Zum Event- und Veranstaltungskalender

Christina Stürmer - Matakustix - Josh. MOOSBURG

Der Held Arnaud Beltrame und der Niemand

Aranaud Beltame war Polizist im französischen Ort Carcassonne und als ein islamistischer Terrorist dort Geiseln nahm, ließ er sich gegen eine weibliche Geisel austauschen und rettete ihr damit das Leben. Foto: Screenshot/Twitter
Der Held Arnaud Beltrame und der Niemand

Aranud Beltrame war ein Held. Aranaud Beltame war Polizist im französischen Ort Carcassonne und als ein islamistischer Terrorist dort Geiseln nahm, ließ er sich gegen eine weibliche Geisel austauschen und rettete ihr damit das Leben. Er selbst wurde vom Terroristen ermordet. Merken wir uns diesen Namen: Arnaud Beltrame! Beltrame verkörperte das Beste, was ein Polizist sein kann. Er riskierte - und verlor - sein eigenes Leben, um das Leben anderer zu schützen.

Der Mörder hatte auch einen Namen, aber den erwähnen wir hier nicht. Niemand soll sich an ihn erinnern! Er war einer von allzu vielen, die sich anmaßen, sie dürften im Namen Allahs oder irgendeiner anderen Ideologie Menschen verletzen und töten. Dieser Mörder verkörperte das Schlechteste, was ein Mensch sein kann. Er brachte nur Leid und Tod über diese Welt, statt sie ein bisschen besser zu machen. Wir wissen nicht, ob es ein Leben nach dem Tod gibt, aber eines ist sicher: Falls es eines gibt, ist Arnaud Beltrame jetzt im Paradies und sei Mörder schmort in der Hölle.

Niemand weiß, was nach dem Tod passiert. Niemand weiß, ob es einen Gott gibt. Eines aber wissen wir: Wir haben einen freien Willen. Wir können entscheiden, wer wir sein wollen, was wir tun und wie wir das tun. Wir brauchen dafür keine Bibel, keinen Koran und kein anderes „heiliges“ Buch. Wir brauchen nur menschlichen Anstand und Mitgefühl. Es ist falsch, Menschen zu ermorden. Es ist richtig, Menschen zu retten. Jedes Kind weiß das. Dennoch tun wir oft das Falsche, weswegen es umso wichtiger ist, dass es Menschen wie Arbaud Beltrame gibt. Menschen, die in der entscheidenden Situation das Richtige tun. Menschen, die aufstehen, wenn alle anderen sitzen. Menschen, die handeln, wenn alle anderen zögern.

Wir wissen nicht, ob Arnaud Beltrame in seinem viel zu kurzen Leben alles richtig gemacht hat. Wir wissen nicht, ob er ein netter Kerl war oder ein nicht ganz so netter. Wir kennen seine politischen Einstellungen nicht. Aber all das ist nicht wichtig, denn als es um Leben und Tod ging, hat Arnaud Beltrame nicht gezögert, sondern sein Leben riskiert, um das Leben anderer zu retten. Selbst wenn Arnaud Beltrame zuvor ein schlechter Mensch gewesen wäre, wiegt diese eine Entscheidung, diese eine Heldentat alles andere auf. Umgekehrt löscht die Entscheidung des Terroristen, Terrorist zu sein, alle eventuellen guten Taten, die er zuvor begangen haben mag, aus. Wer sich dafür entscheidet, Unschuldige zu ermorden, zerstört nicht nur das Leben seiner Opfer, sondern auch das eigene, und er wird als nichts anderes denn als niederträchtiger Mörder in Erinnerung bleiben.

Arnaud Beltrame war ein Held und seine Heldentat sollte nie vergessen werden. Er war ein Mensch, der im Augenblick höchster Not zeigte, wozu gute Menschen fähig sind. Er war ein Held und er steht in einer Reihe mit den mutigen Menschen, die ihr Leben riskieren und leider oftmals auch verlieren, um anderen Menschen zu helfen. Nicht der Soldat, der seinesgleichen im Auftrag der Herrschenden totschießt, ist ein Held. Nicht der Schläger, der im Solde einer Diktatur Menschen verfolgt und quält, ist ein Held. Nicht die Schreibtisch-Großmäuler, die andere aufhetzen und in den Krieg schicken, sind Helden. Der Dorfpolizist Arnaud Beltrame ist ein Held.

Kontakt: redaktion@mein-klagenfurt.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

34

30 Jahre Hilfswerk Kärnten - AUXILIUM - Freitag 17. Mai 2019

Klagenfurter StadtBall. 27.4.2019, Konzerthaus Klagenfurt

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Eröffnung Magnolia Restaurant Moosburg

Klagenfurter StadtBall. 27.4.2019, Konzerthaus Klagenfurt

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE