Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Mößler: Positive Trendwende beim landwirtschaftlichen Einkommen ist kein Grund zum Jubeln

Präsentierten den Kärntner Landwirtschaftsbericht 2016: LK-Präsident Johann Mößler, Agrarreferent LR Christian Benger und Gerhard Hoffer, Leiter der Abt. 10. Land- und Forstwirtschaft des Amtes der Kärntner Landesregierung, v. l.n.r. Foto: LK Kärnten

Presseaussendung von: LK Kärnten

Bäuerliche Einkommen unter Niveau von 2014. Verringerung des agrarischen Handelsdefizits kann bäuerliche Einkommen stärken.

„Erfreulich, aber kein Grund zum Jubeln“ fasst Landwirtschaftskammerpräsident Johann Mößler die Ergebnisse des Kärntner Landwirtschaftsberichts für das Jahr 2016 zusammen. Nach einem Minus von 25% im Jahr 2015 wird mit dem Plus von 17% nur ein Teil der Verluste der Vorjahre wettgemacht. Kärntens Bauern bräuchten nach „4 mageren Jahren mit zum Teil drastischen Einkommensverlusten“ nun endlich wieder eine Phase mit guten Einkommen, um dringend anstehende Investitionen tätigen zu können, so Mößler.

Negative Agrarhandelsbilanz ausgleichen
Einen Ansatzpunkt dafür sieht der LK-Präsident in einer Verringerung des Agrarhandelsdefizits. Der Agrarbericht für das Jahr 2016 weist einen negativen Saldo zwischen Import und Export von rund 171 Millionen Euro auf. Allein die Importe von Fleischerzeugnissen und Molkereiprodukten schlagen dabei mit 89 Millionen Euro bzw. 27,4 Millionen Euro zu Buche. Den jährlichen Import von Lebensmitteln, die auch die heimische Landwirtschaft produzieren könnte, in der Höhe von 116 Millionen Euro bezeichnet der Präsident als „wirtschaftsfeindlich“. „Dieses Geld fehlt in den heimischen Wertschöpfungskreisläufen“, betont Mößler. Ein Ansatzpunkt, die negative Außenhandelsbilanz zu reduzieren, liege laut Kammerpräsident im verstärkten Einsatz heimischer Lebensmittel in Kantinen und Großküchen aber auch in der Gastronomie. Mößler appelliert in diesem Zusammenhang an die Konsumenten, in Restaurants und Kantinen nachzufragen, woher die Zutaten für die Speisen kommen. „Ob Flüssigei aus Käfighaltung oder Geflügelfleisch aus agrarindustrieller Produktion – immer, wenn Billiglebensmittel importiert werden, importieren wir damit Tierleid und Umweltverschmutzung“, stellt Mößler klar.

Steigerung bei Butterpreisen
Im Hinblick auf die in den letzten Monaten gestiegenen Butterpreise relativiert Mößler: „Die kolportierten Steigerungen von 80% gehen von einem extrem niedrigen Niveau am Höhepunkt der Milchkrise aus. Die Preise für die Milchbauern sind im gleichen Zeitraum übrigens nur um rund 30% von 30 Cent auf ca. 40 Cent gestiegen.“ Die durch die höheren Butterpreise entstehenden Mehrkosten für die Konsumenten beziffern die Experten der Landwirtschaftskammer mit rund 1,80 Euro pro Monat und Person. Mößler bezeichnet diese geringe Summe als „gut investiertes Geld“. Immerhin sichere das für die heimischen Bauern ein „Milchgeld, mit dem die Bauern wieder eine Perspektive zum Weitermachen haben“.

Foto: LK Kärnten

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

21

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE