Zum Event- und Veranstaltungskalender

Besuche uns auf Facebook

Weihnachten im Schatten des Terrors

Lassen wir uns von ein paar Mördern in einen Krieg hetzen? Foto: Screenshot/YouTube
Weihnachten im Schatten des Terrors

Die Flüchtlinge sind schuld! Die Toten vom Berliner Weihnachtsmarkt waren noch nicht geborgen, da wussten viele Schreihälse schon, wer für den Anschlag verantwortlich war. Ein Vertreter der rechten Partei „Alternative für Deutschland“ postete auf Facebook sogar die ungeheuerliche Unterstellung: „Das sind Merkels Tote“. Aber auch seriöse Parteien wie die CSU forderten sogleich, den Anschlag zum Anlass zu nehmen, keine Flüchtlinge mehr aufzunehmen. Schon erstaunlich, wie wenig Respekt für gerade erst brutal getötete Menschen manche haben und wie schamlos sie eine furchtbare Tat in politisches Kleingeld wechseln wollen! Und: Wie dumm sie den Terroristen auf den Leim gehen. Denn wenn das wirklich islamistische Attentäter waren, dann wollen die erreichen, dass die offene Gesellschaft eine geschlossene wird, dass wir ganze Gruppen von Menschen zu hassen beginnen und dass wir auf den Krieg, den sie uns erklären, einsteigen. Das kann man in den Stragiehandbüchern der Terroristen von Al Quaida bis Islamischer Staat nachlesen.

Wer jetzt behauptet, die Toten von Berlin könnten noch leben, wenn man keine Flüchtlinge nach Europa gelassen hätte, übersieht in seinem verständlichen Zorn ein paar wichtige Dinge:

  • Terroristen haben Mittel und Wege, nach Europa zu gelangen, selbst wenn wir die Grenzen für Flüchtlinge komplett schließen. Diese Leute sind im Unterschied zu 99 Prozent der Flüchtlinge organisierte Verbrecher und haben Geld.
  • Die Logik, dass es keine von Flüchtlinge verübte Verbrechen geben würde, wären keine Flüchtlinge da, ist nicht ganz rund. Hinter diesem Gedanken steht nämlich die Sippenhaftung und wenn man diese anwendet, muss man sie auch bei anderen Gruppen anwenden. Josef Fritzl und Wolfgang Priklopil haben Frauen in ihren Kellern gefangen gehalten? Nach der Logik der Sippenhaftung müssten wir in Hinkunft allen Männern verbieten, Keller zu graben und bestehende Keller mit Beton auffüllen. Eine Gruppe Kärntner Politiker hat bei der Hypo einen Schaden von mehr als 20 Milliarden Euro verursacht? Nach der Logik der Sippenhaftung dürfte kein Kärntner mehr Bankdirektor oder Politiker werden. Ganze Gruppen für die Taten ihrer schwarzen Schafe büßen zu lassen, ist weder intelligent noch menschlich.

Advent und Weihnachtszeit galten vor noch nicht so langer Zeit als die „besinnliche Zeit“. Warum? Weil wir daran denken sollten, wie eine Flüchtlingsfamilie, die keine Herberge fand, in einem Stall den Retter der Menschheit zur Welt brachte. Diese Geschichte hat so eine Kraft, dass wir sie noch nach vielen Jahrhunderten Jahr für Jahr aufs Neue erzählen. Und was ist die Moral dieser Story? Dass wir Menschen nicht danach beurteilen sollten, ob sie In- oder Ausländer sind, Eingesessene oder Flüchtlinge, sondern für alle eine offene Tür und ein offenes Herz haben müssen. Die Taten des Einzelnen zählen. Der eine wird im Stall geboren und wächst zum Messias heran, der Nächstenliebe predigt. Der andere kommt im Palast zur Welt und wird Terrorist. Der Punkt: Vorher wissen kann man das nicht, weswegen auch eine Politik a la König Herodes, der einfach alle Kinder umbringen ließ, von denen er annahm, sie könnten ihm gefährlich werden, nicht zielführend ist.

Ps: Zum Zeitpunkt, als dieser Text geschrieben wurde, wussten die deutschen Behörden immer noch nicht, wer genau den Anschlag in Berlin verübte. Es gab allerdings Spuren, die nach Tunesien wiesen.

Kontakt: redaktion@mein-klagenfurt.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

72

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE