Zum Event- und Veranstaltungskalender

Corona Hotline

Das große Fressen: Wie die Gier unsere Demokratie gefährdet

Was ist der der ganze Zweck der rechten Politik? Die sogenannten „Kleinen Leute“ gegeneinander aufzuhetzen, um dann ungestört abkassieren zu können! Foto: Mein Klagenfurt/Archiv
Das große Fressen: Wie die Gier unsere Demokratie gefährdet

Harald Mahrer ist ein wahrer Schwerstarbeiter, denn wenn er demnächst seinen neuen Posten als Chef der Nationalbank antritt, wird er sieben Jobs gleichzeitig ausüben. Der persönliche Freund von Bundeskanzler Sebastian Kurz ist Präsident der Wirtschaftskammer, Präsident des ÖVP-Wirtschaftsbundes, Obmann der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft, sitzt im Präsidium des Wirtschaftsforschungsinstituts sowie im Aufsichtsrat der Sporthilfe und betreibt nebenbei noch eine eigene Firma. Mit den Funktionen läppert sich auch das Einkommen. Mahrer verdient 15.800 Euro pro Monat. Vizepräsidentin der Nationalbank wird übrigens die FPÖ-Politikerin Barbara Kolm, die sich auf ein Jahresgehalt von 80.000 Euro sowie einen schicken Dienstwagen freuen darf. Stellen wir uns einen Moment lang vor, Jörg Haider würde noch leben oder Heinz-Christian Strache wäre zehn Jahre jünger und in Opposition – sie würden ein Geschrei veranstalten, wie es die österreichische Innenpolitik noch nicht gehört hat. Jeden Tag würden sie den „Postenschacher“, das „Ämtersammeln“ und das „Abcashen auf Staatskosten“ anprangern. Aber sobald man selber an den Futtertrögen sitzt, kann man halt nicht mehr schreien, weil man nicht gleichzeitig fressen und schreien kann.

Während die liebe Regierung die besten Posten des Landes unter ihren Freunderln aufteilt, macht der Wiener FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus derweil beispielhaft vor, wie man Klassenkampf von oben führt. Er postet auf Facebook den Mindesicherungsbescheid einer siebenköpfigen Familie und schreibt dazu, diese erhalte „allein fürs Nichtstun“ 2.000 Euro. Abgesehen davon, dass vom „Nichtstun“ keine Rede sein kann, da ein Elternteil sehr wohl arbeitet, aber so wenig verdient, dass ein Anrecht auf Aufstockung durch die Mindestsicherung besteht: Gudenus will, dass wir einer Familie mit fünf Kindern die mageren 285 Euro pro Nase neiden. Gudenus will, dass wir eine Großfamilie hassen, die mit rund neun Euro pro Person und Tag auskommen muss. Gudenus will auch, dass wir vergessen, dass er 12.000 Euro verdient – 14 Mal im Jahr. Und er will auch, dass wir nicht mehr daran denken, dass er jahrelang als „nicht amtsführender Vizebürgermeister“ monatlich 9.000 Euro kriegte, und zwar tatsächlich fürs „Nichtstun“. Letztlich sollen wir auch vergessen, dass Herr Gudenus in seinem ganzen Leben noch keinen einzigen Tag einer normalen Lohnarbeit nachgegangen ist, sondern immer Berufspolitiker war. Aber das ist ja in Wahrheit der ganze Zweck rechter Politik: Die sogenannten „Kleinen Leute“ gegeneinander aufzuhetzen, um dann ungestört abkassieren zu können und mit dem Abbau des Sozialstaats die Kassen der Unternehmer zu fluten. Unternehmer, die im Gegenzug dann wieder tolle Jobs an jene Politiker verteilen, die ihr Luxusleben auch nach der Politkarriere weiter leben wollen. Man nennt das Korruption.

Es ist fast überall das Gleiche. Rechtspopulisten und manchmal auch Linkspopulisten wettern gegen „das System“ und gegen „die Elite“ und versprechen, „den Sumpf trockenzulegen“, aber sobald sie an der Macht sind, geht es nur noch ums Abkassieren. Das sieht man in den USA unter Trump, dem täglich ein neuer Finanz- und Korruptionsskandal um die Ohren fliegt. Das sieht man in Russland, wo Putin einst als Kämpfer gegen die verbrecherischen Oligarchen angetreten war und inzwischen deren „Boss der Bosse“ und einer der reichsten Menschen der Welt geworden ist. Das sieht man in Ungarn, wo persönliche Freunde und Familienmitglieder Viktor Orbans über Nacht zu Multimillionären wurden. Und man sieht es in Venezuela und Nicaragua, wo vorgebliche Linke genau dasselbe machen wie die Rechten und ihre Staaten und deren Bewohner auspressen wie Zitronen. Was all diese Leute verbindet: Sie sind so gierig, dass ihnen ein gutes Gehalt als Politiker nicht reicht. Sie wollen mehr und immer noch mehr haben. Damit das Volk nicht aufbegehrt, präsentiert man ihm Sündenböcke, auf die es losgehen kann.

Kontakt: redaktion@mein-klagenfurt.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

21

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE