Zum Event- und Veranstaltungskalender

mir-reichts.at

Tipps: So wird Weihnachten perfekt

Lange keinen Kontakt mehr zu bestimmten Verwandten oder Freunden gehabt? Ruft sie an! Es ist nie zu spät, den Olivenzweig zu reichen. Foto: Mein Klagenfurt/Archiv
Tipps: So wird Weihnachten perfekt

Lange keinen Kontakt mehr zu bestimmten Verwandten oder Freunden gehabt? Ruft sie an! Es ist nie zu spät, den Olivenzweig zu reichen.

Einigen Menschen geht es finanziell so schlecht, dass sie nicht feiern können. Überrascht doch mal einen von denen mit einer kleinen Zuwendung!

In vielen Pflege- und Altersheimen fühlen sich Menschen zu Weihnachten ganz besonders einsam. Besucht sie doch einfach!

Stille Nacht? Redet miteinander!

Terrorismus und Krieg machen keine Pause, nur weil Weihnachten ist. Verschließt nicht eure Herzen und Türen vor den Opfern!

Etliche Weihnachtsfeiern enden böse, weil übers Jahr aufgestaute Aggressionen und ungelöste Konflikte hervorbrechen. Wartet nicht bis Weihnachten, um über Probleme zu reden!

Täglich werden wir mit schlechten Nachrichten bombardiert. Wie wäre es damit, zu Weihnachten den Fernseher abzudrehen und nicht im Internet zu surfen?

Weihnachtsstress verdirbt vielen das Fest. Geht es doch ein bisschen lockerer an statt unbedingt nach dem perfekten Geschenk, der perfekten Dekoration und dem perfekten Essen zu jagen. Menschen sind nicht perfekt, also dürfen sie auch Fehler machen.

In den Tagen zwischen Heiligabend und Silvester nehmen sich besonders viele Menschen das Leben. Achtet aufeinander!

Dank den Plänen der Politik werden viele Menschen nächstes Jahr kein Geld mehr haben, um Weihnachten feiern zu können. Lasst es euch daher heuer besonders gut gehen. Vielleicht ist es das letzte Mal.

Eigentlich geht es bei Weihnachten um die Geschichte einer Flüchtlingsfamilie aus dem Nahen Osten. Die Moral der Geschichte: Behandelt Menschen gut, gerade auch die Armen und Verfolgten. Ihr wisst nicht, ob unter diesen nicht der Messias ist.

Reichen zu geben und Armen zu nehmen ist nicht der tiefere Sinn von Weihnachten. Denkt daran, Politiker!

Steht zusammen, wenn sie euch gegeneinander aufhetzen wollen! Zu Weihnachten, dem Fest der Liebe, kann man das schon mal trainieren.

Toppt euch nicht gegenseitig mit den teuersten Geschenken! Freut euch lieber über Ruhe, Geborgenheit und Freundschaften!

Armut ist kein Schicksal und nicht gottgegeben. Armut ist politisch gewollt und kann politisch bekämpft werden. Es ist unsere freie Entscheidung, ob Kinder in Ställen geboren werden oder in menschenwürdigen Behausungen.

Niemand sollte in einem so reichen Land wie Österreich unter der Armutsgrenze leben müssen. Niemand sollte sich hierzulande aus Geldmangel zu Weihnachten fragen müssen, ob er lieber heizt oder isst.

Dankbarkeit schadet auch nicht. Wir leben, verglichen mit großen Teilen der restlichen Welt, immer noch im größten Wohlstand und vor allem in Frieden. Seid dankbar dafür, vergesst aber nicht, wie rasch das alles zerbrechen kann!

Kontakt: redaktion@mein-klagenfurt.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Mai 2021 | April 2021 | März 2021 | Februar 2021 | Jänner 2021 | Dezember 2020 | November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Mai 2021 | April 2021 | März 2021 | Februar 2021 | Jänner 2021 | Dezember 2020 | November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

69

SPÖ Klagenfurt

Jetzt SPÖ Kärnten App downloaden!

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE