Zum Event- und Veranstaltungskalender

Klagenfurt macht Geschichte - Klagenfurt 500

Blauer Realitätsverlust und Maschinensteuern

Blauer Realitätsverlust und Maschinensteuern

Peter Suntinger, Bürgermeister von Großkirchheim, ist nach 25 jahren aus der FPÖ ausgetreten. Seine Begründung: „Die zunehmende Rückwärtsentwicklung der Partei an den äußerst rechten, nationalen Rand“. Wenn die FPÖ einem Suntinger zu rechts wird, der alles andere als ein Linker ist, sollten bei den Freiheitlichen eigentlich die Alarmsirenen losheulen. Und wirklich hat das, was die FPÖ vor allem auf Bundesebene derzeit aufführt, kaum mehr etwas mit dem zu tun, was die FPÖ einmal gewesen ist, eine zwar rechte, aber auch liberale und patriotische Partei. Strache schimpft wie ein aufgedrehter Revoluzzer jeden Tag gegen „das System“ und will jetzt sogar die Bundespräsidentenwahl anfechten und die Briefwahl abschaffen lassen, weil er die Wahlniederlage nicht verkraftet. So benimmt man sich nicht als Demokrat. So benehmen sich Umstürzler und Unruhestifter. Dass Suntinger mit seinem Ärger über den Kurs der Partei nicht alleine ist, zeigt auch das eher magere Ergebnis, das Gernot Darmann am Kärntner Parteitag eingefahren hat. 84,1 Prozent der Delegierten haben ihn zum neuen Kärntner Parteichef gewählt. Das ist wirklich kein berauschender Vertrauensbeweis. Aber manche in der FPÖ verabschieden sich immer weiter von der Wirklichkeit. Darmann fantasierte in seiner Rede am Parteitag davon, die FPÖ könne in Kärnten bei der nächsten Wahl 60 Prozent kriegen. Nichts gegen ein gesundes Selbstbewusstsein, aber das erinnert eher an Größenwahn.

Landeshauptmann Peter Kaiser wurde unterdessen mit fetten 99,36 Prozent als Kärntner SPÖ-Vorsitzender bestätigt. Die Roten sind derzeit also geschlossener und zufriedener mit der Parteispitze als die Blauen. Beim Parteitag der SPÖ ließ Bundeskanzler Christian Kern mit dem Vorschlag aufhorchen, man solle die Einführung einer Wertschöpfungsabgabe, auch bekannt als „Maschinensteuer“, andenken. Das ist ein Konzept aus den 80er Jahren, das seinerzeit am Widerstand der Industrie gescheitert war, das aber angesichts der sich rasant ändernden Produktionsbedingungen wieder sehr aktuell wirkt. Immer mehr Tätigkeiten werden von Maschinen übernommen, immer mehr Arbeitsplätze werden durch Roboter ersetzt. Fast unser ganzes Versicherungs-, Steuer- und Sozialsystem orientiert sich aber immer noch an der menschlichen Arbeitskraft. Wenn die Gewinne der Industrie immer weiter steigen, weil sie immer mehr mit immer weniger Arbeitskräften produziert, dann ist es vielleicht wirklich an der Zeit, die Besteuerung vom Faktor Arbeit auf den Faktor Wertschöpfung umzustellen. Das wäre auch gerecht gegenüber den Kleinunternehmern, die unter den hohen Lohnnebenkosten und Versicherungsabgaben stöhnen und die ihre Mitarbeiter nicht so einfach durch Maschinen ersetzen können.

Die Bundesregierung unter dem neuen Kanzler Kern hat versprochen, die neuen Selbständigen, die Startups und Kleinbetriebe zu entlasten. Das wäre auch ganz dringend notwendig, denn in diesen Wirtschaftsbereichen liegt die Zukunft unseres Standorts. Um diese Entlastungen zu finanzieren, braucht der Staat aber andere Einnahmequellen. Vielleicht sind die ja wirklich bei den Großkonzernen zu erschließen? Was Kern noch nicht so klar gesagt hat, aber ebenfalls von größter Dringlichkeit ist: Das Land muss auch ordentlich von überbordender Bürokratie entrümpelt werden. Wozu brauchen wir zum Beispiel 27 Krankenversicherungen, die alle Direktoren und Vizedirektoren haben? Warum nicht eine Versicherung für alle? Schon jetzt müssen ja jene Sozialversicherungsträger, die schwarze Zahlen schreiben, die anderen alimentieren. Sicher, würde man da einmal aufräumen, würden viele Versorgungsposten für Parteigänger wegfallen, aber die Aufgabe der Politik ist ja nicht, Versorgungsposten zu schaffen, sondern den Unternehmerinnen und kreativen Köpfen die Steine aus dem Weg zu räumen.

Kontakt: redaktion(at)mein-klagenfurt.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

19

Tiko vermittelt Tierliebe. Dein Haustier findest du hier!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

World Bodypainting Festival

Moosburg macht munter

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Für Kärnten erreicht

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE