Zum Event- und Veranstaltungskalender

All Inclusive Ticket 2019 - Schlosswiese Moosburg

Stadtrat Germs sinnloses Zahlenspiel

Stadtrat Germs sinnloses Zahlenspiel

Man wirft dem Klage oft vor, ein Feind der FPÖ zu sein. Das ist nicht wahr. Der Klage liebt alle Parteien gleich wenig. Wenn die FPÖ hier öfter kritisiert wird als andere, dann liegt das daran, dass sie öfter Anlass dazu gibt, weil sie öfter als andere auf die Schwächsten losgeht und weil sie oft mit falschen Zahlen sowie mit Un- oder Halbwahrheiten Propaganda betreibt. So wie der Klagenfurter Stadtrat Wolfgang Germ vor kurzem auf Facebook. Er hat ein „Taferl“ mit folgendem Inhalt gepostet: „Familie 3 Kinder. Kärntner mit Arbeit: 2.695,29 Euro. Asylanten ohne Arbeit: 2.498,30 Euro.“ Der FPÖ-Politiker schrieb dazu: „Was hier passiert auf dem Rücken der Steuerzahler, ist ein Wahnsinn. Die einzige Möglichkeit ist, teilen und verbreiten!“

Das ist ein typisches Beispiel für Manipulation. Es fängt schon damit an, dass es „Asylanten“ nicht gibt. Es gibt Asylbewerber und Asylberechtigte. „Asylant“ ist eine abwertende Bezeichnung für all diese Menschen. Geprägt wurde der Begriff in den 70er Jahren, als manche Politiker unbedingt zwischen „guten“ und „schlechten“ Schutzsuchenden unterscheiden wollten. Die „guten“ kamen aus dem Ostblock, die „schlechten“ aus der Dritten Welt. Dass auch große Tageszeitungen wie die „Krone“ den Begriff verwenden, macht ihn nicht richtiger oder weniger bösartig. Neben der Begrifflichkeit stimmen auch die Zahlen nicht wirklich.

Schauen wir uns die echten Zahlen in Kärnten an:

Asylbewerber: Das sind jene Menschen, die um Asyl ansuchen, aber noch keines gewährt bekommen. Asylverfahren können Jahre dauern und viele werden abgelehnt. Wenn diese Asylbewerber in einem Gasthaus oder einem Flüchtlingsquartier untergebracht sind, wo sie mit Essen versorgt werden, bekommen sie pro Person 40 Euro Taschengeld monatlich. Eine fünfköpfige Familie kriegt also 200 Euro. Leben diese Asylbewerber in so einer Einrichtung, müssen sich aber um das Essen selber kümmern, kriegt sie 180 Euro pro Person und Monat für den Kauf von Lebensmitteln. Sind Asylbewerber individuell untergebracht, also zB in einer Privatwohnung, Bekommt eine Einzelperson 110, und eine Familie 220 Euro Mietzuschuss. Erwachsene bekommen zusätzlich 180 Euro Verpflegungsgeld, Kinder 80 Euro. Dazu kommt noch pro Person eine jährliche Beihilfe zum Kauf von Kleidung in der Höhe von 150 Euro sowie ein jährlicher Zuschuss für schulpflichtige Kinder in der Höhe von ebenfalls 150 Euro. Geht man von zwei Erwachsenen mit drei schulpflichtigen Kindern aus, die in einer Privatwohnung leben, kommt diese Familie also auf 920 Euro pro Monat. Asylwerber haben KEINEN Anspruch auf Leistungen wie Familienbeihilfe, Kinderbetreuungsgeld, Heizkostenzuschuss, Sozialhilfe oder Wohnbeihilfe.

Asylberechtigte: Wer in Österreich Asyl gewährt kriegt, ist Inländern sozialrechtlich gleichgestellt. Dann kann man unter anderem die Mindestsicherung beantragen. Um Mindestsicherung zu bekommen, müssen Asylberechtigte verpflichtend an Deutsch- und Integrationskursen teilnehmen und dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Mit der Mindestsicherung kann eine fünfköpfige Familie von Asylberechtigten tatsächlich in die Nähe des von Germ geposteten Werts kommen - so wie auch eine einheimische Familie, die Mindestsicherung bezieht.

Das Problem an Germs Zahlenspiel ist, dass es unseriös ist. Er wirft nicht nur Asylbwerber und Asylberechtigte in einen Topf, sondern er verschweigt auch, wie sich seine „Kärntner“ Familie zusammensetzt. Ist es ein Einverdiener-Haushalt? Arbeiten die Erwachsenen Teilzeit oder Vollzeit? Welche Sozialleistungen bezieht die Familie? Ohne all diese Informationen sind Vergleiche mit „Asylanten“ komplett sinnlos. Und wichtiger noch: Germ zeigt keine Lösungen auf, sondern will die Menschen nur zornig machen. Wir sollten aber nicht im Zorn Politik machen, sondern sachlich und an Lösungen orientiert.

Kontakt: redaktion@mein-klagenfurt.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

37

Tiko vermittelt Tierliebe. Dein Haustier findest du hier!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Schenkung Heidi Goess-Horten

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE