Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Kärntner KandidatInnen der Grünen für die Nationalratswahl "radeln und reden"

Kärntner KandidatInnen der Grünen für die Nationalratswahl "radeln und reden"

Wesentliches Wahlkampfthema: „Wer saubere Politik will, wählt Grün.“ Start der Grünen Radtour durch Kärnten.

Die Grünen SpitzenkandidatInnen in Kärnten für den Nationalratswahlkampf präsentierten sich heute im Rahmen einer Pressekonferenz in Klagenfurt von ihrer sportlichen Seite. Matthias Köchl, Julian Schmid, Zalka Kuchling, Harald Fasser und Hansjörg Mandler werden die nächsten Wochen gemeinsam mit AktivistInnen mit dem Rad durch Kärnten unterwegs sein, um nach dem Motto „Radeln und Reden“ mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.

„Rad fahren ist kommunikativ und macht fit!“, zeigte sich der Klagenfurter Gemeinderat Matthias Köchl (35) begeistert. „Mir ist beim Radeln durch Klagenfurt aufgefallen, dass ich fast bei jeder Fahrt mit jemandem ins Gespräch komme. Warum das nicht im Wahlkampf nützen?“ Als Politiker steht Köchl für saubere Politik, Transparenz und Expertenwissen im Bereich Erneuerbare Energien. Beruflich ist er seit 13 Jahren selbständiger Unternehmer. Er ist Spitzenkandidat auf der Grünen Landesliste.

Landtagsabgeordnete Mag. Zalka Kuchling (52) schilderte ihre Erfahrung seit dem 3.3.2013: „Ich erlebe im Landtag mit, wie wir Grünen uns positiv einbringen, um transparente, ehrliche Politik ohne Skandale und für ein Miteinander der Kulturen zu machen. Diesen Schwung wünsche ich mir für ganz Österreich.“ Kuchling ist AHS-Lehrerin und Angehörige der slowenischen Volksgruppe in Kärnten. Sie kandidiert für den Wahlkreis Völkermarkt-Wolfsberg-St.Veit an der Glan.

Student Julian Schmid (24) kam direkt vom Wahlkampfauftakt der Grünen Bundespartei aus Wien nach Kärnten. Seine klare Ansage: „Wir Grünen wollen die stärkste Partei bei den JungwählerInnen werden und ihre Interessen vertreten. Im Parlament gibt es derzeit nur eine Person unter 30 – das möchte ich ändern.“ Schmid ist Spitzenkandidat in Klagenfurt/Klagenfurt Land. Er kandidiert auch auf Platz 8 der Grünen Bundesliste.

Bautechniker Hansjörg Mandler (49) aus Irschen setzt sich für nachhaltige Politik ein: „Wir dürfen nicht auf Kosten der nachfolgenden Generation Politik machen. Wenn der Staat immer nur Schulden macht, aber trotzdem nicht genug Geld da ist, um zum Beispiel öffentliche Verkehrsmittel zu erhalten, dann läuft etwas falsch.“ Mandler kandidiert im Wahlkreis Kärnten West.

Mag. Harald Fasser (53) bringt sein Engagement im Nationalratswahlkampf auf den Punkt: „Wir Grünen sind die einzige Partei, die sauber ist. Keine Skandale, keine Korruptionsfälle. Wer saubere Politik will, wählt grün.“ Fasser – beruflich in der Versicherungsbranche tätig - kandidiert im Wahlkreis Villach/Villach Land.

Die Kärntner Grünen werden von 26.8.2013, bis 11.9.2013 mit den Rädern 76 Orte in ganz Kärnten besuchen. Die erste – wetterbedingt feuchte - Etappe führte heute über den Neuen Platz nach Klagenfurt-Lendorf, mit Zeit für Gespräche und Begegnungen.

Der Terminplan zur Grünen Radtour, das Grüne Wahlprogramm, die Wahllisten sowie Informationen zu den KandidatInnen finden sich im Internet auf http://kaernten.gruene.at/nrw2013. und auf Facebook gibt es tagesaktuelle Informationen über die Routen für die Radtour: https://www.facebook.com/gruenekaernten.

Anzeige

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

29

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE