Zum Event- und Veranstaltungskalender

All Inclusive Ticket 2019 - Schlosswiese Moosburg

Es wird nicht ohne hässliche Bilder gehen

Bilder von Menschen, die unter dünnen Zeltplanen bei minus 20 Grad ums Überleben kämpfen. Bilder von erfrorenen Kindern. Bilder, bei denen einem normalen Menschen die Tränen kommen. Foto: Screenshot/Facebook
Es wird nicht ohne hässliche Bilder gehen

„Es wird nicht ohne hässliche Bilder gehen“, umriss der österreichische Außenminister vor einem Jahr seine Pläne in der Flüchtlingspolitik, und er hielt Wort. Nicht zuletzt auf Österreichs Drängen hin wurde die Balkan-Route weitgehend dicht gemacht, weswegen wir in den vergangenen Tagen eine Menge hässlicher Bilder aus Griechenland, Kroatien, Serbien, und Mazedonien zu sehen kriegten. Bilder von Menschen, die unter dünnen Zeltplanen bei minus 20 Grad ums Überleben kämpften. Bilder von erfrorenen Kindern. Bilder, bei denen einem normalen Menschen die Tränen kommen. Doch rechte Parteien und jene Politiker, die die Rechten rechts überholen wollen, haben erfolgreich die Wirklichkeit verdreht. Inzwischen gelten Grausamkeit und Gleichgültigkeit als normal und Nächstenliebe und Solidarität als Spinnerei. Wer bei den Bildern frierender Menschen die Achseln zuckt oder eine höhnische Bemerkung macht, kriegt Applaus. Wer Mitgefühl zeigt, darf sich anhören, ein naiver Gutmensch oder schlimmeres zu sein. Danke, rechte Schreihälse und danke Politiker, die ihr auf die Schreihälse hört! Ihr macht uns Schritt für Schritt zu Unmenschen.

Das Nachäffen rechter Positionen durch Politiker der Mitte geht natürlich nicht lange gut. Als die ÖVP kürzlich die Halbierung der „Obergrenze“ für Flüchtlinge forderte, kam die FPÖ sofort mit einer viel extremeren Position daher und verlangte eine „Minus-Zuwanderung“, also Menschen, die aus dem Ausland zu uns gekommen sind, wieder wegzuschicken. In vielen anderen europäischen Ländern ist es ähnlich. Jene Kräfte, die ihr Land abschotten und weder Zuwanderung noch Flüchtlinge akzeptieren wollen, haben Oberwasser. Das ist durchaus demokratisch legitim, aber abgesehen davon, dass es nicht sonderlich moralisch ist, gibt es da schon ein kleines Problem: Keiner der Politiker, der mit Abschottung und Fremdenfeindlichkeit Stimmung macht, schenkt den Leuten reinen Wein ein, was die Konsequenzen für Europa sein werden. Wären diese Politiker ehrlich, müssten sie sagen: „Wir wollen keine Zuwanderung, aber ohne Zuwanderung müssen wir leider das Pensionsalter auf 120 erhöhen, Verhütungsmittel verbieten und jede Frau und jedes Ehepaar, das nicht mindestens sechs Kinder in die Welt setzt, mit Strafsteuern belegen.“ Es ist nämlich so, dass Europa vergreist. Immer weniger Menschen im erwerbsfähigen Alter stehen immer mehr Senioren gegenüber. Immer weniger Aktive müssen immer mehr Rentner und Arbeitsunfähige erhalten. Das kann man sich nicht wegwünschen und nicht wegsaufen, das ist ein Faktum. Die Rechten sagen immer, Europa dürfe nicht das „Sozialamt der Welt“ sein. In Wirklichkeit ist es genau umgekehrt: Wenn wir keine Leute mehr hereinlassen, Mauern hochziehen und uns vom Rest der Welt abschotten, werden wir die Sozialfälle der Welt werden.

Die einzigen europäische Länder, die im vorigen Jahr ein nennenswertes Wirtschaftswachstum hatten, waren übrigens Schweden, Deutschland und Österreich. Warum? Weil diese Länder viel mehr Flüchtlinge aufgenommen haben als alle anderen europäischen Staaten. Mehr Menschen bringen mehr Konsum, mehr Nachfrage. Die müssen ja alle was essen, was trinken und Kleidung kaufen. Und danach einen Job suchen und was arbeiten. Besonders schlecht ging es der Wirtschaft dagegen in Ungarn, also genau jenem Land, das sich besonders strikt gegen die Aufnahme von Flüchtlingen wehrt. Der ungarische Durchschnittslohn fiel 2016 unter jenen von Griechenland, die Wirtschaft schrumpfte massiv zusammen, Pensionisten leiden an Unterernährung. Grob gesagt haben wir also folgende Wahl: Die Grenzen offen halten und Menschen zuwandern lassen oder uns abschotten und dabei verarmen.

Kontakt: redaktion@mein-klagenfurt.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

24

Tiko vermittelt Tierliebe. Dein Haustier findest du hier!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Schenkung Heidi Goess-Horten

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE