Stauderplatz, Hirschenwirt um 1900
Stauderplatz vor dem Abriss
Geburtshaus in Viktring, vulgo Seebacher um 1890

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

41

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE