Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Neujahrsempfang des Kärntner Renner-Instituts

Neujahrsempfang des Kärntner Renner-Instituts

Der traditionelle Neujahrsempfang des Kärntner Renner-Instituts in der Schleppe-Arena, bildete auch heuer wieder den politischen Jahresauftakt in Kärnten.

SPÖ-Landesparteivorsitzender Landeshauptmann Peter Kaiser, der Leiter des Renner-Instituts Kärnten, Harry Koller, sowie SPÖ-Landesgeschäftsführer Daniel Fellner konnten zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft, Bildung und Kunst begrüßen. So hatten sich unter anderem EU-Abgeordneter Eugen Freund, und der Bürgermeister von Piran, Peter Bossmann, sowie die Landeshauptmannstellvertreterinnen Beate Prettner und Gaby Schaunig, Klubobmann LAbg. Herwig Seiser und Landtagspräsident Reinhart Rohr mit den Abgeordneten des SPÖ Landtagsklub eingefunden.

Landesgeschäftsführer Daniel Fellner wies mit Blick auf den von SPÖ-Landesvorsitzenden Landeshauptmann Peter Kaiser im Rahmen des Pressegesprächs vor Beginn des Neujahrsempfanges präsentierten „SPÖ-Aktionsplan zur Entlastung Österreichs in der Frage der Flüchtlingsunterbringung“, darauf hin, dass immer, wenn es bei schwierigen Themen zu einer Lösung komme, Peter Kaiser mit am Tisch sitze, wie z.B. bei der Steuerreform, bei der Bildungsreform und nun auch bei Asyl- und Flüchtlingsfrage. Die Menschen wollen konkrete Antworten und keine Scheinlösungen. Dieser 7-Punkte-Plan zeige durchdachte Lösungswege auf, bei denen die Menschen das Gefühl haben, dass es so funktionieren könnte, so Fellner.

Reform- und Modernisierungsprozess
Der Landesleiter des Renner-Instituts Kärnten, Harry Koller, sieht für das Renner-Institut ein arbeitsreiches Jahr, dass nicht nur mit dem Modernisierungsprozess der Kärntner SPÖ sondern auch auf Bundesebene mit der Reform des Parteiprogramms ausgefüllt sein wird. Das Neue Parteiprogramm soll jenes aus dem Jahr 1998 ersetzen und den gesellschaftlichen Veränderungen und Entwicklungen – Stichwort Digitalisierung – Rechnung tragen.

Die Reform des Parteiprogramms geht ab Februar in die nächste Phase, der Auftakt dazu wird in Kärnten mit dem Schwerpunkt zum Thema Bildung gestartet. Österreichweit soll dann eine offene Diskussion mit Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern erfolgen. Das neue Parteiprogramm wird nicht nur in den Gremien beschlossen werden, sondern einer österreichweiten Mitgliederbefragung unterzogen werden und nachdem die Ergebnisse der Befragung berücksichtigt wurden, im Rahmen eines außerordentlichen Bundesparteitages im November dieses Jahres beschlossen werden, informierte Koller über das weitere Prozedere der Parteiprogrammreform.

2015 konnte das Renner-Institut Kärnten über 2300 Personen begrüßen, die das umfangreiche Angebot des Bildungsinstituts in Anspruch genommen haben, zog Koller Bilanz. Man sei stolz, dass bereits der 7. Lehrgang der Kärntner Nachwuchsakademie (NAK) durchgeführt wird und besonders erfreulich sei, dass Frauenanteil unter den TeilnehmerInnen mittlerweile  höher sei  als jener der Männer, so Koller, der zudem berichtete, dass das Kursprogramm der NAK weiter ausgebaut wurde und z.B. um einen geschichtlichen Teil mit Schwerpunkt auf der Zeit nach dem 2. Weltkrieg oder um die europäische Ebene mit einer Exkursion nach Brüssel erweitert wurde.

Auch die Kommunalpolitische Akademie (KOPAK) hat bereits den dritten Lehrgang für aktive und zukünftige GemeindemandatarInnen abgeschlossen, der vierten Lehrgang ist in Vorbereitung. Die KOPAK sei zudem ein weiteres bildungspolitisches Vorzeigemodell aus Kärnten, das in ganz Österreich Nachahmung findet, so Koller, der in Erinnerung rief, dass beide Akademien auf die  Initiative von Peter Kaiser zurückgehen.

Das Renner-Institut Kärnten werde auch 2016 das umfangreiche Bildungs- und Kursangebot mit beinahe wöchentlichen Veranstaltungen weiterführen, so Koller, der den innerparteilichen Reformprozessen in Kärnten und auf Bundesebene mit Spannung entgegenblickt.

Anzeige

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

45

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE