Zum Event- und Veranstaltungskalender

Klagenfurt macht Geschichte - Klagenfurt 500

Reinigen mit Hochdruck

Reinigen mit Hochdruck. Foto: jh-profishop.at

Ein hartnäckiger Fleck auf dem Boden, der sich auch nach dem zehnten Mal scheuern einfach nicht lösen will? Früher oder später hat jeder mit einem derartigen Problem zu kämpfen und Hochdruckreiniger sind die Antwort darauf. Fast alle Bereiche in Haus und Garten können effizient und schnell mit Wasser und Druck gereinigt werden: Fliesen, Terrassen, Auffahrten, sogar Autos. Beim Umgang mit so einem Gerät muss man nur ein paar Dinge beachten und schon geht es los.

Wie ein Hochdruckreiniger funktioniert

Die Funktionsweise eines Hochdruckreinigers ist vergleichsweise einfach. Mittels einer integrierten Pumpe wird das benötigte Wasser unter Druck gebracht und in eine Reinigungsdüse oder einen Sprühkopf geleitet. Durch den Druck erlangt das Wasser beim Austritt aus der Düse eine sehr hohe Geschwindigkeit. Und genau diese Geschwindigkeit ermöglicht die Reinigung verschiedenster Oberflächen von Schmutz. In vielen Hochdruckreinigern gibt es außerdem Tanks für Reinigungsmittel, mit denen das verwendete Wasser für ein besseres Ergebnis versetzt wird. Optional verfügen einige Modelle außerdem über ein Heizmodul, das elektrisch oder mit Kraftstoff angetrieben wird, um Verunreinigungen noch effizienter zu entfernen.

Einsteigergeräte arbeiten im Schnitt mit etwa 100 bar und verbrauchen meist 400 Liter Wasser pro Stunde. Leistungsstärkere Geräte haben bis zu 200 bar und einen Wasserverbrauch von etwa 1.000 Litern in der Stunde. Höchstleistungsgeräte, die vor allem in der Industrie zum Einsatz kommen, liegen bei mehr als 2.000 bar. Damit werden Oberflächen bearbeitet oder Metall- und Steinplatten durchtrennt. Für den Hausgebrauch sind Reiniger-Modelle mit etwa 120 bar völlig ausreichend.

Wo ein Hochdruckreiniger zum Einsatz kommt

Vor allem am und rund um das Haus sind Hochdruckreiniger sehr praktisch: Es können Fassaden, Gehwege, Auffahrten, Dachrinnen oder Terrassen zuverlässig gesäubert werden. Witterungsrückstände, kleine Pflanzen auf Pflastersteinen oder an der Hauswand sind schnell entfernt. Aus geringem Abstand von maximal einem halben Meter und mit langsamen, gleichmäßigen Bewegungen werden die besten Ergebnisse erzielt. Es können übrigens auch Gartenmöbel aus Holz mit dem Hochdruckreingier bearbeitet werden. Wichtig ist dabei, sich nach der Maserung des Materials zu richten, um keine Schäden zu verursachen. Zudem ist die Reinigung von Gartenzäunen und -mauern, Steinwänden sowie Pools umsetzbar.

Für die Reinigung des Autos gilt: Etwa 30 cm Abstand zum Fahrzeug und einen flachen Strahl nutzen. Gerade der Winter ist wegen vieler Streumittel und feucht-kalter Luft sehr strapazierend für Fahrzeuge, weshalb regelmäßiges Putzen unterhalb und oberhalb ratsam ist. Auch für die Reinigung von Fahrrädern sind Hochdruckreingier geeignet.

Im Innenbereich sollte man Hochdruckreiniger nur da einsetzen, wo Feuchtigkeit keine Schäden hervorruft. Die Reinigung von stark verschmutzten Fliesen im Bad ist daher unbedenklich. Für alle anderen Räume sollte man besser auf einen Dampfreiniger zurückgreifen.

Worauf man achten sollte

Es ist Vorsicht geboten bei der Nutzung eines Hochruckreinigers, da das schnell austretende Wasser bei Hautkontakt Verletzungen verursachen kann. Außerdem entsteht beim Gebrauch viel Sprühnebel, der sich auf anderen Oberflächen festsetzen und Feuchtigkeitsschäden hervorrufen kann. Für die Reinigung mit Hochdruckgeräten spricht vor allem die große Wasser- und Zeitersparnis im Vergleich zur Reinigung mit dem Wasserschlauch.

Foto: jh-profishop.at

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

30

Tiko vermittelt Tierliebe. Dein Haustier findest du hier!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Klagenfurter Christkindlmarkt

Moosburg macht munter

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE