Zum Event- und Veranstaltungskalender

Du befindest dich hier: Mein Klagenfurt  Das freie Wort  Ein neues Europa

Schlager 2.0 Open Air MOOSBURG

Ein neues Europa

Ein neues Europa

Etwas hat sich verändert in Europa. Im Sommer hat es sich bereits abgezeichnet, aber vor einigen Tagen ging es richtig los: Tausende ganz normale Bürgerinnen und Bürger haben einfach angefangen, Flüchtlingen zu helfen. Ganz von selbst und ohne auf die Erlaubnis vom Staat oder von der Politik zu warten. Weil Menschen konkret in Not waren und ohne Wasser und Essen auf Autobahnen und Bahnhöfen festsaßen. Und nicht nur in Österreich und Deutschland, sondern auch in Griechenland, in Serbien und sogar in Ungarn. Während die Politiker ratlos sind und oft ergebnislose Sitzungen abhalten, zeigen die Menschen mit ihrer Hilfsbereitschaft: Es reicht. Man hat die Nase voll von einem europäischen Asylsystem, das mit seiner Abschottungspolitik direkt dazu führt, dass Menschen sich in Schlepperlastwägen zwängen müssen, da man sie nicht legal einreisen lässt. Es ist ein System, das Menschen tötet.

Was wir in den vergangenen Tagen noch gesehen haben: Stacheldrahtzäune halten Menschen, die auf der Flucht sind und tausende Kilometer hinter sich gebracht haben, nicht auf. Wir erleben derzeit das Ende der Illusion, man könnte verzweifelte Leute mit Kriegsschiffen und Mauern draußen halten. Wer nichts zu verlieren hat, den kann man nicht aufhalten. Wir könnten ganz Österreich einzäunen und die Flüchtlinge würden trotzdem Mittel und Wege finden, durchzukommen. Und das gilt für ganz Europa ebenso. Europa hat über 40.000 Kilometer Seegrenze und über 6.000 Kilometer Landgrenze. Das kann man nicht lückenlos dichtmachen. Und das soll man auch gar nicht, denn dieser Kontinent braucht Zuwanderung, weil Europa sonst schrumpft und vergreist.

Von den Millionen Menschen, die weltweit auf der Flucht sind, wollen nicht alle zu uns. Die meisten Flüchtlinge fliehen innerhalb ihrer Staaten oder schaffen es allenfalls bis ins Nachbarland. Dennoch ist eine Art Völkerwanderung im Gange, die Europa und damit auch Österreich verändern wird. Angst müssen wir jedoch nicht haben. Europa hat, wenn wir die Nicht-EU-Staaten dazurechnen, 742 Millionen Einwohner. Wir könnten vermutlich ganz Syrien aufnehmen und würden es nicht einmal wirklich merken. Trotzdem: Europa wird ein wenig dunkelhäutiger werden und auch ein bisschen islamischer. Das muss man nicht mögen, aber gefährlich ist es auch nicht. Die allermeisten Muslime wollen ja auch nur in Frieden leben und ein bisschen Wohlstand für sich und ihre Kinder haben. Die richtigen islamistischen Fanatiker kommen eh nicht zu uns, denn die schließen sich einer der vielen Terrorbanden im Nahen und Mittleren Osten an. Genau den Banden, vor denen jetzt so viele abhauen müssen. Aber natürlich soll man den Zuwanderern dennoch klar machen, dass bei uns Staat und Religion getrennt sind und dass man Menschen mit anderem Glauben ebenso akzeptieren muss wie Frauenrechte und Homosexualität. Hier sind klare Worte von Politikern und Journalisten gefragt, denn Toleranz ist immer eine Straße mit Gegenverkehr. Wer als Zuwanderer will, dass er und seine Bräuche toleriert werden, der muss umgekehrt auch die Sitten und Gesetze seines neuen Wohnortes ernst nehmen und akzeptieren. Aber ich bin da recht zuversichtlich, dass wir das alles mit ein bisschen gutem Willen schaffen werden. Europa hat Krieg, Faschismus und Kommunismus überstanden, da werden wir auch mit ein paar Millionen Neubürgern klar kommen.

Kontakt: redaktion@mein-klagenfurt.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

30

Tiko vermittelt Tierliebe. Dein Haustier findest du hier!

Klagenfurter StadtBall. 27.4.2019, Konzerthaus Klagenfurt

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Eröffnung Magnolia Restaurant Moosburg

Klagenfurter StadtBall. 27.4.2019, Konzerthaus Klagenfurt

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE