Zum Event- und Veranstaltungskalender

Besuche uns auf Facebook

Wahlen in Österreich: Der historische Erfolg des Sebastian Kurz

Der historische Erfolg des Sebastian Kurz. Foto: Screenshot/YouTube
Wahlen in Österreich: Der historische Erfolg des Sebastian Kurz

Sebastian Kurz hat es geschafft und die ÖVP erstmals seit 2002 wieder zur stärksten Partei gemacht. Und zwar mit einem Respektabstand zum Zweitplatzierten. Eine historische Leistung. Dem Vernehmen nach fanden erste Verhandlungen mit der FPÖ bereits statt, so dass wir wohl noch im Oktober mit der Bildung einer ÖVP-FPÖ-Regierung unter einem Bundeskanzler Kurz rechnen können. Österreich will Blau-Schwarz II und genau das wird das Land auch bekommen. Es ist zu hoffen, dass dem jungen Kanzler auch ein neuer Schwung und ein neuer Stil ins Land kommt, denn „große“ Koalitionen und ewigen Streit haben die Österreicher offensichtlich satt. Theoretisch möglich, aber nicht wahrscheinlich ist eine Neuauflage der „großen“ Koalition mit der SPÖ als Juniorpartnerin. Weltanschaulich passen ÖVP und FPÖ besser zueinander. Die Blauen, die stark dazugewonnen haben, haben mit der rechnerischen Möglichkeit, auch mit den Roten eine Regierungsmehrheit zusammen zu kriegen, ein Pfund, mit dem sie in den Verhandlungen noch ordentlich wuchern können.

Die SPÖ hat entgegen aller Vorhersagen nicht verloren, sondern sogar leicht dazugewonnen, musste aber hilflos zusehen, wie die ÖVP davonzog. Angesichts der Welle an Skandalen, die den roten Wahlkampf zuletzt überrollte, ist das Ergebnis zwar eine Art Erfolg, aber für eine Partei, die seit Jahrzehnten die stärkste in diesem Land war, trotzdem bitter. Noch vor einem Jahr schien ein hoher Wahlsieg von Christian Kern ausgemachte Sache – so schnell kann sich alles ändern. In der sehr wahrscheinlichen Opposition werden die Roten sich neu orientieren und die vielen Baustellen in Angriff nehmen müssen. Das Profil der Partei war zusehends schwammig geworden. Das Ende der klaren Abgrenzung zur FPÖ hat nichts gebracht und das Mitstimmen bei Sozialabbau-Maßnahmen haben die Wählerinnen und Wähler wohl auch nicht vergessen.

Eine regelrechte Ohrfeige haben die Grünen verpasst bekommen. Wie es derzeit (Sonntag Abend) aussieht, kommen sie womöglich nicht einmal in den Nationalrat. Selbst wenn sie es doch noch knapp schaffen sollten, wurden sie im ganzen Land hart abgestraft. Vermutlich ziehen die Neos und die Liste Pilz ins Parlament ein. Das ist erfreulich, denn so wird eine Zwei-Drittel-Mehrheit der künftigen Regierung verhindert und eine gewisse Kontroll-Macht der Opposition sichergestellt.

Was hat das Land jetzt zu erwarten? Vermutlich Steuersenkungen, weniger Bürokratie und Kürzungen bei Sozialleistungen. Europapolitisch wird sich Österreich wohl nach Osten orientieren und sich an Ungarn annähern. Die Ausländerpolitik wird restriktiver werden. Nicht nur die Opposition, sondern auch die Zivilgesellschaft wird den neuen Herren im Land jedenfalls genau auf die Finger schauen müssen.

Kontakt: redaktion@mein-klagenfurt.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

34

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE